Jahresrückblick 2013: Meine 14 schönsten Momente bei Boa Lingua

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Jahresrückblick 2013: Meine 14 schönsten Momente bei Boa Lingua

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Nicht irgendein Jahr, sondern mein erstes Jahr bei Boa Lingua. In den vergangenen Monaten habe ich sehr viele interessante Menschen kennengelernt. Wie zum Beispiel die Kunden, die nach ihrem Sprachaufenthalt mit Boa Lingua ihre Erfahrung auf diesem Blog geteilt haben. Menschen, die während ihrem Sprachaufenthalt eine Leidenschaft wie das Surfen für sich entdeckt, oder sich gar in die Frau ihres Lebens verliebt haben. Es war einfach toll, so viele unterschiedliche Geschichten erzählen zu dürfen, eure Kommentare zu lesen und zu antworten und mit vielen von euch über Facebook, Twitter oder Instagram Freundschaften zu schliessen. Vielen Dank!

Meine 14 schönsten Momente mit euch bei Boa Lingua

1. Joel unterwegs: Gut, besser, Sydney

Als ich Joel kennenlernte, hatte er gerade seinen Sprachaufenthalt in Lyon abgeschlossen und befand sich auf dem Weg nach Sydney, wo er sein Cambridge Certificate machen wollte. Während drei Monaten in Australien entdeckte er eine Leidenschaft, die seinen ganzen Lebensstil auch über seine Rückreise hinaus noch prägen sollte: Das Surfen.

2. Boa Lingua fördert junge Talente und coole Projekte am BOOSTme mit

Am BOOSTme Event im Zürich Güterbahnhof habe ich das Social Media Team von JOIZ TV und BOOSTme.ch kennengelernt und natürlich viele junge, sehr talentierte Menschen, die ihre Projekte in verschiedenen Kategorien vorgestellt haben. Drei Jungs aus Chur, Martin, Martin und Alain, gewannen mit ihrem Film Teddy’s Life in der Kategorie Multimedia & IT einen Sprachaufenthalt in Vancouver – offeriert von Boa Lingua.

3. Smile ‘n Win einen Sprachaufenthalt in Südafrika

Insgesamt fünfhundertsechsundsiebzig Teilnehmende teilten ihr Lächeln mit einem Foto. Über tausend ihrer Freunde stimmten für das tollste Lächeln ab. Der glückliche Gewinner heisst Romano und wird mit Boa Lingua für einen Sprachaufenthalt nach Südafrika reisen.

4. Unser Programm wird noch vielfältiger: Mit dem Juniors-Programm

Boa Lingua bietet neu Sprachaufenthalte speziell für junge Menschen unter 18 Jahren. Das Juniors-Programm ist speziell auf Schüler und Jugendliche abgestimmt. Mehr Infos erhältst du hier.

5. Der erste Sprachreise-Film mit Jana und Nathalie in Barcelona

Jana und Nathalie, zwei Kantischülerinnen aus Zürich machten einen zweiwöchigen Sprachaufenthalt in Barcelona. Dabei lernten sie eine Reisebloggerin aus Costa Rica, die in Barcelona lebt, kennen und trafen während drei Tagen auf einen Dokumentarfilmer aus Italien. Das sind die Zutaten zu Jana Nathalie Barcelona: Ein Kurzfilm-Experiment, das auf der Sprachreise der beiden Mädchen entstanden ist.

6. Verliebt in isiXhosa

Ich lernte Sam auf Facebook kennen. Er teilte ein Video von seinem Sprachaufenthalt in Südafrika auf der Boa Lingua Seite. Spannendes Detail: Sam hatte sich in eine Südafrikanerin aus den Townships verliebt. Eine tolle Story, die er uns ausführlich auf dem Blog erzählt.

7. Harlem Shake am Strand von Perth

Ein Kursteilnehmer aus der Schweiz macht während seinem Sprachaufenthalt in Perth ein Harlem Shake Video mit seiner Klasse am Strand. Der Autor heisst Sandro Castronari, führt einen eigenen Blog und hat seinen Sprachaufenthalt über Boa Lingua gebucht. Yeah!

8. 15.000 Facebook-Fans Marke geknackt

Es ist einfach schön, regelmässig danke sagen zu dürfen. Danke für all die Kommentare, Likes und Shares!

//

9. Ups, we did it again: Beste Sprachschulagentur Europa’s

Boa Lingua holt in London zum fünften Mal die Auszeichnung zur „Besten Sprachschulagentur Europas“. Das ist bisher noch keiner anderen Sprachschulagentur gelungen. Mit dem fünften STM Star Award sichert sich Boa Lingua auch den Lifetime Award. Wir sind komplett aus dem Häuschen und sagen einfach danke!

//

10. Wir sind auf Instagram

Stories, Erfahrungen und Insights in Bildern rund ums Thema Sprachaufenthalte: Dafür haben wir ein Profil auf Instagram eingerichtet und teilen die besten Bilder aus unserem Arbeitsalltag und aus dem Alltag unserer Kunden während ihrer Sprachreise. Um ein Instapic mit uns zu teilen, füge einfach den hashtag #BoaLingua hinzu.

11. Boa Lingua am Züri Fäscht 2013

Unsere Fotowand mit Känguru traf den Geschmack vieler Züri Fäscht-Besucher! Für mich persönlich war es einfach genial, Menschen, mit denen ich tagtäglich über die sozialen Medien wie Facebook in Kontakt stehe, mal ohne digitalen Firlefanz die Hand drücken zu dürfen und… zu fotografieren. 🙂

Züri Fäscht

Vorgeschmack aufs Surfen in Down Under 🙂

 

12. (Ex)-Miss Zürich in Hawaii

Nachdem bereits der Mr. Luzern mit Boa Lingua unterwegs war, erfuhr ich, dass auch die Ex-Miss Zürich über Boa Lingua einen Sprachaufenthalt nach Hawaii gebucht hatte. Sandra Marjanovic war mega freundlich und gab uns ein kleines Interview, um uns von ihren Erfahrungen in Hawaii zu erzählen.

13. Fakten, die nicht im neuen Sprachreise-Katalog stehen

Der neue Boa Lingua Katalog für Sprachaufenthalte strotzt von vielen nützlichen Infos und Fotos über Sprachschulen und Sprachreise-Destinationen weltweit. Dahinter steckt viel gemeinsame Arbeit und Herzblut. Was für die mehrwöchige Entstehung des Katalogs nötig war, habe ich minutiös dokumentiert.

14. Bock und Weg: Drei Monate, drei Kontinente eine Sprache

Michael gewann nicht einen Sprachaufenthalt, sondern gleich drei, die ihn in drei verschiedene Städte auf drei verschiedene Kontinenten führten: London, Kapstadt und Miami. Seine Story findest du auf Instagram unter #bockundweg und auf diesem Blog.

Was waren deine schönsten Momente 2013? Erzähl mir davon. Freue mich darauf!

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR