Joel unterwegs: Die letzte Woche in Lyon

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Joel unterwegs: Die letzte Woche in Lyon

Wie die Zeit rast! 13 der 14 Wochen sind bereits vergangen und diesen Donnerstag steht mein letzter Schultag an bei der Sprachschule in Lyon an.

Die letzten Wochen in Lyon habe ich nochmals richtig ausgekostet. Vieles hat sich wiederholt. Nicht alles – die letzten beiden Wochenenden ging ich mit meinem Gastvater auf Einkaufstour und wir besuchten an Sonntagen diverse köstliche Lebensmittelmärkte. Sehr empfehlenswert ist der Markt auf der Croix-Rousse! Neben leckeren Lebensmitteln, konnte ich meinen Bauch mit speziellen Lyonnais-Würsten füllen. Zurzeit findet in Lyon die „Chilbi“ auf der Croix-Rousse statt. Diese war für uns der Treffpunkt des letzten Wochenendes. Mit Freunden aus der Schule habe ich nochmals das Nachtleben von Lyon ausgekostet.

Intensiver Unterricht
In der letzten Woche hat die Schule für die DELF-B2-Kandidaten eine DELF-Intensiv Woche organisiert. Sehr zur Freude der Schüler!! Dies war mit Abstand die strengste Zeit in Lyon. Mit der Lehrperson haben wir diverse Übungen gelöst und nochmals Tipps und Tricks erhalten. Nun können wohl alle Schüler mit grossem Selbstvertrauen an die Prüfung. Nach dem Unterricht ging ich Abends jeweils total erschöpft bereits um 9 Uhr zu Bett.

Die letzte Woche
Nun stehe ich bereits in der letzten Woche meines Sprachaufenthalts in Lyon. Meine letzte grosse Sorge ist, wie ich all meine Sommer- und Winterkleider zurück in meinen Koffer packen kann! Ja, dieses Problem existiert auch bei Männern während einem längeren Aufenthalt. Morgen Dienstag, werde ich mit Freunden bereits meinen Abschluss feiern, da der Donnerstagabend ausfällt. Am Freitag werde ich die DELF Prüfung schreiben und gegen 18:00 Uhr mit dem Zug Lyon in Richtung Heimat verlassen.

Mein Sprachaufenthalt in Frankreich ist damit bereits am Ende. Die Zeit in Lyon war sehr interessant, lustig und lehrreich! Wie so oft, trifft man während einem Sprachaufenthalt auf die unterschiedlichsten Leute aus aller Welt. Bestimmt werde ich mit einzelnen Freunden in Kontakt bleiben und so diverse neue Destinationen besuchen dürfen.

Auf zu neuen Abenteuern
Lyon bietet zwar viel Abwechslung, jedoch finde ich, dass für mich 3 Monaten in Lyon gereicht haben. Nun wartet ein neues Abenteuer auf mich. Am 30. November 2012 mache ich mich auf den Weg nach Sydney. Anfang Dezember folgt dann mein erster Blog von meinem Sprachaufenthalt in Australien. Ich hoffe, meine Einträge haben euch dabei geholfen, die Stadt und ihr Angebot etwas besser kennen zu lernen.

Bis Bald!
Joel

Joel.Gilomen

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR