Englisch lernen und Arbeiten an den Olympischen Spielen 2010

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Englisch lernen und Arbeiten an den Olympischen Spielen 2010

Das Programm «WHISTLER – 2010 Winter Olympics» ermöglicht es einem hautnah bei den Olympischen Winterspielen 2010 dabei zu sein, Englisch zu lernen und zu arbeiten.

Im Winter 2010 finden in Kanada die Olympischen Winterpsiele statt. Whistler ist Co-Gastgeber der Winterspiele und wird insbesondere die Ski-Events und die nordischen Disziplinen durchführen. Die Partnerschule von Boa Lingua, Tamwood International, hat einen speziellen Kurs zusammengestellt, der es ermöglicht, während dieser Zeit einen Sprachaufenthalt in Kanada zu absolvieren, zu arbeiten und die Olympischen Winterspiele wie auch die Paralympics mitzuerleben.

Schule, Arbeit und Vergnügen
Der Kurs bietet die einmalige Gelegenheit Englisch zu lernen in Kombination mit einem bezahlten Praktikum und das Ganze während den Olympischen Winterspielen 2010. Die berufliche Komponente des Kurses ermöglicht es, das im Unterricht erlernte direkt in der Arbeitswelt anzuwenden. Die Arbeitspraxis ist ein wichtiger Teil des Programms und nimmt 50% der Kursdauer ein. Whistler Blackcomb hat eine Auswahl verschiedener Jobs, welche sie während dieser Zeit anbieten können: Skiliftoperator, Ticketverkäufer und –Kontrolleur, Verkäufer im Einzelhandel, Mitarbeit bei der Skivermietung, in der Restauration, beim Parkservice, in der Putzkolonne oder bei der Kundenbetreuung (Lohn jeweils zwischen CAD 9.- und 12.-).

Illustration der Olympischen Winterspiele 2010

Illustration der Olympischen Winterspiele 2010

In diesem Programm eingeschlossen ist ein kostenloser Skipass für das ganze Skigebiet. In der Freizeit kann man also so oft man will die Pisten unsicher machen. Zusätzlich organisiert Tamwood regelmässig Aktivitäten und Ausflüge, an denen man gegen eine Gebühr teilnehmen kann.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

Comments are closed here.