Englisch lernen und Arbeiten in Irland

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Englisch lernen und Arbeiten in Irland

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Jana Chiesa ging nicht nur einfach zur Schule, sondern arbeitete noch als Demi-Pair bei einer irischen Familie. Ihren Sprachaufenthalt in Irland hat Jana in vollen Zügen genossen. Während dem Zusammenleben mit den zwei verschiedenen Gastfamilien stellte sie schnell fest, dass ein Gericht ohne Kartoffel undenkbar ist.

Galway ist eine wunderschöne kleine idyllische Stadt mit allem was das Herz begehrt

Englisch lernen in Galway

Meine ersten sechs Wochen durfte ich in Galway verbringen und einen Intensivkurs besuchen in der Atlantic Language School. Die Sprachschule in Galway ist echt der absolute Hammer. Du bist nur 5 Minuten von der City entfernt und das Schulgebäude, die Cafeteria, die Räumlichkeiten und die Lehrer sind absolut Spitze. Der Unterricht ist spannend und einfach gestaltet und du bist jederzeit gut begleitet!
Galway ist eine wunderschöne kleine idyllische Stadt mit allem was das Herz begehrt. Meer, kleine Klippen, viele Pubs (wenn ich mich nicht irre 74 Stück), Wahnsinn mit sehr viel live Musik! Die Schulausflüge sind ebenfalls super organisiert und preiswert. Was man unbedingt sehen muss sind die: Cliff of Moher und Connemara. Einfach ein Muss wenn man dort ist! Ich werde meinen Sprachaufenthalt in Galway bestimmt nie vergessen!

word-press-jana-chiesa-galway

Arbeiten in Irland

Nun habe ich auf die andere Seite nach Bray gewechselt und werde hier weitere 6 Monate verbringen. Der einzige Unterschied ist hier, dass ich als Demi-Pair arbeite. Ich kann es nur weiterempfehlen! Ich besuche die Sprachschule in Bray nur halbtags, das heisst 20 Lektionen die Woche und arbeite nebenbei in meiner Gastfamilie mit den Kindern. Es ist eine gute Sache, da man mit Kinder leichter zu reden wagt! Es ist auch eine schöne Erfahrung in eine neue Familie aufgenommen zu werden und so auch gleich deren Kultur miterleben zu können!

Also wenn ihr keine Kartoffeln mögt, habt ihr ein kleines Problem.

Die Iren lieben Kartoffeln

Die Leute sind alle extrem freundlich! Und sie lieben Kartoffeln in allen Varianten, damit meine ich wirklich alle. Wenn ihr keine Kartoffeln mögt, habt ihr ein kleines Problem.  Also ich lieb es. Die ATC Language School ist ebenfalls der absolute Hammer. Sie liegt direkt am Meer … einfach amazing! Die Schulzimmer und das Schulangebot sind auch hier echt genial!

Wie ihr lesen könnt, ich komme gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus!

Ah ja ein Punkt, der vielleicht etwas negativ sein kann ist das Wetter! Aber Leute das ist ja das kleinste Problem. Ich habe mir es echt schlimmer vorgestellt. Packt eine Regenjacke in den Koffer und schon ist das Problem beseitigt. Und los geht’s!

Jana Chiesa

Hast du Fragen zu einem Sprachaufenthalt in Irland? Frag Jana mit einem Kommentar zu diesem Blogartikel. Wir freuen uns auf dich.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR