Ein typischer Schultag in Nizza

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Ein typischer Schultag in Nizza

Jil hat sich für 3 Wochen Nizza im Januar entschieden - Sonne inklusive.

Jil hat sich für 3 Wochen Nizza im Januar entschieden – Sonne inklusive.

Ein normaler Schultag in Nizza startet für mich um 07.20 Uhr. Ich frühstücke mit meinem Gastvater, bevor ich dann mit dem Bus in die Sprachschule fahre. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist das aber so eine Sache hier in Nizza: Die Busse fahren den ganzen Tag, alle zwanzig oder dreissig Minuten, jedoch weiss keiner genau, um welche Uhrzeit und an welcher Station. Es kommt also öfters vor, dass man zwanzig Minuten auf seinen Bus warten muss. Deshalb ist es wichtig, sich immer früh genug auf den Weg zu machen, wenn man in die Schule muss oder Verabredungen hat.

Wenn ich dann im Zentrum angekommen bin, sind es nur noch einige Schritte bis zur Sprachschule. Für den Weg von zu Hause bis zur École Azurlingua Nice benötige ich etwa eine halbe Stunde. Je nachdem, ob der Bus früher oder später fährt, kann dies jedoch variieren. 

Der Unterricht beginnt um 08.45 Uhr und dauert bis um 12.00 Uhr mit einer 15-minütigen Pause um 09.15 Uhr. Im Unterricht liegt der Fokus auf dem Mündlichen: Wir sollen so viel Französisch sprechen wie nur möglich.

An Jils Sprachschule Azur Lingua wird so viel wie möglich Französisch gesprochen.

An der Azurlingua wird so viel wie möglich Französisch gesprochen.

Um 12.00 Uhr gehe mit meinen Freunden aus der Klasse in eine Bäckerei oder in ein Restaurant, um etwas zu speisen. Wir haben es immer sehr lustig, da wir eine sehr internationale Gruppe sind. Es gibt Sprachlernende aus Brasilien, Vietnam, Spanien und Italien. Ausserdem kommt es öfters vor, dass wir uns nicht ganz verstehen. Dann wird halt einfach mit Händen und Füssen kommuniziert, bis es klappt. Dies lockert die Stimmung zusätzlich auf und zeigt mir, dass ich nicht die Einzige bin, der manchmal die passenden Wörter fehlen.

Am Nachmittag habe ich dann ab 13.00 Uhr zwei Einzellektionen. Diese kann ich wirklich sehr empfehlen. In diesen Lektionen kann ich spezifisch meine Lücken schliessen und viel Neues dazu lernen. Ich kann die Themen und die Lerngeschwindigkeit selbst bestimmen, was sehr hilfreich ist.

Einzellektionen kann ich sehr empfehlen: Ich kann die Themen und die Lerngeschwindigkeit selbst bestimmen!

Nach der Schule unternehme ich meist etwas. Entweder spaziere ich am Meer entlang und geniesse die Sonne, mache eine Radtour oder unternehme etwas mit Freunden aus der Sprachschule.

Eine Fahrradtour eignet sich bestens, um einen Schultag in Nizza ausklingen zu lassen.

Eine Fahrradtour eignet sich bestens, um einen Schultag in Nizza ausklingen zu lassen.

Um etwa 19.30 Uhr gibt es dann zu Hause etwas Warmes zu essen und mein Tag neigt sich dem Ende zu. Meistens bin ich von den ganzen Eindrücken und Aktivitäten sehr müde, weshalb ich dann auch früh ins Bett gehe. So kann ich mit viel Energie in den nächsten Schultag in Nizza starten.

Gastautor/in

Mein Name ist Jil, ich bin 17 Jahr alt und verbringe meinen dreiwöchigen Sprachaufenthalt im sonnigen Nizza.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR