Lieber mit dem Velo zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit.

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Lieber mit dem Velo zum Strand, als mit dem Porsche zur Arbeit.

Kelly JossWer die Natur und den Strand liebt (und es nicht scheut, auf dem Weg dorthin einen ziemlich steilen Hügel zu bewältigen), aber Shopping und Nachtleben trotzdem schätzt, für den ist ein Sprachaufenthalt in Noosa etwas vom Besten.

Eigentlich hatte ich schon von Anfang an im Sinn, Noosa für meinen Sprachaufenthalt zu wählen. Nach mehreren kritischen Meinungen wurde ich jedoch etwas skeptisch. Nach rund fünf Wochen kann ich aber sagen, dass ich definitiv die richtige Entscheidung getroffen habe!

Schon nach dem ersten Schultag an der Lexis English habe ich gemerkt, dass ich hier mit einem Fahrrad am besten bedient bin. Der Bus ist nämlich, ähnlich wie in der Schweiz, relativ teuer und die Distanzen zu kurz, damit es sich lohnen würde. Nun fahre ich also jeden Morgen mit dem Velo (und Dank Helmpflicht auch immer mit Kopfschutz!) von meiner Gastfamilie, welche ca. zwei Minuten vom Strand entfernt wohnt, in die Schule nach Noosa Heads. Obwohl dies nur rund 10 Minuten dauert, bin ich meistens spät dran. Oder vielleicht gerade deshalb. Die Schule ist relativ klein, aber dadurch sehr familiär, was ich sehr schätze.

Noosa, Australien

Mit dem Fahrrad zum Strand

Von dort aus ist man innerhalb 10 Minuten am nächsten Strand, wenn man schnell genug den Hügel hochfährt. Immerhin habe ich dadurch auch schon mein Fitness-Programm absolviert! 😉 Das Beste ist, dass es nebst dem „Main Beach“ noch zwei weitere, mindestens ebenso schöne Strände in nächster Nähe gibt. Für mich gibt es nichts Schöneres, da ich noch seeehr intensiv an meiner Bräune und meinen Surf-Skills arbeiten muss!

Whitsunday Islands

Whitsunday Islands

Ausserdem kann man durch den Nationalpark wandern, in den Everglades Kanu fahren und auf dem Noosa River ein Boot mieten. Natur- und Sportfreunde kommen also definitiv auf ihre Kosten.

Wer das ausgedehnte Shoppen etwas vermisst, ist innerhalb 30 Minuten im nächsten Einkaufszentrum in Maroochydore oder zwei Autostunden später in Brisbane. Dank der zentralen Lage bieten sich unzählige Destinationen als Wochenendtrips an: Fraser Island, Australia Zoo, Surfers Paradise, Brisbane oder auch Byron Bay. Wer eine etwas längere Reise in Kauf nimmt, kann wie ich über ein längeres Wochenende auch gut die Whitsunday Islands besuchen.

Obwohl an der Sprachschule in Noosa die Anzahl Schweizer gegenüber anderen Nationen stark überwiegt, bin ich sehr froh, viele neue Freunde aus – immerhin – der ganzen Schweiz gefunden zu haben. Nachdem ich hoffentlich Ende November das Cambridge Advanced Exam bestanden habe, werde ich mit einer meiner neu gewonnenen Freundinnen noch für rund fünf Wochen Australien bereisen. Unser Abenteuer führt uns die Ostküste hinab bis in den Süden nach Adelaide und ins Outback.

Hast du Lust auf einen Sprachaufenthalt?
Komm für eine Gratis-Beratung in einer unserer 10 Filialen vorbei. Unsere Sprachreise-ExpertInnen finden auch für dich die passende Destination und Sprachschule.

Die Zeit hier vergeht wie im Fluge, da sich jeder Tag trotz Schule wie Ferien anfühlt. Ich geniesse meine Zeit „Down Under“ sehr und hoffe, dass ich noch einige Punkte meiner To-Do-Liste abarbeiten kann. Surfen, einen Koalabär knuddeln, einen Segeltrip unternehmen und ein Selfie mit einem Känguru kann ich schon mal abhaken! 🙂

Kelly Joss

Das obligate Selfie mit einem Känguru

Ausserdem liebe ich die Mentalität der Australier. Schon nur der gängige Spruch „no worries, mate“ (Keine Sorgen, mein Freund) zeigt, dass die Aussies ein sehr positives Volk sind. Und mein Wort zum Schluss:

There is only one Noosa and there is no better place to study English!

 

 

 

 

 

 

Fragen?
Kelly ist noch eine Weile in Down Under. Falls du Fragen zu Australien, Noosa, der Schule oder ihren Unternehmungen hast, hinterlasse weiter unten einen Kommentar und Kelly antwortet dir.

kelly.joss

Ich heisse Kelly, bin 20 Jahre alt und wohne in Heimberg! Nach meinem KV-Abschluss habe ich 2 Jahre gearbeitet, um nun meinen Traum von einem Sprachaufenthalt in Australien zu verwirklichen. Nach 3 Monaten in Noosa werde ich noch fünf Wochen das Land erkunden und euch hier ab und zu berichten.

Weitere Posts von

2 Comments

  • Nicole

    Hallo Kelly,
    Du hast gesagt, Noosa ist auch für Nachteulen eine geeignete Destination. Ich gehe in knapp einem Monat nach Maroochydore und bin noch etwas skeptisch, was das Nachtleben betrifft. Gibt es tolle Clubs dort in der Umgebung?
    Vielen Dank und weiterhin viel Spass! 🙂

    22. März 2016 at 11:54
    • Kelly Joss

      Liebe Nicole
      Noosa ist im Vergleich zu z.B. Surfers Paradise schon recht ruhig. Trotzdem hat es einige gute Bars und Clubs wo halt einfach vorallem die Sprachschüler sind. In Maroochydore war ich nur einmal zum Shoppen.. 🙂 Daher kann ich dir keine genauen Infos geben.. Einige waren aber mal in Mooloolaba (Nachbarsdorf von Maroochydore) und dort hat es scheinbar noch etwas mehr Nachtleben.

      22. März 2016 at 12:07

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR