Sprachaufenthalt in San Sébastian bei Pintxos y Sidra

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in San Sébastian bei Pintxos y Sidra

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

San Sébastian liegt im spanischen Baskenland und ist mit dem Bus von Bilbao aus in ca. einer Stunde erreichbar. Obwohl das Wetter nicht so beständig und mild ist wie im Süden von Spanien ist San Sébastian absolut sehenswert. Die Stadt hat eine gute Grösse und alles ist zu Fuss erreichbar. Wer nun denkt, dass es hier schnell langweilig wird, der liegt falsch.

Natur und Kultur in San Sébastian

Es hat zwei wunderschöne Strände, die zum Verweilen und Baden einladen (La Cocha und La Zurriola). Am Playa Zurriola schaut man den Surfern bei ihren Kunststücken zu oder man bucht direkt am Strand eine Surflektion und wird selbst aktiv. Zwischen und an den Enden der beiden Strände befindet sich jeweils ein kleiner Hügel. El Monte Igueldo am westlichen Ende von La Cocha ist mit einer Zahnradbahn in ca. 2 Minuten oder zu Fuss in rund 20 Minuten erreichbar. Hier geniesst man eine wunderschöne Aussicht auf die Bucht. Auch den zweite Hausberg, El monte Urgull, kann man zu Fuss besteigen. Man kann den Berg aber auch der Küste entlang umrunden. Dieser sehr schöne Fussweg bietet ein wahres Naturspektakel. Der raue Wellengang des Atlantiks führt dazu, dass die Wellen mit voller Wucht an die Mauern schlagen und zum Teil der ganze Fussweg nass gespritzt wird – ein wunderbares Motiv für ein Erinnerungsfoto.

Am Abend trifft man sich mit den Mitstudenten in der Altstadt. Dort gibt’s die traditionellen Pinxtos. Das sind kleine Häppchen, die in Bars meistens zu einem Glass Rotwein oder einem Sidra (Cidre) gegessen werden. Meistens macht man eine Art „Pinxtos-Tour“, wobei man nach jedem Pinxtos die Bar wechselt. In der Altstadt ist an jedem Wochentag etwas los und es gibt unzählige Bars. Da ich etwas Pech mit dem Wetter hatte und leider nicht am Strand entspannen konnte, habe ich schon bald nach Alternativen gesucht.

Dabei bin ich auf die super Shoppingmöglichkeiten von San Sébastian gestossen. Zara, H&M, Berska, Stradivarius, Oysho, Blanco, Fnac, Sephora, Kiko, Massimo Dutti, Uterqüe, Lacoste, Clarks, Camper, Quicksilver, Roxy, Springfield, A women’secret und Calzedonia sind nur einige Namen von bekannten Läden, die man in San Sébastian findet. Ausserdem gibt es viele schöne und einzigartige Kleider- und Schmuckboutiquen. Un paraìso para shopaholics! Der Designer Balenciaga hatte übrigens seine erste Boutique in San Sébastian.

Wer sich für Mode interessiert findet in Getario (rund 20 Minuten von San Sébastian entfernt) ein interessantes Museum über das Leben und das Schaffen von Balenciaga, da er dort geboren wurde. Aktivitäten, wie dieser Ausflug werden oft von der Sprachschule Lacunza organisiert. So trifft man schnell neue Leute – auch aus anderen Klassen der Schule. Andere Aktivitäten, die angeboten werden sind: Pinxtos-Tour, Stadttour, Monte Urgull und Igueldo, DVD-Abende, traditionelles Essen in einer Sidreria, Tagesausflug nach Biarritz, Zumba Lektionen und vieles mehr.

Die Sprachschule in San Sébastian

Da die Mehrheit der Studenten erst im Juli/August nach San Sébastian kommt, waren die Klassen relativ klein (ca. 4-6 Studenten). Einerseits ist das natürlich von Vorteil, weil die Lehrperson sich auf weniger Studenten konzentrieren muss, es ist aber auch weniger los in der Spanisch Sprachschule. Zudem sind die Aktivitäten manchmal nicht so gut besucht. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag jeweils von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Da ich vorher noch keinen Spanisch Sprachkurs hatte, konnte ich gleich am ersten Tag sehr viel lernen und natürlich auch in den folgenden Tagen. Meistens soll man einige Hausaufgaben machen, aber es ist auch nicht so schlimm wenn man mal einen Aufenthalt am Strand vorzieht. San Sébastian liegt ja schliesslich nicht in der Schweiz 🙂 . Die Lehrpersonen sind alle sehr engagiert und unterrichten in einem lockeren und lustigen Stil, so dass das Ganze viel Spass macht. Einige Lehrpersonen sprechen nicht so gut Englisch. Eigentlich etwas Gutes, da man wirklich immer versuchen muss in Spanisch zu kommunizieren. Andererseits wäre es manchmal hilfreich, wenn die Lehrpersonen etwas Kompliziertes in Englisch erklären könnten, damit man wirklich alles versteht und keine Fragen offen bleiben. Nach San Sébastian kommen Studenten aus der ganzen Welt. In meiner Klasse waren eine Australierin, ein Holländer und eine Engländerin. Schweizer und Deutsche hat es nicht so viele und man muss deshalb nicht Angst haben, dass man nur Deutsch spricht während des Aufenthaltes.

Auch alles ausserhalb des Unterrichts ist super organisiert von der Sprachschule. Bei der Ankunft musste ich meine Schlüssel in einer Bar abholen. Ich bekam vom Besitzer einen Umschlag mit dem Schlüssel und einer Wegbeschreibung zur Wohnung, welche einige hundert Meter von der Bar entfernt war. Ich habe bei einer jungen Frau aus San Sébastian gewohnt. Die Wohnung lag in einem wunderschönen Altstadthaus und mitten im Zentrum. Die Frau war sehr freundlich und hat mir bei Orientierungsschwierigkeiten sofort geholfen.

Isabel

Hast du Fragen zu einem Sprachaufenthalt in San Sébastian? Frag Isabel mit einem Kommentar zu diesem Artikel.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR