Evviva mein Italienisch-Sprachaufenthalt in Ravenna!

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Evviva mein Italienisch-Sprachaufenthalt in Ravenna!

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Ravenna ist eine Stadt in der Region Emilia Romagna und hat etwa 160’000 Einwohner. Ravenna ist eine sehr kulturelle Stadt, die vor allem durch die vielen Mosaik-Kunstwerke bekannt ist. Zudem kann man nebst vielen kulturellen Aktivitäten auch am Strand die Sonne geniessen. Der Strand ist mit dem Bus (20 min) und mit dem Fahrrad (40 min) zu erreichen.

Meine Sprachschule Palazzo Malvisi

Die Italienisch-Sprachschule ist sehr empfehlenswert. Meine Lehrerin war immer aufgestellt und konnte uns auch schon am Montagmorgen motivieren, Italienisch zu lernen. Der Unterricht war gut gestaltet und ich konnte mir ein gutes Grundwissen der italienischen Sprache aneignen. Da unsere Klasse nur aus vier Personen bestand, konnten wir schnell Fortschritte machen und somit sehr profitieren. Die Schule bot jeden Nachmittag spannende Aktivitäten an. Beispielsweise konnte man sich während einer Weindegustation theoretische Kenntnisse der Weine aus der Region aneignen und anschliessend in einer Vinothek verschiedene Weine degustieren. Man hatte zudem die Möglichkeit, reiten zu gehen oder an einem italienischen Kochkurs teilzunehmen.

Ravenna

Drei Ausflugs-Tipps, um mehr von Italien zu entdecken

Der Unterricht findet jeweils von 9 bis 13 Uhr statt. Somit hat man genügend Zeit, um die Gegend zu entdecken und das Leben zu geniessen. Folgende Städte sind zu empfehlen:

1. Bologna: Bologna ist eine lebhafte Studentenstadt und mit dem Zug in etwa anderthalb Stunden gut erreichbar. Auf der Piazza Nottuna tranken wir einen leckeren italienischen Kaffee und genossen das italienische Ambiente. Besonders gefallen haben mir die Arkaden, die sehr typisch für Bologna sind. Zudem besuchten wir auch die zwei schiefen Türme, Garisenda und Assinelli.

2. Venedig: Venedig ist mit dem Zug in etwa in drei Stunden zu erreichen und für einen Tagesausflug sehr zu empfehlen. Ihr historisches Zentrum liegt auf einigen grösseren Inseln in der Lagune von Venedig. Ich besuchte die Stadt ohne Stadtplan, was jedoch kein Problem war. Es ist einfach gemütlich durch die Gassen mit den Lagunen zu schlendern und den schönen Anblick zu geniessen.

3. Cesenatico: Cesenatico hat etwa 26’000 Einwohner und ist mit dem Auto oder Zug in etwa einer halben Stunde zu erreichen. Das Wahrzeichen Cesenaticos ist ein 38-stöckiges Hochhaus, das schon von weitem aus zu sehen ist. Der von Leonardo da Vinci geplante Hafen von Cesenatico ist allein durch seine Form sehr effektiv gegen Versandung geschützt und teilt die Stadt in zwei grosse Zonen (Ponente im Norden und Levante im Süden). Cesenatico hat mir mit dem wunderschönen Hafen und den farbigen Häusern sehr gut gefallen und ist ebenso sehr empfehlenswert.

Wo würdest du gerne Italienisch in Italien lernen? Schreib uns dein Wunsch-Sprachreiseziel.

Besser als gewöhnliche Ferien!
Mit einem Sprachaufenthalt erlebst du Land und Kultur intensiver, gewinnst neue Freunde und kehrst aus deinen Ferien mit einem dicken Plus für deine Karriere zurück. Melde dich jetzt für eine persönliche Gratis-Beratung an.

Gastautor/in

Isabel entschied sich, Italienisch mit einem Sprachaufenthalt in Ravenna zu lernen. Und dabei weitere Kulturstädte wie Bologna, Venedig und Cesenatico zu entdecken.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR