Joel unterwegs: Cambridge Mock-Test bestanden!

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Joel unterwegs: Cambridge Mock-Test bestanden!

Ich habe eine weitere Woche meines Sprachaufenthalts in Sydney mit vielen Höhenpunkten erlebt. Doch für einmal war es das Wetter, das mit stürmischen Winde und starken Regenfällen nicht mitspielen wollte. Surfen war ich aber trotzdem.

Cambridge Prüfungstest

Letzte Woche standen die Mock-Examen für das Cambridge Sprachdiplom vor der Tür. Wie bereits im letzten Beitrag erwähnt, werden unsere Englisch-Sprachkenntnisse auf die Probe gestellt. Das Resultat kann einen beflügeln oder ernüchtern. Bei mir war es definitiv eine erste positive Überraschung: die benötigten 60% habe ich übertroffen und ein erfreulicher Gesamtscore war der Lohn für die bisher geleistete Arbeit. Dies wurde natürlich auf die Aussie-Art gefeiert: Mit einer BBQ-Party an der Bronte Beach. Jeder versuchte sich als Grillchef bis das ganze Fleisch weggeputzt war.

Auf Reisen nach dem Sprachaufenthalt

Eine weitere positive Meldung kam mit der definitiven Reservierung des Jucy-Campers für die anstehende Australien-Reise. Wir planen zwei grosse Trips: die Whitesundays, mit den unzähligen Stränden verbunden mit Schnorcheln im Great Barrier Reef und Fraser Island, die grösste Sandinsel der Welt. Ob wir nun hinfahren und was wir da genau machen werden, entscheiden wir in den nächsten Wochen.

Sprachaufenthalt in Sydney Erfahrung

Surfen trotz Regen

Surfen, trotz Regen

Das Wetter spielte in den letzten Tagen nicht sehr mit. Es gab in Sydney stürmische Winde und starke Regenfälle, bei immer noch warmen 25 Grad. Das hinderte Roman und mich nicht, unsere Surfskills zu verbessern. Wie die Surfer sagen, bei Regen werden die Wellen wie Glas … very smooth. Wir hatten unseren Spass im Regen und den rund 6 Fuss (ca. 1.8 Meter) hohen Wellen. An dem Tag waren wir bestimmt die Könige der Nosedives… Die Nase unserer Surfbretts ging regelmässig tauchen und wir stürzten Kopfüber ins Wasser. Doch Übung macht den Meister – wir bleiben dran!

Weiter geht’s in Sydney. Bis zum nächsten Mal!

Joel

Interessierst du dich für Englisch lernen in Sydney? Frage Joel mit einem Kommentar. Wir freuen uns auf dich.

Gastautor/in

Joel macht einen Sprachaufenthalt in Australien und teilt regelmässig seine Erfahrungen auf dem Boa Lingua Blog

Joel.Gilomen

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR