Mit dem Get Crazy Wettbewerb nach Paris zum Französisch lernen

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Mit dem Get Crazy Wettbewerb nach Paris zum Französisch lernen

Der diesjährige Get Crazy Wettbewerb von Radio 24 geht in die heisse Phase. Am Freitag erfahren wir, wer von den beiden Finalistinnen den 4-wöchigen Sprachaufenthalt in Perth gewinnt. Annina (im Titelbild links) hat das schon erlebt. Sie hat letztes Jahr mit ihrer crazy Idee die Hörer überzeugt und einen Sprachaufenthalt in Paris gewonnen. „Annina, was hast du gedacht als du vom Get Crazy Wettbewerb gehört hast?“

Annina: Isch e lässigi Idee. Da machi doch mal mit 🙂

Wie ist die Idee mit den Croissants entstanden? Hast du einen speziellen Bezug zu Frankreich?
Jo eigentlich wer d Idee gsi s Auto bechlebe mit villne Radio24 und Boa Lingua Stickers. Aber Radio24 hett dn gfunde sie wennd no was dezue… und dn simmer bide croissants glandet.

Was haben deine Freunde gesagt, dass du einen Sprachaufenthalt in Paris gewonnen hast?
S‘ hends all mega lässig gfunde. Und ich bi ebe halt scho chli en Glückspilz… gwünne no vill ii Wettbewerb.

Was war das schönste Erlebnis während deinem Sprachaufenthalt? Gab es etwas was dir weniger gefallen?
Ich ha ganz lässigi Persone kenneglernt und ha e wunderschöni Stadt dörfe bsueche (ha Paris bis det nonit kennt).

Hat dich die Erfahrungen, die du während dem Sprachaufenthalt gesammelt hast, reifer gemacht bzw. irgendwie verändert?
ja, ich glaube scho.. ich bi sehr selbstständig und frei gsi.. wasmer halt im Bruefsalltag ned immer cha sii.. das hani mega kuhl gfunde.. eifach frei zsi und mache zu wasi gad luscht han.

Würdest du einen Sprachaufenthalt empfehlen und warum?
Ja definitiv. Ich muess sege de Monet isch so schnell verbiii gange, wür fasch empfehle nochli länger zblibe.

Hast du 3 Tipps für diejenigen die einen Sprachaufenthalt in Paris planen?
mhm.. sicher mal mit de Gaschteltere Kontakt ufzneh – das hett mir extrem ghulfe. Denn ich ha vum Pass 3 Kopie irgendwo i mim gepäck verstaut (falls i bestole wird) aber isch zum Glück nixx passiert. Villicht no vorweg no luege wo d Schuel isch – via Google Maps.

Vielen Dank Annina für das Interview!

Hast du Fragen zu einen Sprachaufenthalt in FrankreichUnser Sprachreise-Team und ich stehen dir gerne zur Verfügung. Du erreichst uns auch auf Facebook und Twitter. Wir freuen uns auf dich

Anninas crazy Idee

Über den Author
Social Media Manager beim Sprachreise-Spezialisten Boa Lingua. Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Lebt seit September 2012 wieder in der Schweiz und bloggt über alles was ihn bewegt. Mehr über Michele auf about.me/micheleaggiato

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR