Mein Sprachaufenthalt in Nizza – genial!

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Mein Sprachaufenthalt in Nizza – genial!

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Mein fünfwöchiger Sprachaufenthalt in Nizza begann schon super. Ich nahm am Flughafen ganz bequem den Bus und wurde dann von meiner Gastmutter am Bahnhof abgeholt. Ich habe mich schnell eingelebt und meine Familie hat mich gut aufgenommen. Auch die beiden Kinder und die Kätzchen waren toll.

Nizza ist genial!

Nizza ist eine sehr lebenswerte Stadt. Insbesondere das Altstadtviertel ist genial. Bis spät in die Nacht sitzen die Leute draussen und geniessen einen Cocktail und ein unschlagbares Eis von Fenocchio. Die Auswahl beläuft sich auf sagenhafte 90 Aromen! Nizza liegt im Zentrum der Côte d’Azur und die umliegenden Städte sind dementsprechend gut erreichbar. Antibes, Cannes, das etwas kleinere Menton und der typische italienische Markt in Ventimiglia sind super. Monaco hat ebenfalls sehr viel zu bieten. Der exotische Garten, der Hafen, das Casino und auch der japanische Garten sind wunderschön. Formel 1-Fans entdecken immer wieder Passagen des Rennens. Auch ein Ausflug nach Grasse ist absolut lohnenswert. Wir haben dort in der Parfümerie Galimard in einem zweistündigen Workshop ein eigenes Parfüm hergestellt. Es war sehr spannend! Im Juli fand in Monaco noch das Leichtathletik Meeting Diamond League statt. Die Atmosphäre im Stadion war super und wir genossen es, vorwiegend unter Einheimischen zu sein. Das Meer in Nizza ist wunderschön. An die Steine am Strand gewöhnt man sich schnell.

Sprachaufenthalt Frankreich

Ziel: DELF-Sprachdiplom

Am ersten Schultag hatten wir einen Einstufungstest. Schon da war es einfach, Anschluss zu finden. Nach wenigen Tagen habe ich bereits meine sprachlichen Fortschritte bemerkt. Ich besuchte einen Standard-Kurs an der Französisch Sprachschule und daneben noch die DELF-Vorbereitung. Nach fünf Wochen Wollte ich nämlich die DELF-Prüfung ablegen. In beiden Kursen habe ich viel gelernt. Vor allem meinen Wortschatz konnte ich ausbauen und auch das Sprechen fällt mir nun viel leichter. Die Lehrerin des DELF-Kurses war super. Sie sitzt bei DELF in der Kommission und ist daher sehr nah an der Quelle. Ihren Tipps konnte man absolut vertrauen. Die Unterkunft bei einer Gastfamilie kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich habe während meines Sprachaufenthalts nur Positives über die Familien gehört. Zudem macht man auch schneller sprachliche Fortschritte. Meine Gastfamilie habe ich richtig ins Herz geschlossen. Ich genoss meinen Französisch-Sprachaufenthalt in vollen Zügen und war daher umso trauriger, als es Zeit wurde, Abschied zu nehmen. Auch die Abende mit meinen Kollegen in der Altstadt werden mir fehlen. In Nizza fühlte ich mich nie wie ein Tourist, sondern ich lebte da.

Ich bin von Boa Lingua sehr gut betreut worden. Andere Sprachschüler wussten z.B. nicht, dass man für den Studentenausweis ein Passfoto mitnehmen sollte. Ich erhielt im Vorfeld ausführliche Informationen. Vielen Dank!

Manuela

[box title=“Gratis und direkt zu dir nach Hause !“ box_color=“#AEB534″]
Katalog_Front_Boa-de_2014_WEBBestelle den Sprachreise-Katalog mit Sprachschulen weltweit, Destinationen, Kurspreise, Hintergrundinfos und Kundenfeedbacks kostenlos direkt nach Hause.

[button url=“https://www.boalingua.ch/prospekt.htm?utm_source=content&utm_medium=online&utm_content=call-to-action&utm_campaign=Katalog-chde“ target=“blank“ background=“#BD0534″ size=“6″]Jetzt bestellen[/button]

[/box]

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR