Bock und Weg: einen Monat in San Diego

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Bock und Weg: einen Monat in San Diego

Endlich ist es soweit! Mit Boa Lingua fliege ich für 3 Monate nach Amerika und mache einen Sprachaufenthalt in den Städten San Diego, Boston und Toronto.

Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.  – Augustinus Aurelius
Jara Tanner

Jara Tanner

Der Beginn meiner Reise

Nach einer fast endlos langen Reise bin ich endlich an meiner ersten Destination angekommen: SAN DIEGO!

Mit gemischten Gefühlen stand ich am San Diego Airport und wartete darauf, von meinem Transfer abgeholt zu werden. Zur einer Seite war ich neugierig und gespannt was auf mich zukommen würde, und auf der anderen Seite hatte ich ein mulmiges Gefühl im Bauch. Doch dies legte sich schnell wieder, als ich bei meiner netten Gastfamilie in einem kleineren Vorort von San Diego angekommen war.

Bereits am ersten Tag kam ich nicht mehr aus dem Staunen heraus.

San Diego ist eine traumhaft schöne Stadt mit wunderschönen Stränden, modernen Gebäuden und ganz viel Sonne. Die Vielfältigkeit dieser Stadt ist enorm. Es gibt nichts was es dort nicht gibt. Das Angebot an kulturellen und sportlichen Aktivitäten ist riesig.

Aquarium im San Diego Zoo

Aquarium im San Diego Zoo

Besonders fasziniert hat mich die Mentalität der Menschen in Kalifornien. Jeder grüsst Jeden, alle quatschen miteinander und sind total aufgeschlossen. Ich fühlte mich vom ersten Tag an zu Hause.

Meine Sprachschule in La Jolla

Tagsüber ging ich in der EC San Diego in La Jolla zur Schule, welche sich nur 2 Gehminuten vom Strand entfernt befindet. Die Schule bietet abwechslungsreichen Unterricht, ein grosses Freizeitprogramm und ein stets freundliches und hilfsbereites Team, welches jeden Schüler mit offenen Armen empfängt. Die EC San Diego besuchen Menschen aus allen Regionen der Erde.

Die meisten Studenten reisten her aus der Schweiz, Holland, Deutschland, Saudi-Arabien, Japan, China, Südkorea, Kolumbien und Brasilien. Für mich war es eine einzigartige Erfahrung, so viele diverse Kulturen kennenzulernen und über Gemeinsamkeiten sowie Unterschiede betreffend Essen, Religion, Bildung Sprache, etc. sich auszutuschen. Ich habe an der EC San Diego tolle Freunde gefunden und eine unvergessliche Zeit erlebt.

Jeden Tag gab es für mich Neues zu entdecken und zu sehen. Ich habe während meiner vier Wochen Sprachaufenthalt in San Diego sehr vieles gelernt.

 

jara.tanner

Ich heisse Jara Tanner und komme aus Chur. Ich bin 19 Jahre alt und habe diesen Sommer die Fachmittelschule abgeschlossen. Mit Boa Lingua reiste ich 3 Monate für einen Sprachaufenthalt nach Nordamerika und erlebte in den Vereinigten Staaten und Kanada eine tolle und unvergessliche Zeit.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR