Der perfekte Ort für meinen Sprachaufenthalt heisst La Jolla

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Der perfekte Ort für meinen Sprachaufenthalt heisst La Jolla

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Nachdem ich in La Jolla angekommen bin, stellte sich früh heraus, dass ich den perfekten Ort für meinen Sprachaufenthalt in Kalifornien ausgesucht hatte. La Jolla ist ein wunderschönes und übersichtliches Städtchen direkt am Meer. Zudem ist San Diego Downtown mit dem öffentlichen Verkehr relativ schnell zu erreichen. San Diego ist eine sehr vielfältige und belebte Stadt, die sehr viel zu bieten hat.

Die Sprachschule in La Jolla zeichnet sich durch ihren einzigartigen Standort aus, da sie sich in unmittelbarer Nähe zum Meer befindet. Mir gefiel es, dass ich an meiner Schule immer wieder nette Leute aus aller Welt kennenlernte. Auch unsere Lehrerinnen waren toll und boten uns einen humorvollen und gleichzeitig lehrreichen Unterricht. Dank der guten Vorbereitung schloss ich die Prüfung – zum Glück – erfolgreich ab. Der einzige Nachteil war, dass der Anteil der Schweizer sehr hoch war, darauf wurde ich aber im Vornherein von Boa Lingua hingewiesen.

Sprachaufenthalt San Diego Erfahrung

Das Haus meiner Gastmutter befand sich nur wenige Meter vom Meer entfernt, daher verbrachte ich meine Freizeit, wenn immer möglich, am Strand.

Sprachaufenthalt San Diego Erfahrung

Mein Sprachaufenthalt in La Jolla war eine der schönsten Zeiten meines Lebens.

Ich nahm an verschiedenen Events teil, die von der Schule organisiert wurden. Die Reise nach Las Vegas und zum Grand Canyon beispielsweise war sehr eindrücklich und wir erlebten eine super Zeit.

Auch mit meiner Gastfamilie hätte ich es nicht besser treffen können. Genau genommen bestand sie nur aus einer älteren Dame, die mich von Beginn an sehr herzlich in ihrem Zuhause aufnahm. Ich durfte sie überall begleiten, dadurch lernte ich auch ihre Familie kennen. Dank ihr und ihrer Familie konnte ich einen Einblick in das amerikanische Leben und die Kultur gewinnen. Das Haus meiner Gastmutter befand sich nur wenige Meter vom Meer entfernt, daher verbrachte ich meine Freizeit, wenn immer möglich, am Strand.

Im Allgemeinen war ich sehr überrascht, wie freundlich und interessiert die Amerikanerinnen und Amerikaner mir gegenübertraten. Was das Kulinarische betrifft, war ich sehr erstaunt, wie gesund und lecker man in Kalifornien essen kann. Selbst ich als Vegetarierin kam stets auf meine Kosten. Die Nähe zur mexikanischen Grenze prägt nicht nur die Atmosphäre, sondern hat auch einen grossen Einfluss auf die kalifornische Küche. Tacos, Burritos und Margheritas sind deswegen überall anzutreffen.

Mein Sprachaufenthalt in La Jolla war eine der schönsten Zeiten meines Lebens, an die ich mich immer gerne zurückerinnern werde. Während diesen drei Monaten durfte ich unzählige, tolle Erfahrungen machen und vielen interessanten Menschen anderer Kulturen begegnen. Falls ich erneut die Möglichkeit erhalte, für längere Zeit zu verreisen, würde ich dies sofort wieder tun. Wo die Reise mich hinführen wird, steht jedoch noch offen.

Céline

Finde deinen Kombikurs
Nutze die Möglichkeiten einer persönlichen Gratis-Beratung, um einen passenden Kombisprachkurs zu finden.
Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR