10 italienische Ausdrücke zum Punkten bei Italienern

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

10 italienische Ausdrücke zum Punkten bei Italienern

Auch wenn die Italiener sowieso schon in Begeisterung ausbrechen, wenn du dir nur die Mühe machst, einige Brocken Italienisch zu sprechen, kannst du doch noch einen draufsetzen. Verwende typische italienische Ausdrücke und Redewendungen und schleiche dich so in die italienischen Herzen. Egal ob für deine nächsten Ferien oder für den Sprachaufenthalt in Italien, wir präsentieren dir 10 italienische Ausdrücke zum Punkten bei Italienern:

Sag’s mit Körperteilen

Was haben Haare mit einer gestrichen vollen Nase zu tun? Entdecke unsere Top 10 der italienischen Ausdrücke.

Was haben Haare mit einer gestrichen vollen Nase zu tun? Entdecke unsere Top 10 der italienischen Ausdrücke.

1. «Trovare il pelo nell’uovo»

Passt den Italienern etwas nicht oder sind sie besonders spitzfindig, so finden sie das Haar nicht in der Suppe, aber im Ei.

2. «Avere fin sopra i capelli»

Wenn genug ist, ist genug! Das finden auch unsere südlichen Nachbaren und haben «es daher bis über die Haare» (anstelle, dass sie die Nase gestrichen voll haben).

3. «Avere gli occhi foderati di prosciutto»

Mach mal die Augen auf – du hast ja Tomaten auf den Augen! Übersetzt du dies eins zu eins ins Italienische, wird das zu Missverständnissen führen. Denn die Augen der Italiener sind «mit Schinken gefüttert», wenn jemand nicht gut schaut.

Tierisch italienische Ausdrücke

In Italien kann es doch passieren, dass du plötzlich «nass wie ein Kücken» bist.

In Italien kann es doch passieren, dass du plötzlich «nass wie ein Kücken» bist.

4. «Avere un cervello di gallina»

Was bei uns der Spatz ist, scheint bei den Italienern das Huhn zu sein. Denn Italiener haben kein Spatzen-, sondern ein Hühnerhirn.

5. «Bagnato come un pulcino»

Die Wolken werden dunkel und es giesst wie aus Kübeln. Während du zu Hause in der Schweiz «pudelnass» bist, bist du in Italien «nass wie ein Kücken».

6. «Tagliare la testa al toro»

Hast du dich rasch entschieden und fackelst nicht lange herum, dann «schneidest du dem Stier den Kopf ab».

7. «Non cavare un ragno dal buco»

Manchmal ist einfach der Wurm drin und du kommst auf keinen grünen Zweig. Im Italienischen «kriegst du dann keine Spinne aus ihrem Loch».

Praktisch im Alltag

Vorsicht! Fürs «Dolce Vita» solltest du nicht zu viel Fleisch im Feuer haben.

Vorsicht! Fürs «Dolce Vita» solltest du nicht zu viel Fleisch im Feuer haben.

8. «Non è una cima»

Unsere Leuchte ist der italienische Gipfel! Denn wer bei uns keine Leuchte ist, ist in Italien kein Gipfel bzw. keine Spitze.

9. «Mettere troppa carne al fuoco»

Siehst du beim Blick in deinen Terminkalender kaum eine Lücke? Dann tanzt du nicht auf zu vielen Hochzeiten, sondern «legst zu viel Fleisch aufs Feuer».

10. «Rompere le scatole a qualcuno»

Ein Klassiker, den du im Gespräch mit Italienern sicher zu hören bekommen wirst! Denn in Italien geht dir niemand auf die Nerven, sondern es «macht dir jemand die Schachteln kaputt».

Noémie Obrist

Noémie Obrist

Noémie arbeitet bei Boa Lingua als Content Communication Manager. Ausser, dass sie selbst Texte schreibt, liest sie sehr gerne oder schwingt auch mal den Kochlöffel. Das Kulinarische fasziniert sie nicht nur zu Hause, sondern auch in fernen Destinationen, wo sie ihren Magen am liebsten mit lokalen Speisen verwöhnt. Ihre (Sprach-)Aufenthalte verbrachte sie in Montreux, Italien, England und Spanien.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR