Englisch lernen am anderen Ende der Welt

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Englisch lernen am anderen Ende der Welt

Ich habe mich für Auckland entschieden, um mein Englisch zu verbessern. Es war für mich die beste Entscheidung! Klar, der Flug von der Schweiz nach Auckland hat mega lange gedauert, doch schon während der Reise habe ich viele neue Menschen kennengelernt. Anfänglich in Neuseeland war’s ein wenig seltsam: alle waren so freundlich und … unpünktlich. Aber ihr könnt mir glauben, mit der Zeit werdet ihr auch zu einem richtigen Kiwi (so nennen sich die Neuseeländer).

Ich kann noch nicht ganz glauben, dass ich wirklich hier bin und so viele coole und unvergessliche Momente erleben konnte.

Bay of Islands

Bay of Islands circa 3 1/2 Stunden von Auckland entfernt

Cape Reinga

Cape Reinga am nördlichsten Punkt Neuseelands

In der Sprachschule in Auckland lernt ihr nicht nur Englisch, sondern auch viel über die Kultur der Mitschüler, die aus der ganzen Welt kommen. Die Lehrer sind freundlich und bringen sehr viel Geduld mit. Das Freizeitprogramm der Schule wechselt jede Woche und ihr habt auch die Möglichkeit etwas von der Stadt zu sehen wie zum Beispiel das Rugby Stadio, einen Segeltörn zu  machen oder die Museen der Stadt zu besuchen. Und wenn ihr am Wochenende etwas erleben möchtet, meldet ihr euch einfach mal bei Cathrine von den Kiwiana. Das Büro befindet sich direkt in der Language International School. Da gibt es Wochenendausflüge von 1 bis 4 Tage. Die Preise sind angemessen. Ich habe ein paar Ausflüge mit Kiwiana unternommen und es war jedes mal ein Megafest. Weintour, Hobbiton (ein Muss für alle Herr der Ringe-Fans), Rotorua-Tuabo-Waitomo, Coromandel … ich kann noch nicht ganz glauben, dass ich wirklich hier bin und so viele coole und unvergessliche Momente erleben konnte. Dank Boa Lingua hat alles wie am Schnürchen funktioniert.

Am nächsten Freitag reise ich auf die Südinsel. Kann es kaum erwarten.

Ich hoffe einige von euch entscheiden sich für Auckland. Es lohnt sich. Neuseeland ist mega schön, die Maorikultur sehr eindrücklich und interessant. Es wird mir hier einfach nie langweilig.

Liebi grüessli us Mittelerde.

Hast Du Fragen zu einem Sprachaufenthalt in Neuseeland? Schreib uns einen Kommentar oder hole dir eine individuelle Gratis-Beratung.

Gastautor/in

Hallo zusammen! Ich schreibe euch vom anderen Ende der Welt, aus Auckland. Nach gut 3 Monaten hier habe ich endlich einen Samstagvormittag, an dem es ein wenig ruhiger zu und her geht.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR