Manchester calling – eine vielseitige Stadt für meinen Sprachaufenthalt

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Manchester calling – eine vielseitige Stadt für meinen Sprachaufenthalt

Im September 2013 hatte ich die Möglichkeit, drei Wochen einen Sprachaufenthalt in Manchester, England zu machen, um mich auf den Selection Day an der Hotelfachschule in Lausanne optimal vorzubereiten. Meine Wahl auf Manchester fiel einerseits aufgrund meines Interesses für Fussball, andererseits weil man mir sagte, dass die Stadt wieder mehr Touristen anlocke.

Gastfamilie England

Hier wohnt meine Gastfamilie

So flog ich also am 1. September nach Manchester und kam schon in den Genuss der ersten Tücken einer Grossstadt: Wie komme ich am schnellsten, einfachsten und günstigsten zu meiner Gastmutter? Mit einigen Umwegen fand ich ihr schmuckes Häuschen etwas ausserhalb in Swinton dann aber doch noch. Sie lebt dort mit ihrem Vater und den zwei Hunden und hat fast durchgehend Studenten als Gäste. Da ihre Familie jüdisch ist, kam ich während meinem Aufenthalt sogar noch in den Genuss eines Festessens. Denn das Jewish New Year fiel genau in meinen Aufenthalt.

Am nächsten Tag ging ich zum ersten Mal in die Sprachschule in Manchester, die sehr günstig beim Piccadilly Gardens liegt. Sie ist in einem alten Gebäude mit etwas kleinen Schulzimmern stationiert, aber das störte mich eigentlich nicht. Die Lehrer sind alle sehr nett, kompetent und auch mal für einen Witz zu haben. Im grossen und gemütlichen Gemeinschaftsraum macht man auch ganz schnell Freunde und knüpft Kontakte. Zusammen mit Schwedinnen, Spaniern, Franzosen sowie deutsch- und französischsprachigen Schweizern machten wir uns jeweils über den Mittag, nach der Schule oder am Abend auf den Weg, um die besten Restaurants, Pubs und Nightclubs zu erkunden. Aber auch alleine kann man in Manchester viel unternehmen.

Die Salford Quays beispielsweise sind sehr empfehlenswert. Sie sind ein Hafenviertel, an dem man sehr gut spazieren und dem Grossstadtrummel entgehen kann. Zudem liegt das Old Trafford, das Stadion von Manchester United, ganz in der Nähe. Hier erfährt man alles über die Geschichte des Vereins und kann das prächtige Stadion selber besichtigen.

Typisch für Manchester sind die verschiedenen, relativ stark unterteilten Viertel im Stadtzentrum. Eines der Viertel ist eher ruhig an einem Fluss gelegen, das andere steht eher für das Nachtleben. Der China Town erklärt sich von selbst und die Curry Mile ist mit ihren vielen indischen, palästinensischen Restaurants und Shops auf alle Fälle einen Besuch wert.

Sprachaufenthalt in Manchester

Salford Quays Lift Brücke

Zudem ist Manchester sehr gut öffentlich vernetzt. Es fahren überall Busse, für die man günstig Wochenkarten kaufen kann. Zusätzlich verfügt Manchester auch über eine Art Tram und einen kostenfreien Touristenbus, der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten verbindet.

Abschliessend kann ich sagen, dass ich meinen Englisch-Sprachaufenthalt sehr genossen, viel gelernt und zudem die Aufnahmeprüfung für die Hotelfachschule bestanden habe! 🙂

Valentin

Besser als gewöhnliche Ferien!
Mit einem Sprachaufenthalt erlebst du Land und Kultur intensiver, gewinnst neue Freunde und kehrst aus deinen Ferien mit einem dicken Plus für deine Karriere zurück. Melde dich jetzt für eine persönliche Gratis-Beratung an.

Gastautor/in

Ich heisse Valentin, wohne in Sargans und bin 20 Jahre alt. In der Freizeit mache ich viel Musik, treibe Sport und verbringe gerne Zeit mit Freunden. Nach dem Abschluss der gymnasialen Matura absolvierte ich den Zivildienst und freue mich nun auf das Studium an der Hotelfachschule in Lausanne auf Englisch.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR