Unsere Insidertipps für Chicago

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Unsere Insidertipps für Chicago

Skyline von Chicago

Skyline von Chicago

Warum ich mir gerade Chicago als mein Reiseziel ausgesucht hatte, war mir zunächst schleierhaft. Jetzt kann ich aber mit Gewissheit sagen, dass sich die Reise absolut gelohnt hat!

Wenn du auf der Suche nach einer typisch amerikanischen Stadt bist, dann sollte Chicago auch dein nächster Stopp sein. Damit du weisst, wo was los ist, hier meine Insidertipps für Chicago:

Chicago ist…

…ursprünglich die Geburtsstadt der Wolkenkratzer. Auch heute sind die vielen Hochhäuser aus der Ferne gut zu bestaunen. Neben den vielen Hochhäusern, welche das Stadtbild prägen, liegt direkt vor der City der Michigan-See. Mutige können im Sommer darin schwimmen. Die weniger Heissblütigen können entspannt am Chicago River entlang joggen oder einen gemütlichen Spaziergang auf dem Riverwalk machen. In Chicago gibt es ein gutes Metro System, jedoch erreichst du innerhalb von etwa 30 Minuten das Meiste auch zu Fuss. Durch die zentrale Lage von Chicago kannst du am Wochenende problemlos Ausflüge nach New York, Nashville, Detroit, Florida und Boston unternehmen. Flugtickets gibt es für etwa 100 Dollars. 

Chicago hat…

…unzählige Museen, Theater und Musikbars. Chicago wurde durch viele bekannte Musiker zu einem der Treffpunkte in Amerika. Auch heute gibt es in vielen Bars gute Livemusik zu geniessen. Ein Muss ist der Besuch der bekannten «Bohne» – das Kunstwerk steht seit mehr als zehn Jahren im Millenium-Park. Empfehlen kann ich dir auch eine Bootstour auf dem Chicago River. So hast du nochmals eine andere Sicht auf die Stadt. Wenn du den Touristen aus dem Weg gehen möchtest, solltest du die angrenzenden Viertel besuchen. Die besten Nachbarorte sind Logan Square und Wicken Park. In Logan Square findest du auch die berühmte Chicago Graffiti Wall.

Auch wenn du dich nicht sonderlich für Sport interessierst, musst du hier durch: Ein Spiel der Chicago Bulls (Basketball) oder der Blackhawks (Eishockey) muss man gesehen haben und gehört auf meine Liste der Insidertipps für Chicago. Schon alleine die Stadien sind eindrücklich und die Stimmung der Fans zieht einem sofort in den Bann. Für alle Einkaufsverrückten gibt es das Einkaufszenter Water Tower Place oder unzählige Shops an der Michigan Avenue und der State Street.

«The Bean» ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Chicago

«The Bean» ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Chicago

Graffiti Wall Chicago

Graffiti Wall Chicago

Chicago isst und trinkt…

…viel. Typisch für Chicago ist die Deep Dish Pizza: ein Kuchen aus Pizza mit viel Mozzarella. Empfehlenswerte Restaurantketten hierfür sind das Giordano’s oder Gino’s East. Ebenfalls in Chicago sehr bekannt ist das Garrets Popcorn. In den entsprechenden Take-Away-Shops gibt’s Popcorn zum Mitnehmen, wunschgemäss süss, salzig oder speziell mit Käse. Meine Geschmacksnerven waren von dieser aussergewöhnlichen Popcorn-Variante mit Käse nicht sehr überzeugt… Als weiteren Insidertipp empfehle ich den Besuch des Sublime Sushi Restaurants. Dieses ist preislich sehr günstig und bietet eine riesige Auswahl an Sushi. Das beste Bier in Town gibt es in der Piece Bar im Wicken Park. Dort wird das Bier direkt gebraut und den Gästen zum Probieren hingestellt. Der Besuch dieser landesweit bekannten Bar ist ein absolutes Muss. Wem neben dem Kulinarischen auch das Ambiente wichtig ist, kann in einer der vielen Roof-Top-Bars die Aussicht auf Downtown Chicago geniessen.

Kulinarischer Insidertipp zu Chicago: Die bekannte und für Chicago typische Deep Dish Pizza

Kulinarischer Insidertipp zu Chicago: Die bekannte und für Chicago typische Deep Dish Pizza

Chicago tanzt…

…auf vielen Bühnen. Eine musikträchtige Stadt wie Chicago bietet natürlich auch für das Nachtleben so einige gute Adressen, wo du deine Hüften schwingen kannst. Meiner Meinung nach sind Andy’s Jazz Club und Green Mill die besten Jazz Clubs. In Letzterem wurde übrigens der bekannte ehemalige Mafia Boss Al Capone immer mal wieder gesichtet. Wer lieber Hip-Hop, Pop oder Electro hört, geht ins Slippery Slope, The Owl, East Room oder Howl At The Moon

Du kannst dir vorstellen einen Sprachaufenthalt in Chicago zu machen? Gerne geben wir dir dazu und zur Sprachschule Stafford House noch mehr Informationen.

Kennst du noch mehr Insidertipps für Chicago? Teile sie mit uns im Kommentar. 

Gastautor/in

Rita ist Kundenberaterin in unserer Luzerner Filiale. Sie liebt das Entdecken von neuen Kulturen und Ländern. Auf ihren Reisen hat sie schon viele Orte kennengelernt. Gerne teilt sie ihre Erlebnisse und Erfahrungen mit euch

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR