Meine Zeit in Sydney: Mehr als nur Englisch lernen

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Meine Zeit in Sydney: Mehr als nur Englisch lernen

Sydney - hier macht Englisch lernen noch viel mehr Spass

Sydney – hier macht Englisch lernen noch viel mehr Spass

Ich ging vor allem nach Sydney, um meine Englischkenntnisse zu verbessern und etwas von Australien zu sehen. Was ich dann aber hatte, war viel mehr als nur das. Ich hatte eine unvergesslich tolle Zeit, sah wunderschöne Naturphänomene und bestand sogar das C1.

Englisch lernen und geniessen: beides geht! 

Als ich an meinem ersten Schultag in die Schule in Sydney ging, mussten wir gleich einen Einstufungstest machen. Dabei wurde mir gesagt, dass ich sehr viel für die Schule tun müsse, um überhaupt eine Chance zu haben, mein Examen zu bestehen. Ich selbst wollte jedoch die Zeit geniessen und nicht nur den ganzen Tag zu Hause lernen. Doch in Sydney war beides möglich.

Durch die Unterstützung der super Lehrer an der Schule fiel einem das Lernen sehr leicht und ich konnte in meiner Freizeit trotzdem noch jede Menge unternehmen. So gingen wir z.B. gleich am zweiten Wochenende in ein Surfcamp. Dies war genial. Wir verbrachten vier Tage im Wasser und hatten jede Menge Spass. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, dies einmal zu versuchen. Denn das Gefühl, von den Wellen mitgerissen zu werden, ist einfach unbeschreiblich. Doch auch von der Schule aus machten wir immer wieder Ausflüge, wie z.B. ein Besuch im IMAX, Museumsbesuche, BBQs oder einen Besuch des Regenwalds…

Ausflug in den Blue Mountains-Nationalpark

Ausflug in den Blue Mountains-Nationalpark

«Am liebsten hätte ich die Zeit zurückgedreht»

So vergingen die drei Monate wie im Flug und es bleiben einem nur noch die schönen Erinnerungen. Am liebsten hätte ich dann die Zeit nochmals zurückgedreht, um alles noch einmal zu erleben. Doch leider war dies nicht möglich. Seither empfehle ich jedem einen Sprachaufenthalt in Australien zu machen, da dieses Land einfach alles zu bieten hat.

Boa Lingua kann ich sehr empfehlen, da die Beratung sehr kompetent und individuell ist. Viele Berater erzählen von eigenen Erlebnissen und stimmen die Empfehlungen genau auf die Kunden ab. Bis jetzt waren all meine Kollegen und ich zufrieden, die mit Boa Lingua gebucht hatten. 

Gastautor/in

Ich bin Tanja, habe eine Ausbildung als FaGe gemacht und studiere nun an der PH in Luzern. Reisen gehört zu meinen grossen Leidenschaften und ich habe schon viel von der Welt gesehen. Ausserdem bin ich in meiner Freizeit auch in der Schweiz viel unterwegs und geniesse die schöne Natur.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR