10 Gründe, warum Sprachreisen cooler sind als nur Ferien

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

10 Gründe, warum Sprachreisen cooler sind als nur Ferien

Warum solltest du eine Sprachreise statt gewöhnliche Ferien machen? Es gibt nicht einen Grund dafür. Es gibt zehn Gründe! … mindestens… warum ein Sprachaufenthalt cooler ist als nur Ferien. Und wenn dich diese nicht überzeugen, dann lies die persönlichen Erfahrungen aus dem Sprachaufenthalt.

Cooler als nur Ferien: 10 Gründe, warum du einen Sprachaufenthalt machen solltest

#cooleralsnurferien

Spanischlernen in Cádiz ist cooler als nur Ferien

1. Sprachen sind der Schlüssel zum Erfolg

Während andere Ferien machen, machst du Ferien UND lernst dabei eine neue Sprache, die dir nach deinem Sprachaufenthalt viele neue Möglichkeiten eröffnet. Egal ob du danach auf Reisen gehst, ein Studium beginnst oder deinen Traumjob anstrebst.

2. Neue Freunde aus aller Welt

An der Sprachschule lernst du Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen kennen. Manche Freundschaften halten auch lange nach dem Aufenthalt, sodass du deine dort gewonnenen Freunde auf der halben Welt besuchen kannst.

3. Grosse Portion Lebenserfahrung

Es gehört schon eine grosse Portion Mut dazu, ins Flugzeug zu steigen, um dann mehrere Wochen lang bei einer wildfremden Gastfamilie zu wohnen und sich mit einer Sprache zu konfrontieren, die man noch nicht (richtig) beherrscht. Diese Erfahrung stärkt das Selbstvertrauen und lässt dich das Leben gelassener angehen. Kurz: eine echte Portion Lebenserfahrung ist bei jedem Sprachaufenthalt inklusive.

post-img5-624x720

Surfers Paradise in Australien – ein unglaublicher Ort zum Englischlernen

4. Offenheit und Gelassenheit

Zu sehen und zu erleben, wie andere Menschen leben, was für sie selbstverständlich ist, öffnet einem gewaltig den Horizont. Das hat zur Folge, dass du alles ein wenig gelassener und vor allem offener angehen kannst und vielleicht sogar noch mehr das schätzt, was du hast. Frau Glitzeric hat das ganz vortrefflich beschrieben.

5. Wie ein Einheimischer leben, sprechen, …

Während die anderen in einem Hotel abhängen, lebst du das Leben der Einheimischen, entdeckst ihre Lieblingsorte, die in keinem Reiseführer stehen, und sprichst in einer Fremdsprache, als hättest du nie vorher etwas anderes gemacht. Mit diesen Sprachreise-Programmen lernst du zu sprechen wie ein Local.

6. Lernen ist plötzlich wie Ferien

Ein totaler Widerspruch? Frag jemanden, der schon einmal einen Sprachaufenthalt gemacht hat. Es grenzt schon fast an Magie, aber ein schöner Ort, an dem du gemeinsam mit anderen Sprachschülern eine neue Sprache lernen kannst, schafft eine starke Motivation. Du stellst fest, wie du zusammen mit Menschen aus Japan, aus Brasilien, Schweden und vielen anderen Ländern plötzlich etwas gemeinsam hast: In der gleichen Sprache miteinander zu reden.

7. Braungebrannt mit dem Sprachdiplom in der Tasche

Schon einmal überlegt, wo es in Sprachreise-Destinationen wie Perth, Brighton, Maroochydore, Nizza, Miami, Sydney und vielen anderen nach dem Unterricht hingeht? Genau an den Strand: zuerst zum Lernen, danach um eines der vielen Freizeitangebote zu nutzen. Neben dem Spass führt dich die Sprachschule durch den Lernprozess zu deinem Ziel: ein Sprachdiplom zu machen, wie z.B. das Cambridge Certificate.
300x300 button tiefpreisgarrantie erfahre mehr

8. Nicht nur den Sprachkurs im Fokus

Je nachdem, für welche Sprachreise-Destination du dich entscheidest, lernst du nicht nur die Sprache, sondern auch den lokalen Volkssport. Am Meer in Australien, Kalifornien oder Hawaii ist es das Surfen. In Brest kannst du das Reiten lernen. Und mit den speziellen Sprachreise-Programmen von Boa Lingua kannst du deinen Sprachaufenthalt sogar mit einer interessanten Aktivität wie Golfen, Biken, Snowboarden, Segeln oder Kochen kombinieren.

9. Preislich attraktiv

Boa Lingua führt ausschliesslich die Originalpreise der Sprachschulen. Dank dem starken Franken profitierst du dadurch von teils tiefen Wechselkursen. Zudem hat Boa Lingua eine Tiefpreisgarantie – wenn du das gleiche Angebot bei einem anderen Schweizer Sprachreiseanbieter günstiger findest,  buchen wir dir den Kurs zum gleichen Preis. Hier findest du 10 Sprachreise-Destinationen mit einem super Preis-Leistungsverhältnis.

10. Eine sinnvolle Auszeit

Manchmal braucht es einen Tapetenwechsel im Leben. Ein neues Hobby, einen neuen Job, eine neue Ausbildung oder die Suche nach dem unbekannten Weiten. Doch schnell plagt einen das schlechte Gewissen, „nichts“ zu tun und die Frage drängt sich auf, wie sich das wohl im Lebenslauf macht. Keine Sorge, mit einem Sprachaufenthalt hast du in jedem Fall eine sinnvolle, ausfüllende und vor allem bei Arbeitgebern gern gesehene Beschäftigung. Eine, die dir jedenfalls garantiert frischen Wind in den Alltag weht!

Ein Sprachaufenthalt statt nur Ferien – haben wir dich überzeugt? Dann lass dich ausgiebig und selbstverständlich kostenlos in einer Boa Lingua Filiale beraten, welche Destination und welcher Sprachkurs für dich das Richtige ist.

Sprachaufenthalt Erfahrungen

Der Ausblick von der St. Mary’s Church gibt dir einfach ein Freiheitsgefühl.

Erfahrungsbericht Cambridge: England auf Britisch

Studieren in Cambridge, wer träumt nicht davon? Dieser Traum wurde für mich Wirklichkeit. Dank meinem Sprachaufenthalt in Cambridge war ich für kurze Zeit  Studentin in der englischen Stadt. Da ich in einem modernen Studentenwohnheim wohnte, war ich innert weniger Minuten von den prestigeträchtigen, historischen Universitätsgebäuden umgeben. Wer den Turm der Universitätskirche St. Mary’s Church besteigt, […]

0 comments
Das etwas andere Sommerferienprogramm: ein Familien-Sprachaufenthalt.

Interview: Abenteuer Familien-Sprachaufenthalt

Mit der ganzen Familie in den Sprachaufenthalt? Auf dieses Abenteuer eingelassen haben sich diesen Sommer Marah (37), die für Anyworkingmom schreibt, ihr Mann Reto (37), Sohn Nic (13) und Tochter Sue (4). Während Nic in Antibes einen Jugendlichen-Sprachaufenthalt gemacht hat, verbesserte Reto seine Französischkenntnisse im Einzelunterricht und Marah hat einen Gruppenkurs besucht. Nach einer erlebnis- und lehrreichen […]

0 comments

Erfahrungsbericht San Diego: Surf, Eat, Sleep, Repeat

Unglaublich! Schon vier Wochen ist es her, seit ich als Gewinnerin des STUcard-Wettbewerbs nach San Diego in den Sprachaufenthalt reisen durfte. Eine Erfahrung, welche mir noch lange in Erinnerung bleiben wird! Zusammentreffen verschiedener Kulturen Nach einer sehr langen Reise kam ich um fünf Uhr abends bei meiner Gastfamile an. Von meiner Gastmutter wurde ich sehr […]

0 comments
Drei Monate in Vancouver und jeden Tag gibt's etwas Neues zu entdecken.

Erfahrungsbericht Vancouver: Jeden Tag etwas Neues

Ich war von März bis Juni 2018 im Sprachaufenthalt in Vancouver, um mein Englisch zu verbessern und die Cambridge Advanced Prüfung zu absolvieren. Warum Vancouver? Vancouver ist eine sehr multikulturelle Stadt mit einem Asiaten-Anteil zwischen 50 und 60 Prozent. Zudem ist die Stadt sehr klein. Das heisst, man kann alles zu Fuss erreichen und die […]

0 comments