Mit diesen Tipps erkundest du am besten Buenos Aires

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Mit diesen Tipps erkundest du am besten Buenos Aires

 

Tango

Buenos Aires Tipps

Milonga im „La Catedral“

Buenos Aires ist die Stadt des Tangos! Entsprechend lohnt es sich hier, eine Tangoshow im Stadtteil San Telmo zu besuchen. Wer es etwas authentischer mag, sollte unbedingt eine sogenannte «Milonga» besuchen, eine Art Tanzclub, in dem man entweder einfach zuschauen oder gleich selbst einige Schritte ausprobieren und Tanzunterricht nehmen kann.

Für mich steht der Besuch im Tangoclub La Catedral (www.lacatedralclub.com) auf dem Programm. Man betritt eine Art alte Fabrik, kreativ geschmückt mit Bildern aus früheren Zeiten, insbesondere ein grosses Foto mit dem Idol Carlos Cardel, der den Tango über Schallplatten, Filme und Auftritte der ganzen Welt als argentinisches Kulturgut überbracht hat. Der fröhliche und zugleich melancholische Tanz, aus schwarzen, kreolischen und spanischen Elementen zusammengemischt, lässt einen in ein anderes Zeitalter entschweben. Die Frauen in hübschen, eleganten Kleidern, die Männer in ihren Anzügen… man könnte diesem Tanz stundenlang zuschauen und dieser wunderbaren Musik lauschen.

Evita

Im Stadtteil Recoleta findet man das bekannte Cementerio de Recoleta. Auf diesem weitläufigen Friedhof liegen bekannte, verstorbene Persönlichkeiten Argentiniens in grosszügig erbauten Mausoleen begraben. Unter anderem auch Eva (Evita) Peron, First Lady des argentinischen Präsidenten Perón. Das ehemalige Präsidentenhaus Casa Rosada (span. für rosa Haus) kann heute in einer Tour besichtigt werden. Es läuft einem kalt den Rücken herunter, wenn man durch die Strässchen zwischen den vielen Gräbern vorbeiläuft – definitiv einen Besuch wert!

Buenos Aires Tipps

Cementerio Recoleta

Höhepunkt für Fleischesser

Buenos Aires tipps

Argentina Experience

Um noch mehr in die argentinische Kultur, vor allem in Bezug auf das Essen, einzutauchen, sollte man sich einen argentinischen Abend im Lokal Argentine Experience (www.theargentineexperience.com) im Stadtteil Palermo Hollywood gönnen.

Die Idee entstand von einem eingewanderten englischen Pärchen, das damit bereits viel Erfolg ernten konnte. Mit einem Weincocktail wird man empfangen, bekommt eine Kochschürze mit Mütze (wie es sich als Koch gehört) und setzt sich danach mit ca. zehn weiteren Personen an einen langen Tisch. Die Guides erklären uns genau, wie man Empanadas richtig zubereitet. Nachdem das kreativste Empanadakunstwerk ausgezeichnet wurde, folgt der Hauptgang. Auf einer Karte erhalten wir vier verschiedene Symbole von Rindern, auf der wir ankreuzen, wie wir das Steak gerne gekocht bekommen hätten. Der Hauptgang ist einfach köstlich – La carne, das Beste, das ich je gegessen hatte.

#isabellebuenosaires #boalingua #sprachaufenthalt

A photo posted by isabelita (@isabellekrucker) on

Der Abend wird mit Mate Tee und Alfajores abgerundet. Wer beisst schon nicht gerne in ein leckeres, selbstgemachtes «Guetzli» mit warmer Schoggi überzogen? 🙂 Nicht zu vergessen der beste Wein aus der Region Mendoza, der den ganzen Abend über serviert wird.

Una experiencia muy auténtica!

Spazieren

Am Wochenende zieht es mich in die nahe gelegenen, grünen Parkanlagen der Stadt, zum Beispiel in den Japanischen Garten (www.jardinjapones.org.ar). Die Einheimischen verbringen hier an warmen Sommertagen gerne ihre Zeit mit Rollerskaten, Joggen oder Spazieren. Seen mit Gänsen, Schwänen und grünen, sauberen Parkanlagen lassen einen vergessen, dass man sich fast unmittelbar in einer verkehrsreichen, lärmigen Grossstadt befindet. Ein idealer Ort zum Entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

Buenos Aires Tipps

Japanischer Garten

Buenos Aires Tipps

Mitten in der Grossstadt

Shopping

Buenos Aires tipps

San Telmo Markt

Sonntags öffnet jeweils der bei Einheimischen als auch bei Touristen beliebte Trödlermarkt in San Telmo seine Tore. Es werden günstige, aber meist qualitativ hochwertige Produkte wie Schmuck, Kleider, Antiquitäten, Bilder und Souvenirs verkauft. Der Markt schlängelt sich fast durch den ganzen Stadtteil, somit kann man einen ganzen Sonntagnachmittag damit verbringen – shop till you drop! Aber passt auf: Wie auch an anderen touristischen Spots lauern hier schlaue Trickdiebe, die nur darauf warten, dass der nichtsahnende Tourist einen Fehler macht. Lasst also eure Kreditkarte sowie Pass für diesen Ausflug lieber in der Unterkunft.

Was sind deine Tipps für Buenos Aires?

Gastautor/in

Hola! Ich bin Isabelle, 25 Jahre alt und Kundenberaterin bei Boa Lingua. Ich liebe es, neue Länder und Kulturen zu entdecken! Zurzeit bin ich in Argentinien, wo ich gerade einen Sprachaufenthalt in Buenos Aires mache.

Isabelle

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR