15 Tipps für einen Sprachaufenthalt mit kleinem Budget

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

15 Tipps für einen Sprachaufenthalt mit kleinem Budget

Voll und ganz in die Sprache eintauchen, auch mit kleinem Budget: Kein Ding der Unmöglichkeit!
Im Ausland eine neue Sprache lernen, reisen und neue Bekanntschaften schliessen: für viele eine verlockende Vorstellung. Aber nicht zu jedem Preis. Dank über 25 Jahren Sprachreise-Erfahrung kennen wir viele Tipps und Tricks, wie du deine Träume auch mit einem kleinen Budget realisieren kannst. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten.

1. Unsere Sonderangebote und Aktionen

Ob ein kostenloser Flughafentransfer, eine geschenkte Kurswoche oder einen Gratis-Helikopterrundflug… Immer wieder gibt es Sonderangebote und Aktionen, die deinen Sprachaufenthalt noch günstiger machen. Die Angebote wechseln regelmässig. Bleibe up to date.

2. Tiefpreisgarantie

Wir bieten unseren Kunden die Tiefpreisgarantie. Findest du ein identisches Angebot woanders günstiger, erstatten wir dir die Differenz. Dadurch buchst du bei uns garantiert zu den günstigsten Preisen der Schweiz.

3. Originalpreise

Bei uns buchst du deinen Sprachaufenthalt zu Originalpreisen. Das bedeutet, dass wir alle Sprachkurse zu den gleichen Preisen anbieten, welche die Schulen selbst kalkulieren. Für dich heisst das: Keinen Aufschlag, keine Zusatzkosten, voll und ganz transparent.

4. Tagesaktuelle Wechselkurse

Unsere Sprachaufenthalte verrechnen wir zu tagesaktuellen Wechselkursen. Dadurch profitierst du von den derzeit besonders vorteilhaften Wechselkursen.

5. Partnerrabatt

Möchtest du mit deinem Freund oder der Freundin ins Ausland reisen, zusammen zur Schule gehen und vielleicht noch in derselben Gastfamilie wohnen? Das wird belohnt: Mit dem Partnerrabatt kannst Du, je nach Länge des Aufenthaltes, bis zu CHF 250.- pro Buchung sparen.

6. Low-Budget Schulen

Wir haben eine breite Auswahl an günstigen Sprachschulen, weltweit. Wer also ein kleines Budget hat und trotzdem gerne ein paar Wochen in eine Sprachschule gehen möchte, ist hier an der richtigen Adresse. Auch diese Schulen haben wir, wie alle anderen Schulen, persönlich besucht. Sie entsprechen den hohen Standards von Boa Lingua und sind somit top, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht.

7. Kleinerer Preis, gleiche Vorteile

Wie wäre es, eine Destination zu erkunden, die zwar genau so viel bietet wie deine Wunschdestination, jedoch um einiges günstiger ist? So könntest du zum Beispiel nach Liverpool statt London, Washington statt New York oder Galway statt Dublin. Diese Destinationen sind genauso attraktiv wie der grosse Bruder bzw. die grosse Schwester, sind aber deutlich günstiger.

8. Hochsaison ade – Nebensaison olé

Wie wir alle wissen, ist die Hochsaison nicht nur touristischer und ausgebuchter, sondern auch teurer. Falls du also an keine fixen Daten gebunden bist, raten wir dir: Reise in der Nebensaison und spare Geld – und Nerven. Wann wo Hochsaison ist, erfährst du in einer kostenlosen Beratung von unseren Sprachreise-ExpertInnen.

9. Wähle Deine Kurszeiten

Du hast kein Problem damit, am Nachmittag zur Schule zu gehen oder flexible Unterrichtszeiten zu haben? Sehr gut! Denn flexible Kurszeiten oder Nachmittagsurse sind teilweise bis zu 30% günstiger. Zudem sind diese Klassen meistens um einiges kleiner, was wiederum deinen Lernfortschritt begünstigt.

Welche Schule bietet flexible Stunden?
Das und alles rund um deinen Sprachaufenthalt erfährst du von unseren KundenberaterInnen bei einem persönlichen, kostenlosen Beratungsgespräch.

10. Gastfamilie vs. Studentenresidenz

Ob du bei einer Gastfamilie oder in einer Residenz wohnst, ist essentiell für dein Wohlbefinden und auch dein Portemonnaie. In einer Gastfamilie kannst du voll und ganz in die Kultur und die Sitten des jeweiligen Landes eintauchen, bekommst in der Regel Frühstück und Abendessen und kannst dich mit den Familienmitgliedern in der dortigen Landessprache unterhalten.
In einer Residenz bist du dafür unabhängiger und kannst dich in der Regel selber um deine Mahlzeiten kümmern. Sofern eine Gemeinschaftsküche vorhanden ist, kannst du selber kochen und weitere Kosten sparen.
Nichtsdestotrotz ist die Option Gastfamilie meistens die günstigere Wahl und kann sich somit positiv auf dein Budget auswirken. In unserem Blog haben wir dem Thema Unterkunft bereits einen Artikel gewidmet.

11. Frühbucherrabatt

Einen weiteren Rabatt, der sich richtig lohnt, ist unser „Frühbucherrabatt“. Solltest du deinen Aufenthalt für nächstes Jahr bereits im laufenden Jahr bis Ende Oktober buchen, profitierst du weiterhin von den aktuellen Preisen. Das lohnt sich auf jeden Fall! Hier im Blog, auf Facebook oder bei Twitter wirst du informiert, wenn es wieder los geht.

12. Demi-Pair: Günstig Sprachenlernen als Teilzeit-Au-Pair

Du möchtest eine Sprache zu einem kleinen Preis lernen, hast zufälligerweise ein Flair fürs Babysitten und magst Kinder? Dann ist das Demi-Pair Programm für dich genau das Richtige: Morgens gehst du jeweils in die Sprachschule und am Nachmittag kümmerst du dich um die Kinder, verrichtest Hausarbeiten und bist für die Familie da. Als Gegenleistung erhältst du Kost und Logis. Du zahlst in den meisten Fällen lediglich den Sprachkurs und eine Vermittlungsgebühr.

13. Arbeiten im Ausland – unser Paid Job Programm

Möchtest du deine Sprachkenntnisse in einem anderen Umfeld anwenden als lediglich in der Schule? Dann solltest du dir das Paid Job Programm näher anschauen. Du besuchst einen Sprachkurs und gehst parallel dazu einer bezahlten Arbeit nach. Klar, hier verdienst du nicht das grosse Geld, aber es ist ein kleiner Verdienst, der vielleicht sogar deine täglichen Ausgaben vor Ort deckt. Das ist nicht nur für deine Sprachkenntnisse ein Vorteil, sondern auch für deinen Geldbeutel.

14. Wettbewerb

Natürlich haben wir auch immer wieder tolle Wettbewerbe, bei denen du einen Sprachaufenthalt gewinnen kannst. Besuche unserer Webseite oder abonniere unseren Newsletter, damit du stets über die neusten Wettbewerbe informiert wirst.

15. Blog schreiben – Gutschein absahnen

Du bist auf Reisen und teilst gerne deine Erfahrungen und Momente mit uns und der ganzen Welt? Schreibe einen Blogartikel und schick uns Fotos deines Aufenthaltes. Bei Veröffentlichung bekommst du als Dankeschön einen Zalando- oder Migros-Gutschein.

Einen Sprachaufenthalt gibt es auch günstig
Wir unterstützen dich gerne dabei, die für dich passende Destination, Sprachschule und Unterkunft zu finden.

Marina

Marina

Ich bin Kundenberaterin bei Boa Lingua und habe selbst schon mehrere Sprachreisen absolviert. In unregelmässigen Abständen verrate ich an dieser Stelle hilfreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Sprachaufenthalte.

Weitere Posts von

2 Comments

  • Tobias Keller

    Das sind wirklich sehr hilfreiche Tipps. Bei mir geht das Sparen langsam dem Ende zu und bald kann ich meinen Sprachaufenthalt in London antreten. Freue mich sehr.

    12. April 2015 at 21:05
  • Tobias Zünder

    Merci für die Zusammenstellung und die TIpps

    15. April 2015 at 19:29

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR