Meine Zeit als Demi-Pair in Australien

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Meine Zeit als Demi-Pair in Australien

Von September bis Dezember 2016 war ich im Sprachaufenthalt in Noosa, Australien und habe das Cambridge Advanced Certificate gemacht. Nebenbei habe ich bei meiner Gastfamilie als Demi-Pair gearbeitet und auf die Kinder aufgepasst, gekocht und etwas seltener auch im Haushalt geholfen.

Franziska hat sich für das Demi-Pair-Programm in Australien entschieden.

Franziska hat sich für das Demi-Pair-Programm in Australien entschieden.

Begeistert von der Gastfamilie

Ich war begeistert von meiner Gastfamilie: Die Eltern waren noch sehr jung (31- und 36-jährig), immer sehr freundlich und haben mich als Teil der Familie gesehen. Die Kinder, alles Mädchen im Alter von zwei, vier und elf Jahren, waren zauberhaft. Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt und bin gut klar gekommen mit den Mädchen, da sie sehr gut erzogen sind. Anfangs hatte ich manchmal etwas Mühe, die Kleinste zu verstehen, da sie erst zwei Jahre alt war, aber nach etwa einem Monat ging auch das besser.

Spass mit den Mädels - Franziska als Demi-Pair.

Spass mit den Mädels – Franziska als Demi-Pair.

Genügend Freizeit - auch als Demi-Pair.

Genügend Freizeit – auch als Demi-Pair.

Schülerin und Nanny in einem

Einige von euch fragen sich jetzt vielleicht, wie das funktioniert hat als Demi-Pair mit der Schule nebenbei. Ich bin mit dem Ziel nach Noosa gegangen, das First Certificate zu machen. Am ersten Tag beim Einstufungstest wurde entschieden, dass ich in den Advanced-Kurs gehen konnte. Dies hatte ich mir aber gut überlegt, da ich nicht so viel Freizeit hatte wie alle anderen. Ich habe mich dann aber doch dafür entschieden und habe die Prüfung am Ende auch bestanden. Ich habe dreimal die Woche nach der Schule von 17 bis 21 Uhr und einen Tag am Wochenende gearbeitet, weil meine Gasteltern eine Bar in Noosa haben und deshalb oft beide weg waren. Jedoch konnten wir uns immer absprechen, wenn ich über das Wochenende verreisen wollte, sodass ich auch mit meinen neu gewonnen Freunden Ausflüge unternehmen konnte.

Ich sehe meine Gastfamilie als meine zweite Familie und vermisse sie sehr. Auch nach meiner Zeit als Demi-Pair in Australien stehe ich immer noch in Kontakt mit ihnen und sie haben mir angeboten, dass ich bei ihnen wohnen kann, wenn ich mal nach Australien zurückgehe.

Gastautor/in

Mein Name ist Franziska. Ich bin 20 Jahre alt und wohne im Kanton Aargau. Ich habe die FMS in Wettingen abgeschlossen und bin danach nach Australien gegangen, um als Demi-Pair zu arbeiten.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR