Brighton – eines der besten Erlebnisse meines Lebens

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Brighton – eines der besten Erlebnisse meines Lebens

Vor zwei Jahren war ich mit der Schule für zwei Wochen in Brighton. Jetzt, wo ich eine längere Reise machen wollte, wusste ich sofort, dass ich wieder dorthin gehen möchte. Und so habe ich zwölf Wochen im Sprachaufenthalt in Brighton verbracht.

Freunde fürs Leben finden: So erging es Berfin in Brighton.

Freunde fürs Leben finden: So erging es Berfin in Brighton.

Neue Freunde sind nun Teil der Familie

Nach drei Monaten kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass ich dort die besten Leute kennengelernt habe. Meine Freunde, mit denen ich immer noch engen Kontakt habe, sind nun ein Teil meiner Familie. Wir haben uns von Beginn an super gut verstanden und unternahmen jegliche Aktivitäten zusammen. Wir reisten nach Cambridge, Oxford, London, Portsmouth, Isle of Wight, Eastbourne und Windsor. Am besten gefallen haben mir Oxford und die Isle of Wight – beide historisch sehr schön. Die Insel Isle of Wight ist ruhig und der beste Ort, um auszuruhen und eine schöne Bustour durch die Natur zu machen. Leider konnten wir aus zeitlichen Gründen nicht nach Liverpool und Manchester. Ich empfehle dir aber unbedingt, auch diese zwei Städte zu besuchen.

Ausflug mit der «Familie» nach Oxford.

Ausflug mit der «Familie» nach Oxford.

In Brighton wird es einem nie langweilig

Brighton ist eine Stadt am Meer mit sehr vielen Studenten aus aller Welt. Deshalb wird sie auch als Studentenstadt bezeichnet. In Brighton läuft jeden Tag etwas und es wird einem nie langweilig. Egal ob draussen kalt oder warm ist, es gibt immer viel zu unternehmen. Manchmal kann es sehr windig werden, daher solltest du auf jeden Fall eine warme Jacke mitnehmen. Du findest auch viele verschiedene Shops im Zentrum wie z.B. Hollister, Topshop, Primark etc. Ebenfalls besuchen solltest du in Brighton die Lanes – das sind kleine Gassen, in denen es tolle kleine Restaurants gibt. Das Essen ist echt super fein dort und auch günstig, verglichen mit der Schweiz.

Ein Tag am Strand in Brighton - Sonnenschein inklusive.

Ein Tag am Strand in Brighton – Sonnenschein inklusive.

Hier geht man gerne zur Schule 

Natürlich gingen wir auch in die Schule, was ja zu einer Sprachreise dazu gehört. Die Lehrer an der EC Brighton sind nicht allzu streng, eher locker und lustig. Daher geht man auch gerne hin. Die Schule bietet viele Kurse an und man hat die Möglichkeit, den Kurs während des Aufenthalts zu wechseln. So kann man von allen Lehrern ein wenig lernen und richtig viel profitieren.

Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Bericht bei der Entscheidung geholfen habe.

Wenn du noch mehr Entscheidungshilfe brauchst, steht dir Boa Lingua gerne zur Verfügung. 

 

Gastautor/in

Hallo, mein Name ist Berfin. Ich bin 21 Jahre alt und habe im September mit meinem Studium in Betriebsökonomie angefangen. Um meine Englischkenntnisse zu erweitern, entschied ich mich für einen Sprachaufenthalt mit Boa Lingua. Ich verbrachte von Juni bis September zwölf Wochen in Brighton.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR