Podcasts zum Sprachen lernen

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Podcasts zum Sprachen lernen

Bist du schon vom Podcast-Fieber gepackt worden? Es schleicht sich meist «ohral» ein und bringt dich dazu, immer wieder in eine neue Audio-Welt abzutauchen und packenden Geschichten zu folgen. Ob schon im Podcast-Fieber oder nicht: Wir stellen dir sechs verschiedene Podcasts zum Sprachen lernen vor. So kannst du dich einerseits auf deinen Englisch-, Spanisch-, oder Französisch-Sprachaufenthalt vorbereiten oder andererseits nach deinem Sprachaufenthalt in Übung bleiben.

Eine Frau mit Kopfhörern und einem Smartphone in der Hand.

Kopfhörer rein, Play-Button drücken und in die Hör-Welt abtauchen – Podcasts zum Sprachen lernen.

Podcasts zum Englisch lernen

In den USA sind Podcasts der Renner und sind längst gleich beliebt wie TV-Serien. So ist auch das Podcast-Angebot riesig und wächst stetig weiter. Eine gute Adresse für  Podcasts ist Nation Public Radio (NPR), ein Netzwerk von Hörfunksendern in den USA. Von Politik, Talk-Formaten, bis hin zu aufwändig produzierten Reportagen findet dort jede Vorliebe ihren Podcast. Wir möchten dir zwei englischsprachige Podcasts zum Sprachen lernen besonders ans Herz legen:

  1. Ear Hustle

    Mit diesem Podcast gelangst du hinter Gitter! Der Non-Fiction-Podcast Ear Hustle wird nämlich von zwei Gefängnisinsassen und einer Künstlerin, die sich in diesem Gefängnis freiwillig engagiert, produziert und erzählt Geschichten vom Leben im Gefängnis. Wie ist das Zusammenleben in einer Zelle? Kann eine Beziehung trotz Gefängnis weitergeführt werden? Wie bleiben Gefängnisinsassen in Kontakt mit ihren Kindern? Warum verlieben sich Gefängnisinsassen und -mitarbeiterinnen? Der Podcast ist trotz ernsten Themen unterhaltsam und audio-technisch aufwändig und ansprechend produziert. So taucht man voll und ganz in diese Welt ab; Tränen in den Augen und Gänsehaut sind hier garantiert. Da die Macher und ihre Gesprächspartner langsam und überlegt reden, eignet sich Ear Hustle auch für Englisch-Anfänger.

  2. Serial

    Es ist wohl einer der berühmtesten und renommiertesten Podcasts: Serial. Begonnen hat er 2014 mit der ersten Staffel, die ein ungeklärter Mord an einer Schülerin aus dem Jahr 1999 neu aufrollte. Über 80 Millionen mal wurde die Staffel abgerufen und erzeugte eine weltweite Diskussion um dieses Delikt. Sitzt der Täter zu Unrecht im Gefängnis? Womöglich auch deshalb wurde der Prozess dieses Falles 2016 wieder aufgenommen. Eines ist klar: Der Podcast hat Suchtpotential. Auch die zweite und dritte Staffel fesseln dich an die Kopfhörer und wecken den Sherlock in dir. Du möchtest dich auf deinen Englisch-Sprachaufenthalt vorbereiten oder die Sprache im Ohr behalten? Dann hör dir den Serial-Podcast an.

Podcasts zum Französisch lernen

Zwar sind französischsprachige Podcasts weltweit nicht so populär, dennoch gibt es zahlreiche, die hörenswert sind. Lass dich anfangs nicht entmutigen, wenn du den schnell redenden Franzosen nicht folgen kannst – je regelmässiger du die Podcasts zum Sprachen lernen hörst, desto mehr gewöhnst du dich daran und verstehst sie besser. Voilà les Podcasts:

  1. Radio Voyageurs

    Was könnte es Passenderes geben als dich mit einem Reise-Podcast auf deinen Sprachaufenthalt vorzubereiten? Bei Radio Voyageurs reist du mit deinen Ohren jeweils in ein fremdes Land. Dabei erzählen dir verschiedene Personen, die sich in diesem Land auskennen, von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Dementsprechend bekommst du viele Insider-Tipps; Notizbuch bereithalten empfiehlt sich!

  2. Generation XX

    Du möchtest dich von erfolgreichen Frauen inspirieren lassen und vielleicht selber einmal die Karriereleiter hochklettern? Dann wird dir Generation XX gefallen. Der Podcast stellt in jeder Episode eine Karrierefrau vor und spricht mir ihr über ihr Business. Wo gibt es für Frauen Schwierigkeiten? Wie schaffte sie es zum Erfolg?

Podcasts zum Spanisch lernen

Die spanischsprachigen Länder sind vor allem dafür berühmt, voll auf die typischen «Telenovelas» abzufahren. Tatsächlich flimmert praktisch in jedem Wohnzimmer eine  Soap über den TV-Bildschirm. Doch auch spanischsprachige Podcasts lassen sich hören! Unsere zwei Favoriten:

  1. Radio Ambulante

    Weil Daniel Alarcón, der Gründer von Radio Ambulante, sein Vaterland Peru früh verlassen musste, interviewte sein Vater Verwandte und Bekannte und nahm diese Gespräche auf Kassetten auf, sodass Daniel Alarcón nie vergass, woher er kommt. Und nun führt er die Idee seines Vaters weiter: Radio Ambulante erzählt Geschichten und Schicksale von Menschen aus ganz Lateinamerika. Sogar bei BBC in England und bei zahlreichen Radiostationen in den USA wird der Podcast ausgestrahlt. Der Podcast ist zwar auf Spanisch, doch auf der Webseite findest du jeweils eine englische Transkription der Episode – praktisch, um nicht Verstandenes nachzulesen.

  2. El gran apagó

    Du dachtest, nur Netflix-Serien können dich packen? Dann liegst du falsch! Beim Sound-Fiction-Podcast El gran apagón herrscht Chaos auf Erden; der grosse Sonnensturm ist eingetroffen. Was passiert mit der Menschheit, wenn sie kein Licht und keinen Strom mehr hat? Hat die Regierung vom Blackout gewusst? Spannung ist hier garantiert.

Hör dir unseren Podcast an!
Auch wir führen einen Podcast: In unserem Boa Lingua-Podcast erfährst du in den verschiedenen Episoden alles rund um den Sprachaufenthalt.

Gastautor/in

Wenn Jara Helmi nicht gerade als Content Communication Assistentin mit Wörtern und Sätzen rumjongliert, kurvt sie mit ihrem Renner durch die Strassen und geniesst das Stadtleben. Ihr Reiseherz hat sie an das wunderschöne Tulum in Mexiko verloren – das Wanderherz hingegen liegt hoch oben in der wilden Natur der Schweizer Berge.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR