Bock und Weg: Halbzeit in Byron Bay

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Bock und Weg: Halbzeit in Byron Bay

Surfschule

Surfschule

Kaum sind wir in Byron Bay angekommen, haben wir schon zweieinhalb Wochen hinter uns. Wir hatten bis jetzt eine super und unvergessliche Zeit. Jeden Morgen von Montag bis Freitag fahren wir ca. 15 Minuten mit dem Velo zur Schule. Ob wir ein paar Minuten früher oder später dort ankommen, interessiert niemanden. 🙂 Es herrscht im Allgemeinen eine ruhige und gelassene Stimmung in der Schule wie auch im Dorf selber. Der Sprachkurs in Byron Bay ist dann aber fordernd und man konzentriert sich.

Am Nachmittag fuhren wir jeweils direkt nach dem Mittagessen an den Strand. Wir versuchten uns als erstes auf einem Surfbrett. Zuerst nahmen wir an einer 3-stündigen Surflektion teil. Danach mieteten wir uns jeweils selber ein Brett oder liehen uns eines von Mitschülern. Es macht grossen Spass, wenn man eine Welle erwischt und darauf ein paar Meter gleiten kann. Es ist aber nicht einfach und wir sind mehr runtergefallen als dass wir oben standen. 😀

Football Stadion Melbourne

Spiel der australischen Football League (AFL)

Linard flog für ein Wochenende nach Melbourne. Gleich am ersten Abend besuchte er ein Spiel der australischen Football League (AFL). In einem beeindruckenden Stadion, das 100’000 Plätze bietet, genoss er ein grossartiges Spiel für den neutralen Zuschauer. In den folgenden zwei Tagen besichtigte er den Markt, eine Kunstgalerie, eine grosse alte Kirche sowie verschiedene Stadtteile. Zum Abschluss besuchte er das Skydeck. Vom 88. Stock dieses Hochhauses hatte eine beeindruckende Aussicht über die ganze Stadt.

Skydeck

Der Blick aus dem 88. Stock des Skydeck.

Fabian blieb zuhause und genoss das schöne Wetter, war auf dem Leuchtturm und investierte Zeit ins Training.

Fabian am joggen

Optimales Wetter nur zum Trainieren

Momentan haben wir gerade ein paar Regentage, die uns zwar keine schönen Nachmittage am Strand ermöglichten. Dafür konnten wir die Zeit zum Trainieren nutzen und Schulaktivitäten wie Poker oder sogar Yoga geniessen.

Fabian & Linard am Strand

Ommm…

In den kommenden zwei Wochen werden wir noch einige schöne Orte besuchen, davon erfahrt ihr im nächsten Blogeintrag mehr.

Fabian & Linard

Fabian und sein Kollege Linard machen Langlauf zusammen und haben bei Radio Südostschweiz im Wettbewerb "Bock und weg" vier Wochen Sprachaufenthalt in Australien gewonnen.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR