Englisch-Diplome für den Beruf

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Englisch-Diplome für den Beruf

Eglisch-Diplome für den Beruf

Englisch-Diplome für den Beruf

Schon gewusst, dass es zahlreiche Englisch-Diplome für den Beruf gibt? Mit ihnen lassen sich, im Gegensatz zu den allgemeinen Cambridge-Diplomen, berufsbezogene Englischkenntnisse nachweisen. In diesem Blogpost stellen wir die unterschiedlichen Englisch-Diplome für den Beruf vor und verraten, wozu sie gut sind! Ab und zu verweisen wir auf die offiziellen Sprachniveau-Stufen (A0-C2). Wer damit noch nicht vertraut ist, findet hier eine übersichtliche Erklärung

Englisch-Diplome für den Beruf

BULATS

Der Business Language Testing Service (BULATS) ist ein offizieller Cambridge-Test, der berufsspezifische Sprachfähigkeiten testet.  Den Test kann zeit- und ortsunabhängig einfach und schnell online abgelegt werden. Im Anschluss erhält man ein Diplom der Universität Cambridge mit der entsprechenden Punktezahl von 0-100 und der erreichten Niveaustufe. Im Gegensatz zu anderen Tests gibt es keine vorgegebenen Prüfungsdaten. Er ist deshalb auch ideal für alle, die während ihrem Sprachaufenthalt oder Sprachtraining kein Diplom gemacht haben, dies nun aber nachholen möchten. Auf unserer Website gibts weitere Informationen zu BULATS.

BEC

Die Business English Certificates (BEC) sind das Pendant zu den allgemeinen Cambridge-Prüfungen – aber mit einem Business-Fokus. Es gibt sie in den drei Stufen  „Preliminary“ (B1), „Vantage“ (B2) und „Higher“ (C1). Sie finden ebenfalls nur an bestimmten Daten im Jahr statt und kosten etwas mehr als der BULATS-Test. Um sich auf die BEC-Tests vorzubereiten gibt es spezifische Vorbereitungskurse, zum Beispiel an der London School of English in London und Canterbury oder an der Language Academy Fort Laurderdale in Florida. Die Diplome geniessen in der Schweiz hohes Ansehen, da sie sehr bekannt sind. Besonders für Berufseinsteiger sind sie wertvoll.   

Englisch-Diplome für den Beruf

Der Konkurrenz stets einen Schritt voraus mit einem Englisch-Diplom für den Beruf!

TOEIC

Der Test of English for International Communication (TOEIC) misst die Sprachfähigkeiten in internationalen Berufsenglisch. Er misst mittlere bis fortgeschrittene Kenntnisse und eignet sich besonders für alle, die eine internationale Karriere anstreben oder zumindest eine Zeit lang im Ausland arbeiten möchten. Denn TOEIC ist international das anerkannteste Englisch-Diplom für den Beruf. Die Prüfung dazu kann mehrmals jährlich abgelegt werden. Einige Schulen bieten Vorbereitungskurse an, zum Beispiel St. Giles in New York oder San Francisco

Sonstige Englisch-Diplome für den Beruf

Es gibt noch einige weitere Englisch-Diplome für den Beruf. Zum Beispiel das LCCI, das ebenfalls English for Business testet, das ICFE (International Certificate in Financial English) für Leute aus der Finanzbranche oder das TOLES (Test of Legal English Skills), das vor allem von Anwaltskanzleien geschätzt wird. 

Wer sich statt für Englisch-Diplome für den Beruf für ein gewöhnliches Englisch-Diplom interessiert, findet hier eine gute Übersicht.

lukas.krebs

lukas.krebs

Lukas ist bei Boa Lingua für die PR- und Kommunikation zuständig. Sprachaufenthalte und andere Reisen haben ihn schon um die ganze Welt geführt. In unregelmässigen Abständen verrät er hier seine besten Tipps.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR