«Das Erlebnis Gastfamilie empfehle ich jedem»

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

«Das Erlebnis Gastfamilie empfehle ich jedem»

Vor einiger Zeit schon begann ich mit der Planung meines Sprachaufenthaltes, und schon früh war klar, dass Kanada meine Destination werden sollte. Ich war nie zuvor in Übersee, aber jeder, der bisher in Kanada war, hat davon geschwärmt. Dank einer reibungslosen Planung konnte ich mich schon früh auf den anstehenden Sprachaufenthalt in Vancouver freuen. Kurz vor Reisebeginn wurde ich noch einmal einer anderen Gastfamilie zugeteilt. Dies erwies sich schlussendlich für mich aber als absoluter Glücksgriff!

Mein Zuhause für zehn Wochen: Vancouver

Mein Zuhause für zehn Wochen: Vancouver

Gepackt vom Grossstadt-Feeling

Am 11. Juni ging mein Flug nach Vancouver – die Stadt, in der ich die nächsten zehn Wochen verbringen würde. Auf Bildern sieht man bereits, wie wunderschön Vancouver ist und was die Stadt, die so nah an der Natur liegt, alles zu bieten hat. Das Grossstadt-Feeling hat mich als Schweizer, der auf dem Land aufgewachsen ist, schon am ersten Tag gepackt. Das Gesamtpaket von Schule, Freizeit und Gastfamilie war für mich optimal.

Vieles zu Fuss erreichbar

Die Schule, welche ich besuchte – das St. Giles College, um genauer zu sein – liegt mitten in Downtown und ist mit dem Bus oder der Bahn sehr gut zu erreichen. Trotz der ganzen Wolkenkratzern ist Vancouver eine überschaubare Grossstadt, was das Ganze einfacher macht. Ich fühlte mich in Kürze pudelwohl. Im Sommer hat Vancouver auch einige schöne Strände im Angebot, zu welchen man von Downtown aus sogar zu Fuss gelangen kann.

Die Natur ist nur ein Steinwurf von Vancouver entfernt

Die Natur ist nur ein Steinwurf von Vancouver entfernt

Ein Muss im Sprachaufenthalt: Eishockey-Spiel

Ein Muss im Sprachaufenthalt: Eishockey-Spiel

Täglicher Austausch mit der Gastfamilie

Meine Gastfamilie lebte im Norden Vancouvers, in einer wunderschönen Region, inmitten von Hügeln und nahe der Wälder. Das «Erlebnis Gastfamilie» empfehle ich jedem, denn so hat man den täglichen Austausch in der Fremdsprache und gewinnt vielleicht auch Freunde fürs Leben. Ich bin bis heute in Kontakt geblieben mit meiner Gastfamilie und freue mich sie eventuell bald in der Schweiz in Empfang zu nehmen. Vielleicht an dieser Stelle noch ein paar Worte zum Land an sich: Das kanadische Volk ist eines der freundlichsten, lockersten und zuvorkommendsten, das ich bisher angetroffen habe.

Kanada: Definitiv eine Reise wert

Nicht nur die Leute, sondern auch die Sehenswürdigkeiten, die Kanada zu bieten hat, sind unbedingt eine Reise wert. Ich empfehle jedem, den Westen Kanadas zu durchreisen, denn da trifft man auf Landschaften, die einem sprachlos machen. Allerdings hat auch der Osten Kanadas einige Attraktionen zu bieten. Ich zum Beispiel bereiste die Städte Toronto, Montreal, Quebec und Ottawa, welche ich allesamt ebenfalls empfehlen kann.

Was geblieben ist, sind wundervolle Erinnerungen, Freundschaften und viele unvergessliche Momente in einem Land, in das ich mich verliebt habe, und das ich bald wieder besuchen werde.

Du möchtest dein eigenes «Kanada-Abenteuer» erleben? Gerne helfen wir dir bei deinem Vorhaben weiter.

Gastautor/in

Meine Name ist Fabian. Ich bin 21 Jahre jung und habe vor kurzem Kanada bereist. Es war ein Aufenthalt, den ich nicht so schnell vergessen werde. Gerne gebe ich auch noch detaillierter Auskunft - Fragen an mich könnt ihr gerne im Kommentar unten schicken.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR