Laila hat Halbzeit in Hawaii

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Laila hat Halbzeit in Hawaii

Am 12. März um 23 Uhr landete ich am Flughafen in Honolulu und wurde von meiner Gastmutter abgeholt. Ich wohne mit zwei weiteren Studentinnen und meiner Gastmutter Linda etwas ausserhalb der Stadt Honolulu im Quartier Hawaii Kai. Die Unterkunft und Gastfreundschaft von Linda ist super und ich fühle mich sehr wohl bei ihr.

Am 14. März startete dann die Schule. Da dies ein offizielles Startdatum bei der Global Village Honolulu ist, hatte es viele neue Studenten. Die meisten kommen aus der Schweiz oder Japan. So lernte ich schnell neue Leute aus der Schweiz kennen, mit welchen ich die Insel entdecken kann. Morgens verbessern wir jeweils unser Englisch an der Schule und am Nachmittag verbringen wir die Zeit am Strand oder unterwegs auf der Insel. In den ersten Tagen musste ich mich mit der Stadt vertraut machen. Vor allem war es anfangs schwierig, sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurechtzufinden. Da konnte mir aber meine Gastmutter sehr gut helfen. Die Insel Oahu bietet sehr viel zum Unternehmen: Wanderung auf den Diamond Head mit Blick auf den Waikiki-Beach, Besuch von Pearl Harbor, Wanderung zum Maunawili-Wasserfall, Skydiving im Norden der Insel mit einem sensationellen Ausblick, viele Shopping-Center und Einkaufsstrassen sowie wundervolle Sonnenuntergänge und deliziöse Restaurants.

Am zweiten Wochenende meines Aufenthalts ging ich mit der Schule auf die Nachbarinsel Kauai. Wir waren eine Gruppe von 26 Studenten der Global Village, welche diesen Ausflug organisierte. Das Programm war sehr straff, dafür haben wir so viel von der Insel gesehen: Waimea Canyon, Besuch auf einer Kaffeefarm, mit dem Kajak in den Dschungel, Besuch am Koipu Beach (wir sahen Seehunde und eine Meeresschildkröte), Sechs-Stunden-Wanderung an der «Na Pali»-Küste mit einer unglaublichen Aussicht aufs Meer.

Ich freue mich auf die nächsten, noch verbleibenden zwei Wochen, die ich hier in Honolulu verbringen darf.

Gastautor/in

Ich bin Laila, wohne und arbeite in St.Gallen. Den 4-wöchigen Sprachaufenthalt in Honolulu habe ich beim Dakine-Bus-Tour-Wettbewerb gewonnen. Hier berichte ich über meine ersten zwei Wochen im Paradies.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR