6 unvergessliche Monate in Toronto!

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

6 unvergessliche Monate in Toronto!

Toronto, die grösste Stadt in Kanada, war für 6 unvergessliche Monate mein Zuhause! Mit der multikulturellen Mischung, dem Hafen und natürlich Downtown wird einem an diesem Ort garantiert nie langweilig! Vor allem im Sommer und im Herbst gibt es sehr viele Strassenfestivals, Events und sonstige Aktivitäten. Mein persönliches Highlight war der Zombiewalk an Halloween.

Sprachaufenthalt in Toronto

An meiner Sprachschule Global Village Toronto gefiel mir besonders, dass es extrem viele Mitstudenten aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt hatte. Noch nie habe ich so viele Nationalitäten unter einem Dach gesehen!! Ich habe viele Freundschaften geschlossen, welche immer noch anhalten. Meine Lehrer waren immer für mich da und mein Englisch hat sich enorm verbessert!

Englisch lernen… akzentfrei

Natürlich liegt das aber auch am persönlichem Engagement. Mit Hilfe des Unterrichts, englischsprachigen Zeitungen, Büchern, Kinofilmen und natürlich unzähligen Konversationen auf Englisch habe ich an meinem Englisch gearbeitet. Man muss nur davon Gebrauch machen! Am Ende konnte ich sogar meinen Akzent so sehr verbessern, dass man nicht mehr hörte, woher ich kam – ein grosses Kompliment und etwas, was mich unheimlich stolz gemacht hat.

Die Schule organisierte fast täglich Ausflüge, an welchen man teilnehmmen konnte. Kanadier sind sehr gastfreundlich, immer für einen Scherz zu haben und sehr offen. Nach 6 Monaten feierte ich Silvester mit einem Städtetrip nach New York, was für mich ein perfekter Abschluss für eine wunderbare Zeit war!

Claudia Bärtschi

Hast du Fragen zu einem Sprachaufenthalt in Kanada? Frage Claudia mit einem Kommentar. Du findest uns auch auf Facebook und Twitter. Wir freuen uns auf dich.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR