Entdecke, um die Welt zu verstehen

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Entdecke, um die Welt zu verstehen

Für manche Menschen mag ein Auslandsaufenthalt dazu dienen, die Sprachkenntnisse zu verbessern und eine Auszeit zu nehmen vom stressigen Alltag in der Schule oder bei der Arbeit. Natürlich ist es all dies – doch es ist noch so viel mehr.

In der Zeit, in der ich nun hier weile, lerne ich die Sprache nicht nur als Worte und Grammatik kennen, sondern bin ständig von der Sprache umgeben; ich rede, denke und manchmal träume ich sogar in Englisch – mag speziell klingen, ist aber tatsächlich so.
Die Sprache ermöglicht, die Welt zu entdecken, Menschen kennenzulernen und ihre Geschichten und Erfahrungen zu verstehen und zu erfahren. Ich treffe hier Leute aus aller Welt, aus Kulturen, die für mich auf eine wunderschöne Art fremd und neu sind und mich interessieren. Man gewinnt neue Blickwinkel auf gewisse Dinge, man lernt so viele Dinge zu schätzen, welche wir in der Schweiz als Standard betrachten, während sie in anderen Ländern als Luxus gelten.

Sydneys Skyline mit dem Operahouse

Sydneys Skyline mit dem Operahouse

Philipp entdeckt während seinem Auslandsaufenthalt auch die Natur Australiens.

Philipp entdeckt während seinem Auslandsaufenthalt auch die Natur Australiens.

Die Kommunikation zwischen den Ländern, Kulturen, Religionen etc. ist in einer globalisierten Welt wie der unseren immens wichtig geworden und kann so vieles ermöglichen und erleichtern. Man hat Spass zusammen, lernt zusammen und entwickelt sich zusammen weiter. Englisch ist zweifellos die Sprache, die eine solche kulturübergreifende Kommunikation ermöglicht. Dies ist einer der Hauptgründe, wieso man dieser Sprache mächtig werden sollte.
Ein weiterer Punkt und Vorteil, den man erwähnen sollte, ist die Selbstständigkeit, die man gewinnt. Man ist in einem fremden Land, mit einer fremden Sprache und auf einem Boden mit teilweise speziellen Sitten und Normen, welche grundlegend von den unseren abweichen. Man lernt, mit verschiedenen Menschentypen umzugehen, sich in einer fremden Welt alleine zurechtzufinden und Probleme alleine zu lösen, sowie Ideen eigenständig zu verwirklichen.
Es ist eine Zeit, an die man sich sein Leben lang erinnern wird! Man profitiert viel mehr, als man dies vor dem Trip zu hoffen vermag. 

Der einzige Weg, die Welt und die Menschen, die sie bewohnen, zu verstehen, ist, die Welt zu entdecken!

Gastautor/in

Hallo, mein Name ist Philipp Eng. Ich bin 20 Jahre alt und suchte eine Abwechslung zum Schulalltag nach der Matur. Ich fand diese in Form eines Sprachaufenthaltes in Australien. Nach diesen vier Monaten werde ich mein Studium im Bereich Jus beginnen.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR