Oh my Guinness!

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Oh my Guinness!

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Galway an der Westküste Irlands ist der perfekte Ort für einen Sprachaufenthalt. Die Stadt hat ca. 75’000 Einwohner und ist somit nicht zu gross, aber trotzdem sehr vielfältig. Es gibt viele Cafés, Restaurants und Shops. Vor allem aber gibt es unzählige moderne und traditionelle Pubs. Taaffes Pub ist bekannt für das frischste Guinness und echte «Irish Music», das Kings Head Pub hingegen für rockige Live-Musik.

Die Sprachschule in Galway ist direkt am Meer gelegen, ca. 15 Minuten zu Fuss vom Stadtzentrum entfernt, neben dem Fischerviertel Claddagh. In der Schule selbst befindet sich eine Cafeteria mit günstigen Verpflegungsmöglichkeiten. Ansonsten gibt es einige Einkaufsmöglichkeiten im Quartier Salthill, einige Gehminuten entfernt (Fast Food oder Supermarkt). Nach einem lehrreichen Schultag ist ein Spaziergang entlang der Salthill Prom ein Muss – einfach perfekt, um abzuschalten.

Irische Musik im Taafes Pub

Was mir besonders gefallen hat, ist die Willkommenspräsentation für alle neuen Studenten am ersten Schultag. Somit wurde man schnell miteinander vertraut. Von Vorteil war auch der Nationalitätenmix. Ich habe nur ein paar deutschsprachige Studenten getroffen, da die Mehrheit aus Südamerika, Spanien, Frankreich, Arabien oder Asien war. Dank den angebotenen Aktivitäten (Irish Culture, Filmnachmittag, Quiz etc.) und den regelmässigen Veranstaltungen (Pub Night, Weihnachtsparty, Fastnacht, Koreanisches Neujahr, St. Patrick etc.) macht einem die Schule das Knüpfen von Freundschaften sehr leicht. Das freundliche Ambiente hat dazu beigetragen, dass ich mich innert kürzester Zeit sehr wohlgefühlt habe.

Am Wochenende kann man einen Städte-Trip nach Cork, Belfast, Westport oder nach Dublin organisieren. Es bestehen gute Busverbindungen quer über das Land. Aber auch Naturfreunde kommen nicht zu kurz. Verschiedene Touren führen zu den Cliffs of Moher, Connemara, Wicklow Mountains (Filmort von «PS I Love you» und «Braveheart») oder Aran Islands. Alle Destinationen sind eine Reise wert!

Das Wetter variiert ständig – Regen und Wind stehen in den Wintermonaten auf dem Tagesplan. Gute Bekleidung und eine heisse Tasse Tee ist die perfekte Lösung. 🙂

Ein letzter Tipp: unbedingt einen Aufenthalt in einer Gastfamilie buchen, um die entspannte Art der Iren kennenzulernen. Die Einwohner sind sehr nett, hilfsbereit und offen. Und das Essen ist meist besser als erwartet. 😉

Caterina

Sprachaufenthalt Irland Erfahrung

Auf einer Aran Island Tours

Verpasse nicht den Cambridge-Sommer
Im Juni starten die Cambridge-Diplomkurse – auch in Galway. Unsere Beratungsteams unterstützen dich gerne, die Sprachschule zu finden, die deinen persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen am besten entspricht. Melde dich jetzt für eine Gratis-Beratung an.

Gastautor/in

Mein Name ist Caterina, ich bin 21 Jahre alt und beruflich im HR tätig. Nach meiner kaufmännischen Lehre und rund 2,5 Jahren Berufserfahrung habe ich beschlossen, einen Sprachaufenthalt in Irland zu machen, um mein Englisch zu verbessern. Von Dezember 2013 bis Januar 2014 habe ich einen «General English»-Intensivkurs in Galway besucht und anschliessend absolvierte ich einen 6-wöchigen CAE-Vorbereitungskurs an der gleichen Schule.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR