25 Jahre Boa Lingua: So hast du uns noch nie gesehen

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

25 Jahre Boa Lingua: So hast du uns noch nie gesehen

Bereits seit 25 Jahren organisiert Boa Lingua weltweite Sprachaufenthalte.

Das ist eine ganz schön lange Zeit. Denkt nur mal daran, was sich in unserem Leben so verändert hat: Oder wer erinnert sich von euch noch an Handys, deren Akku eine ganze Woche nicht geladen werden mussten, an Computer mit schwarz-weiss Bildschirmen oder an Pager? Auch bei Boa Lingua hat sich in den 25 Jahren einiges geändert. Zu Beginn stand zum Beispiel ein Commodore Computer auf dem Business Plan für läppische 3000 Franken – Occasion, wohlverstanden. Unser allseits bekanntes Boa Lingua grün gab es damals ebenso wenig wie unsere Website.

Ein paar besondere Highlights der letzten 25 Jahre haben wir für euch in einer Slideshow zusammengestellt. Viel Spass!

Das erste Büro 1989

Das erste Büro 1989

So sah unser Logo früher aus

So sah unser Logo früher aus

Das erste Inserat

Das erste Inserat

Einer der ersten Kataloge

Einer der ersten Kataloge

Ausserirdisch gut, nicht?

Ausserirdisch gut, nicht?

Nach Zug die zweite Filiale: Bern.

Nach Zug die zweite Filiale: Bern.

Sprachaufenthalte - weltweit - bald auch in der Antarktis?

Sprachaufenthalte – weltweit – bald auch in der Antarktis?

Schon etwas moderner, aber immer noch old school, oder nicht?

Schon etwas moderner, aber immer noch old school, oder nicht?

2004 starteten wir unsere Business Class Abteilung.

2004 starteten wir unsere Business Class Abteilung.

lukas.krebs

lukas.krebs

Lukas ist bei Boa Lingua für die PR- und Kommunikation zuständig. Sprachaufenthalte und andere Reisen haben ihn schon um die ganze Welt geführt. In unregelmässigen Abständen verrät er hier Tipps und vertritt zudem Susanne bei ihren (seltenen) Offlinezeiten.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR