Miami Beach Baby

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Miami Beach Baby

Für mein Studium benötigte ich unbedingt einen Englisch-Sprachaufenthalt. Weil ich dafür nur in den Sommerferien Zeit hatte, beschloss ich, einen Ort auszuwählen, an dem trotz Schule etwas Ferienstimmung aufkommen sollte. Ende Juni war es soweit. Ich flog mit einer Freundin nach Miami.

Wir hatten einen Flughafentransfer gebucht und wurden am Flughafen in Miami nach etwa zehn Stunden Flug erwartet.

Natürlich war es sehr bequem, vor die Haustüre unserer Unterkunft chauffiert zu werden und gleich Hilfe beim Check-in in die Residenz zu erhalten. Ein Taxi am Flughafen hätte jedoch für den Transfer auch ausgereicht. Denn die Taxis in Miami sind preiswert und zuverlässig.

Wir hatten ein Apartment in der Residence Sunbrite gebucht. Die Lage war perfekt. In nur fünf Minuten gelangten wir zum wunderschönen Sandstrand, während die Schule in nur 15 Minuten zu Fuss zu erreichen war. Die Apartments sind mit einem Wohn-/Schlafraum, einer kleinen Küche und einem Badezimmer ausgestattet. Für Einzelpersonen ist diese Unterkunft in jedem Fall zu empfehlen. South Beach ist übrigens sehr sauber und gepflegt.

Sprachaufenthalt in Miami

Der Beach liegt praktisch vor der Haustür

Die Ausflüge von Miami sind lohnenswert. Während meinem sechswöchigen Sprachaufenthalt in Miami Beach besuchte ich nebst den Bahamas, den Freizeitparks in Orlando (Island of Adventure, Universal Studios), dem Sawgrass Mill (grösstes Einkaufszentrum Amerikas), Bayside in Downtown auch die Keys. Mit einem Chevrolet Camaro fuhren wir ca. vier Stunden über Strassen und Brücken mit wunderschöner Aussicht auf das Meer und auf andere Inseln nach Key West. Zuvor buchten wir über das Internet ein günstiges 4-Bett-Zimmer an zentraler Lage. Das kleine Hotel verfügte über einen Jacuzzi und zwei kleine Pools. Key West für nur einen Tag zu besuchen, ist sehr anstrengend und schade. Denn die Stadt hat so einiges zu bieten. Tagsüber, aber auch in der Nacht.

Sprachaufenthalt in Miami

Auf dem Weg nach Key West

Meine Sprachschule in Miami

Ab Juli teilt die Sprachschule in Miami aufgrund der riesigen Nachfrage alle Lernenden in zwei Gruppen ein. Das heisst, dass eine Gruppe dreimal am Morgen Schule hat und zweimal am Nachmittag, während die andere Gruppe den Stundenplan ergänzt (zweimal am Morgen und dreimal am Nachmittag). Die Lehrer sind kompetent und eigentlich immer gut gelaunt. Probleme und Wünsche können am Empfang gemeldet werden und wurden bei mir rasch gelöst/erfüllt (Zimmerwechsel, Klassenwechsel etc.) Ausserdem werden wöchentliche Ausflüge von der Schule organisiert.

Immer wieder erscheinen Berichte in Zeitungen und Magazinen über die übermässige Anzahl Schweizer Schüler an der EC Schule in Miami. Ja es ist wahr! Mehr als 50% der Teilnehmer sind Schweizer, doch das Schöne daran ist, dass die Kontakte, die in Miami Beach geknüpft werden, in der Schweiz erhalten bleiben und nicht durch die Distanz zwischen Ländern leiden.

Mir hat es in Miami Beach so gut gefallen, dass ich bereits mein Arbeitspensum erhöht habe, um nächstes Jahr erneut hingehen zu können. Diese Reise wird niemand bereuen! Dies war der bisher beste Sommer meines Lebens.

Danke Boa Lingua Bern!

Josiane

Englisch lernen an der Sonne!
Jetzt online unverbindliche Offerte anfordern für deinen Sprachaufenthalt an unserer neuen Partnerschule SOL Schools International Miami Beach.
Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR