Bock und Weg: Drei Kontinente, drei Monate, eine Sprache

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Bock und Weg: Drei Kontinente, drei Monate, eine Sprache

Als sich Michael für den Bock und Weg Wettbewerb von Radio Grischa und Boa Lingua bewarb, wusste er noch nicht, dass er schon bald in einem Flugzeug in Richtung London sitzen würde. Jetzt ist es soweit. Auf Michael warten drei Monate Englisch-Sprachaufenthalt in London, Kapstadt und Miami. Während je einem Monat wird er die drei beliebten Sprachreise-Destinationen entdecken und nebenbei Englisch lernen.

Das war Michael bei der Finalrunde des Bock und Weg Game auf Radio Grischa:

London, Kapstadt, Miami – ein Sprachaufenthalt in 3 Metropolen auf 3 Kontinenten

Sprachaufenthalt in London

Michael ist 24 und hat ausser Vals, seinem Heimatort in Graubünden, noch nicht viel von der Welt gesehen. Umso spannender wird es sein, ihn auf seiner Reise begleiten zu dürfen. Die erste Etappe führt Michael nach London, wo er während einem Monat bei einer Londoner Gastfamilie wohnen und die Sprachschule EC Englisch Language Centres im Herzen der Stadt besuchen wird.

Sprachaufenthalt in Kapstadt

Ende Oktober folgt bereits die zweite Etappe – Sprachaufenthalt in Kapstadt, Südafrika. In der Metropole am Fusse des Tafelbergs wird Michael in eine komplett neue Welt eintauchen. Zwar wird er auch hier bei einer Gastfamilie wohnen und die Sprachschule EC Capetown besuchen – Menschen, Sprache, Stadt, Kultur und insbesondere das Klima werden jedoch ganz anders sein als in London. Wird Michael den Kulturschock wegstecken können?

Sprachaufenthalt in Miami

Beim letzten Stopp der Reise heisst es für Michael: Bienvenido a Miami. Nicht nur das warme Wetter und die weissen Sandstrände verleihen der zweitgrössten Stadt Floridas karibisches Flair. Die grosse hispanische Gemeinde, gut zwei Drittel der Bevölkerung bezeichnen Spanisch als ihre Muttersprache, trägt auch Kulinarik und Kultur der Karibik in die schillernde Metropole. Wird sich das auf Michael abfärben? Wer weiss: Vielleicht kehrt der junge Bündner nicht nur mit perfekten Englisch-Kenntnissen in seine Heimat zurück, sondern auch als Weltenbummler mit karibischem Rhythmus im Blut.

Du findest die Fotos von Michael’s Abenteuer auch auf Instagram mit dem Hashtag #bockundweg.

Was würdest du gerne in London, Kapstadt oder Miami erleben? Teile mit uns deine Träume und Reiseprojekte!

[box title=“Follow us“]Magst du über aktuelle News, Erfahrungen Rund um das Thema Sprachaufenthalte, sowie aktuelle Stories wie die Sprachreise von Michael auf dem laufenden gehalten werden? Dann folge dem Boa Lingua Blog per E-mail:
[newsletter]
[/box]

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR