Tipps für 24 Stunden in Barcelona

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Tipps für 24 Stunden in Barcelona

Der Park Güell in Barcelona ist definitiv ein Besuch wert, doch es gibt noch einiges mehr zu sehen.

Der Park Güell in Barcelona ist definitiv ein Besuch wert, doch es gibt noch einiges mehr zu sehen.

Barcelona ist bekannt für seinen tollen Mix aus Stadt, Strand und Bergen. Die ganze Stadt ist voller Museen, Parks und Gaudís Kunstwerken. An fast jeder Ecke können köstliche Tapas geschlendert werden und spätestens, wenn dir am Strand die Sonne ins Gesicht scheint, durchströmt dich das spanische Lebensgefühl. Wer bereits in Barcelona war, weiss, dass es viel zu sehen gibt und dabei bleibt es nicht bei der Sagrada Familia, dem Park Güell oder der Rambla. Wir zeigen dir, wie du 24 Stunden in Barcelona gestalten kannst:

Frühstücken im Parc de la Ciutadella

24 Stunden in Barcelona: Starte den Tag mit einem Frühstück im Parc de la Ciutadella.

24 Stunden in Barcelona: Starte den Tag mit einem Frühstück im Parc de la Ciutadella.

Wie startet man einen Tag am besten? Mit einem gemütlichen Frühstück in einem der schönsten Pärke Barcelonas: Der Zitadellenpark. Er ist mit grünen Wiesen und Bäumen geschmückt, aus dem blauen See spritzen Wasserfontänen in die Höhe und gleich neben an befindet sich auch noch der Stadt-Zoo. Nach dem Frühstück kannst du im Park flanieren und dich einfach treiben lassen. Apropos treiben lassen, wie wäre es mit einer Paddel-Boot-Tour auf dem Parksee?

Übrigens: Der Arc de Triomf, das Haupteingangstor für die Weltausstellung von 1888 in Barcelona, steht direkt vor dem Zitadellenpark.

Den Nachmittag in Barceloneta verbringen

Nachdem du den Morgen mit Spazieren verbracht hast, geht es mit der Entdeckungsreise weiter. Barceloneta ist ein Quartier in der Altstadt Barcelonas und voller Restaurants und Bars. Überall triffst du auf Tapas-Bars, die leckere Tapas für einen guten Preis anbieten – für den kleinen und grossen Hunger. Es lohnt sich auf jeden Fall, auch mal den Moment zu geniessen, sich beim Hafen hinzusetzen und aufs schimmernde Wasser zu schauen. Wer sich lieber etwas hinlegen möchte nach dem langen Laufen, legt sich an den schönen Sandstrand und geniesst die warme Sonne auf der Haut und die erfrischende Meeresbrise in der Nase.

Ein Muss: Mercat de la Boqueria

Entecke tolle Leckereien am Markt La Boqueria.

Entecke tolle Leckereien am Markt La Boqueria.

Ein Sinneserlebnis der Extra-Klasse: Am Mercat de la Boqueria kannst du von frischen Früchten bis hin zu Ziegenkäse alles probieren. Definitiv ein Besuch wert, wenn man 24 Stunden in Barcelona ist. Da sich der Markt direkt bei der La Rambla befindet, kannst du auch dieser einige Meter entlang spazieren. Sind dir viele Touristen nicht so angenehm und möchtest du dich lieber Einheimischen kennenlernen? Dann streif durch die Viertel. Gerde im Sommer finden zahlreiche Feste in den verschiedenen Quartieren statt. Bestaune die berühmten Menschentürme, sogenannte «Castells», oder lerne katalanische Tänze. Teste dabei gleich dein Spanisch.

Sonnenuntergang auf dem Bunker del Carmel

Vom Berg Bunker del Carmel ist der Ausblick über Barcelona unbezahlbar.

Vom Berg Bunker del Carmel ist der Ausblick über Barcelona unbezahlbar.

Um den Abend einzuläuten, haben wir etwas Spezielles auf Lager: Kennst du den Hausberg Bunker del Carmel? Wenn nicht, dann muss dieser unbedingt auf deine To-Do-Liste für deine 24 Stunden in Barcelona. Von diesem Berg aus siehst du über ganz Barcelona und kannst entspannt beobachten, wie die Sonne das Meer küsst. Geniesse dabei einen kleinen Apéro mit deinen Freunden. Da die Sonne um zirka 19.00 Uhr untergeht, hast du danach noch genügend Zeit, um dich für den Abend frisch zu machen.

24 Stunden in Barcelona: Feiern und geniessen

In Barcelona wird gefeiert und zwar so richtig. Damit du genügend Energie hast, empfiehlt sich vorher ein reichhaltiges Abendessen: einer der besten Tapas Bars ist das La Panxa del Bisbe. Eine Reservierung im Voraus ist zwingend. Für einen Erfrischungs-Cocktail kanst du entweder in der Gegend bleiben oder mit einer kurzen Fahrt in die beliebte Bar Passeig Del Born. Du hast noch nicht genug? Schwinge bis in die Morgenstunden dein Tanzbein in einem der namhaften Clubs wie Elrow, Pacha oder Input. Und ehe du dich versiehst, hast du bereits 24 Stunden in Barcelona verbracht.

Möchtest du Spanisch lernen oder deine Sprachkenntnisse verbessern?

Valeska Hoenen

Valeska Hoenen

Nach über einem Jahr durch die Welt bummeln ist Valeska Hoenen seit 2015 bei Boa Lingua und arbeitet als Content Communication Spezialistin. Fremde Kulturen kennenlernen ist für sie sehr wichtig und daher geht sie auch gerne mal alleine auf Entdeckerreise.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR