10 Dinge, die du in Los Angeles kostenlos tun kannst

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

10 Dinge, die du in Los Angeles kostenlos tun kannst

LA Skyline

Los Angeles Skyline

Du bist in Los Angeles im Sprachaufenthalt oder in den Ferien und möchtest so viel wie möglich entdecken? Das kann ziemlich schnell ins Geld gehen. Deshalb haben wir für dich 10 Aktivitäten zusammengestellt, die du in der lebendigen Grossmetropole Los Angeles kostenlos unternehmen kannst.

  1. Entspanne an den Stränden von LA

    Ob Venice Beach, Santa Monica oder Manhattan Beach: Alle Strände in der Nähe von Los Angeles eignen sich perfekt dazu, die endlosen warmen Sommerabende in Kalifornien zu geniessen. Der Venice Beach gehört zu den bekanntesten und angesagtesten Stränden in Los Angeles. Hier trifft man während seinem Aufenthalt allerlei abgefahrene Leute aus der aller Welt. Nördlich davon befindet sich der Santa Monica Beach. Als bekanntestes Wahrzeichen zählt der Santa Monica Pier, auf welchem man zur Abwechslung auch Riesenrad und Mini-Achterbahn fahren kann.

  2. Besuche den Hollywood Walk of Fame

    Los Angelos kostenlos entdecken: Walk of Fame Stern von Schauspieler Johnny Depp

    Michael Jackson, Steve Wonder oder The Beatles: Beim Walk of Fame triffst du Stars und Sternchen soweit das Auge reicht – zumindest am Boden. Über eine Länge von 15 Häuserblocks befinden sich beim Hollywood Boulevard derzeit 2 165 Sterne (Stand 22.11.18), mit welchen Prominente geehrt werden, die eine wichtige Rolle in der Unterhaltungsindustrie spielen oder spielten. Nebst den zahlreichen Sternen am Boden gibt es auch sonst auf dem gesamten Hollywood Boulevard einiges zu entdecken.

  3. Bleib fit

    Fit bleiben in den Ferien oder im Sprachaufenthalt? Nicht immer ganz einfach! Los Angeles ist mit seinen abwechslungsreichen Strandpromenaden aber der geeigneten Hotspot für eine Joggingrunde am frühen Morgen. Fitness-Freaks und Bodybuilder treffen sich beim sogenannten «Muscle Beach», welcher auch der Geburtsort des Fitness-Booms der USA ist. Seit dem Jahr 1934 trainieren hier hauptsächlich Männer an Outdoor-Fitnessgeräten.

  4. Besuche kostenlose Konzerte

    Durch die Sommermonate finden in Los Angeles regelmässig kostenlose Outdoor-Konzerte statt. Von Mai bis September finden beispielsweise beim Farmers Markt in Kombination mit Essen immer wieder Konzerte für die ganze Familie statt. An einer der spektakulärsten Konzertlocations in LA, in der sogenannten «Hollywood Bowl», gibt es vereinzelt kostenlose Konzerte von Jazz, über Latin Music, bis hin zu Rock & Roll.

  5. Entdecke Downtown LA

    Unter Downtown LA versteht man die Innenstadt von Los Angeles. Sie befindet sich etwa im Mittelpunkt der weitläufigen Stadt. Besonders interessant ist hierbei das Bunker Hill-Viertel, welches auch als kulturelles Herz der Stadt bekannt ist. Hier befindet sich unter anderem die bekannte Walt Disney Concert Hall oder die Cathedral of Our Lady of the Angels. Und als besonderes Touristenmagnet zieht schliesslich der 310 Meter hohe und somit der zweithöchste Wolkenkratzer der Stadt, der U.S. Bank Tower, seine Besucher in Massen an.

    Blick auf das Downtown Los Angeles

  6. Besuche die Venice Canals

    Du willst dich mitten in Los Angeles etwas wie in Venedig fühlen? Die Venice Canals, die sich in der Nähe vom bekannten Venice Beach befinden, sind im Prinzip das amerikanische Venedig. Farbige Häuser, diverse kleine Fussgängerbrücken und eine gepflegte Umgebung locken zu einem gemütlichen Spaziergang, der Ruhe und Entspannung garantiert.

  7. Skaten im Venice Beach Skate Park

    Im Venice Beach Skate Park trifft sich sich die Skaterszene von Los Angeles. Viele Touristen und Einheimische sind am Abend vor Ort und beobachten die Skater, während diese ihre Kunststücke ausführen. Mit etwas zu essen und Getränken lässt es sich hier gemütlich verweilen. Oder wie wäre es, wenn du dir auch gleich ein Skateboard schnappen würdest?

    Skater in Venice Beach

    Skater in Venice Beach

  8. Begib dich auf Museumstour

    In Los Angeles hat man das grosse Glück, dass viele der zahlreichen Museen kostenlos sind. So gibt es beispielsweise das California Science Center, in welchem man mit vielen Ausstellungsobjekten experimentieren kann. Für NASA-Interessierte kann im selben Museum auch das NASA Space Shuttle Endeavor besichtigt werden. Aufgrund des grossen Interessens ist es sinnvoll, sich online einen Zeitslot zu reservieren. Zahlreiche weitere, teils kostenpflichtige, Museen findest du zum Beispiel auf Tripadvisor.

  9. Mach ein Selfie vor dem Hollywood-Wahrzeichen

    Ein Foto vom weltberühmten Hollywood-Wahrzeichen ist ein Must-Do bei einer Reise nach oder einem Sprachaufenthalt in Los Angeles. Der Schriftzug kann zwar nicht aus nächster Nähe betrachtet werden, es gibt allerdings zahlreiche Fotoplätze, von welchen aus man ein unvergessliches Foto schiessen kann. Und übrigens: Die Studios der grossen Filmproduktionsfirmen wie Universal oder Warner Bros. befinden sich ganz in der Nähe.

    Hollywood-Wahrzeichen in Los Angeles

  10. Dreh eine Runde durch die Beverly Hills

    Einmal einen Abstecher in die Welt der Reichen machen? In den Beverly Hills leben die Stars der amerikanischen Unterhaltungsindustrie und es steht eine Villa neben der anderen. Der Stadtteil gehört zu den gepflegtesten von ganz Los Angeles. Und mit etwas Glück läufst du vielleicht sogar einem Hollywood-Sternchen über den Weg.

Weitere Tipps für die «Stadt der Engel» findest du ebenfalls bei uns im Blog. Hat dich nun das Reisefieber gepackt? Wir helfen dir gerne bei der Planung von deinem Sprachaufenthalt in LA.

Michael Kuhn

Michael Kuhn

Michael Kuhn arbeitet bei Boa Lingua als Social Media Spezialist. Wenn er nicht gerade online ist, reist er gerne durch die Welt und geniesst besonders die Sommermonate in vollen Zügen.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR