Blues-Fieber im Sprachaufenthalt in Chicago

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Blues-Fieber im Sprachaufenthalt in Chicago

Hast du je davon geträumt, einige Monate weit weg von deiner Familie und deinen Freunden zu leben, neue Freunde aus aller Welt kennenzulernen und dein Englisch zu verbessern? Ich schon, und mit meinem dreimonatigen Sprachaufenthalt in Chicago habe ich meinen Traum wahr gemacht. Das war die beste Entscheidung meines Lebens!

Dank Bob Stroger in den Sprachaufenthalt nach Chicago

Die Musik ist meine Leidenschaft. Ich liebe den Blues. Ich höre und spiele ständig Musik von Albert King, BB. King oder Stevie Ray Vaughan. Zuhause in Luzern rief mich mal ein Freund an und fragte, ob ich in seiner Band aushelfen könnte. Sein Gitarrist sei krank geworden und sie hätten an jenem Abend einen Auftritt. Ich wusste nicht, dass es die Geburtstagsparty von Bob Stroger war. In Chicago ist Stroger eine Legende. Früher spielte er mit Otis Rush, Pinetop Perkins und Willie «Big Eyes» Smith zusammen. Wir haben damals in Luzern ein bisschen gejammt. Bob schaute mich an, lächelte und klopfte mir auf die Schulter. So habe ich ihn zum ersten Mal getroffen.

Ein Jahr später habe ich ihn am gleichen Ort wieder gesehen, wir unterhielten uns über Chicago und wie toll es wäre, einige Zeit dort zu leben. Also habe ich Anfang dieses Jahres meinen Sprachaufenthalt in Chicago gebucht und habe Ende Mai meinen 12-wöchigen Sprachkurs an der Sprachschule Stafford House angefangen.

Dominic und seine Blues-Freunde

Dominic und seine Blues-Freunde

Chicago – ein Paradies für jeden Musikfan

Chicago hat die beste Musikszene, die ich je gesehen habe. Es gibt so viele Clubs und Bars, in denen man sich jeden Abend grossartige Musik anhören kann – und nicht nur Blues. Hier gibt es alles. Ende Mai hat sich als die beste Zeit für eine Reise nach Chicago herausgestellt. Jedes Wochenende findet in der Innenstadt oder in der Nachbarschaft mindestens ein Festival statt. So zum Beispiel das German Fest, Taste of Chicago, das legendäre Chicago Blues Festival, das Gospel Festival, das Burger Festival, das Rib Pork Festival und viele mehr.

Das «echte» Amerika kennengelernt

Falls ihr denkt, ihr würdet im Stadtzentrum Chicagos das echte Amerika finden, dann liegt ihr falsch. Ich habe mit Bob in einem kleinen Dorf in Michigan gespielt, in einer Kirche in Southside in Chicago und in einer Bar in Beloit in Wisconsin. Ihr hättet die Leute dort sehen sollen! Alle achten aufeinander. Als sie hörten, dass hier ein Typ aus der Schweiz sei, der den Blues spielen könne, fingen sie sofort an, sich mit mir zu unterhalten. Sie erzählten mir, wie wunderschön die Schweiz sei. Oder sie verwechselten Schweden und die Schweiz, weil sie dachten, das sei dasselbe.

Festival-Besuch mit den Klassenkollegen

Festival-Besuch mit den Klassenkollegen

Diplomübergabe an der Sprachschule Stafford House

Diplomübergabe an der Sprachschule Stafford House

Chicago muss man selber erlebt haben

Nur schon über meine Erlebnisse hier in Chicago könnte ich ein Buch schreiben. Über Chicago zu lesen, ist aber nicht dasselbe, wie wenn du deine eigenen Erfahrungen machen kannst. Falls ihr die Möglichkeit dazu habt, so lernt Englisch an der Sprachschule Stafford House und entdeckt Sprache und Stadt. Eine Reise nach Chicago ist ein Muss. Es ist die beste Stadt, die ich je besucht habe. Ich komme bestimmt hierher zurück.

 

Gastautor/in

Ich heisse Dominic Hirschi. Die Musik ist meine Leidenschaft. Da ich den Blues liebe, habe ich mich für einen dreimonatigen Sprachaufenthalt in Chicago entschieden.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

1 Comment

  • Rob Schumacher

    Das echte Amerika- Blues-spielend kennenlernen: WOW!!;)

    20. September 2016 at 8:31

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR