Joel unterwegs: gut, besser, Sydney!

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Joel unterwegs: gut, besser, Sydney!

Nun bin ich bereits mehr als einen Monat in Sydney und die Stadt gefällt mir mit der Zeit immer besser! Da die Sprachschule Navitas zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen blieb, hatte ich 1 ½ Wochen Schulferien. Die beste Zeit um braun zu werden, neues auszuprobieren und auf diverse Partys zu gehen.

So feiert man Christmas in Sydney

Es startete mit dem Weihnachtsfrühstück bei meiner Gastfamilie. Die Geschenke werden hier nicht wie in der Schweiz am 24. Dezember sondern am 25. Dezember geöffnet. Deshalb gab es ein riesiges Aussie-Frühstück. Den Rest des Tages verbrachten wir am Coogee Beach.

Zwischen der Weihnachtszeit und Neujahr steigen in Sydney unzählige Partys. Zudem haben die Studenten nun ihre Semesterferien, was die vollen Clubs oder Bars erklärt. Die freien Tage verbrachten wir unter der heissen „Weihnachtssonne“ am Strand. Die perfekten Bedingungen, um mit dem Surfen zu beginnen! Ohne eine Lektion zu nehmen, versuchten wir uns in der neuen Sportart und eines soll gesagt sein, surfen ist nicht gleich snowboarden oder skaten. Das Surfcamp, welches im Januar stattfindet, wird uns bestimmt ein bis zwei Schritte weiterbringen. Ein cooler Ausflug, welchen ich mit zwei Freunden machte war, in das Sea World in Sydney. Ein riesiges Aquarium mit allen möglichen Meereslebewesen. Das Aquarium findet Ihr im Darling Harbour gleich neben dem Madame Taussauds.

Sprachaufenthalt in Sydney Erfahrung

Joel feiert Weihnachten in Sydney mit seiner Gastfamilie

Bereits neigte ein weiteres Jahr dem Ende zu und einer der grössten Neujahrspartys in Sydney stand an. 12 Zuger Freunde und ich trafen uns um 9 Uhr morgens (!) in Bondi Junction und begaben uns später in den Royal Botanic Gardens. Dort warteten wir rund 14 Stunden auf das Neujahrsfeuerwerk. Das Warten hat sich gelohnt, denn noch nie habe ich ein solches Feuerwerk gesehen. Rund 20.000 Menschen versammelten sich zu einer riesigen Party im Park. Schlussendlich kamen wir zu einem der besten Plätze für das Feuerwerk, gleich neben einem Fernsehteam, welches das Feuerwerk live übertrug.

Der Start ins neue Jahr ist also gelungen. Die letzten 2 freien Tage waren pure Erholung an neuen Stränden.

Englisch lernen in Sydney

Letzten Mittwoch startete wieder die Schule mit dem Cambridge-Kurs und dem Ziel, das Advanced Cambridge Diplom zu erreichen. In den ersten Tagen merkte ich, wie der Zug fährt. Alle sehr konzentriert und von Beginn weg arbeiteten wir gezielt auf das Diplom. Die Schulzeiten sind neu 10.25 Uhr bis 16.30 Uhr, mit einer rund einstündigen Pause. Morgens habe ich die Möglichkeit auszuschlafen oder Sport zu betreiben. Durch die neuen Schulzeiten wird der Strandbesuch gegen den Abend verschoben.

Wie schnell die Zeit vergeht! Vor rund 5 Monaten startete ich mein Abenteuer in Lyon und nun bin ich bereits mittendrin in Sydney. Nun werden sich die Tagesabläufe langsam aber sicher wiederholen. An den Wochenenden steht ein vielfältiges Ausflugsprogramm der Schule zur Verfügung, an welchem meine Freunde und ich bestimmt teilnehmen werden.

Ich wünsche allen alles Gute im neuen Jahr! Liebe Grüsse aus dem nun heissen Sydney! Morgen erwarten wir heisse 37 Grad.

Liebe Grüsse
Joel

Hast du Fragen zu einem Sprachaufenthalt in Sydney? Schreib einfach einen Kommentar oder schick uns eine Nachricht und info[at]boalingua.ch. Du findest uns auch auf Facebook und Twitter. Wir freuen uns dir helfen zu können.

Joel.Gilomen

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR