Luca Ruch ist reif für die USA – Video

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Luca Ruch ist reif für die USA – Video

Es ist soweit. Der Mister Schweiz 2011 steht am Flughafen und fiebert seinem Sprachaufenthalt in San Diego entgegen. Gemeinsam mit Sprachreise-Spezialistin Alessia von Boa Lingua in Winterthur treffe ich Luca Ruch im Abflugterminal A in Zürich, um ihm ein paar Fragen zu seiner Sprachreise in die USA zu stellen. Das Ganze ist Teil eines Experiments, das wir nach seiner Rückkehr beenden möchten. Luca ist dabei und hat seinen Spass beim Interview.

Das Experiment

Wie verändert uns eine so intensive Erfahrung wie ein Sprachaufenthalt? Wir kommen schliesslich nicht nur mit besseren Sprachkenntnissen aus dem Ausland zurück. Vor Ort lernen wir neue Leute aus unterschiedlichen Kulturen und Ländern kennen und gewinnen eine gehörige Portion an Lebenserfahrung dazu. Luca stellt sich als reisefreudiges Versuchskaninchen zur Verfügung, damit wir genau das herausfinden. Was hat er erlebt? Und wie hat es ihn verändert? Am Tag seiner Rückreise stellen wir ihm deshalb noch einmal dieselben Fragen wie vor seiner Abreise – und sind gespannt, ob sie anders ausfallen… Folge uns und du wirst es als erstes erfahren!

Folge in der Zwischenzeit Lucas Sprachaufenthalt in San Diego z.B. auf Instagram mit #LucainSD, auf diesem Blog oder auf Facebook.

Welchen Einfluss hat dein Sprachaufenthalt auf dich gehabt? Schreib mir mit einem Kommentar.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

1 Comment

  • Pascal Neri

    Ich war für 7 Monate in den USA, an dem wunderschönem Ort in Hawaii, und danach in Boston. Das verändert dein Leben, ob du willst oder nicht! Die USA sind ein Land der Gegensätze, das dich immer wieder zum Staunen bringt!

    31. Januar 2014 at 17:59

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR