Meine Reisen nach dem Sprachaufenthalt in Australien

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Meine Reisen nach dem Sprachaufenthalt in Australien

Es ist jetzt schon etwas mehr als zwei Monate her, seit ich von meinem Sprachaufenthalt in Australien zurückgekommen bin. Ich war von Ende Dezember bis Mitte März in Perth an der Sprachschule und bin anschliessend mit dem Rucksack durch Australien gereist.

Sprachkurs in Perth

Die Sprachschule In Perth besuchte ich für insgesamt 11 Wochen, um mich dort auf das First Certificate von Cambridge vorzubereiten. Während dieser Zeit lebte ich bei einer Gastfamilie, wo ich ihm Gegensatz zur Schule nur in Englisch kommunizieren konnte. Ich besuchte die Lexis English Sprachschule in Scarborough Beach, einem Vorort der Stadt Perth. Die Schule hat auf mich einen sehr familiären Eindruck hinterlassen. Man hatte quer über die Klassen Kontakt und traf sich regelmässig am Strand zum BBQ oder ging gemeinsam auf einen der vielen Ausflüge in und um Perth.

Einer meiner Hauptgründe, wieso ich mich für diese Schule entschieden habe, war sicherlich die perfekte Lage. Von der Schule aus war man innerhalb von fünf Minuten am wunderschönen Strand von Scarborough. Die 11 Wochen Schule vergingen wie im Flug inklusive dem mehrstündigen Cambridge Test Mitte März. In der Schule lernte ich mehrere Personen kennen, mit denen ich mich im Anschluss auf die Erkundung Australiens begab.

Über die Great Ocean Road nach Sydney

Meine Reise begann in Perth und führte mich zuerst in den Norden bis nach Exmouth. Von dort ging es via Perth weiter nach Adelaide, wo ich mit einem Camper Van die wunderschöne Great Ocean Road bis nach Melbourne fuhr. Ab Melbourne entschied ich mich, mit dem Greyhound weiter zu reisen. Greyhound ist ein australisches Busunternehmen, das verschiedene Pässe anbietet, um Australien zu recht moderaten Preisen mit dem Bus zu erkunden. Ich habe mich für einen 90 Tage gültigen Pass entschieden, um von Melbourne bis nach Cairns zu fahren (als Student gibt’s um die 15% Rabatt). Auf der Strecke nach Cairns machte ich an 14 verschiedenen Stationen Halt und die für mich beeindruckendste Stadt war Sydney. Sprachaufenthalt Sydney Es ist schwierig zu beschreiben, was Sydney so einzigartig macht. Vielleicht liegt es daran, dass Sydney die grösste Stadt Australiens ist oder aber es liegt an den multikulturellen Einwohnern. Sicherlich haben die beiden Stadtstrände von Manly und Bondi dazu beigetragen, dass mir Sydney ganz besonders gut in Erinnerung blieb. Was man aber auch nicht vergessen darf, sind die beiden gewaltigen Bauwerke, welche die Skyline von Sydney prägen. Einerseits die weltbekannte Sydney Opera und die von den Australiern liebevoll genannte „coat hanger“ Harbour Bridge. Ich denke, dass all diese Punkte Sydney für mich zu einer einzigartigen und sehenswerten Stadt machen, eine Stadt, in die man sich verlieben wird. Nach Sydney ging es weiter mit dem Ziel Cairns. Mein nächstes Highlight auf dem Weg dorthin waren die Whitsunday Islands. Mehr darüber könnt ihr im nächsten Blogartikel lesen.

Planst du einen Sprachaufenthalt in Australien? Schreibe Sandro mit einem Kommentar. Wir freuen uns auf dich.

Gastautor/in

Nach seinem Sprachaufenthalt in Perth ist Sandro einmal rund um Australien gereist. Nachdem ich auf sein Harlem Shake Video am Strand von Perth sowie seinen persönlichen Blog aufmerksam geworden bin, habe ich Sandro angeboten, seine Erfahrungen auch auf dem Boa Lingua Blog zu teilen.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

1 Comment

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR