Praktikum in London – Mein Arbeitseinsatz in der englischen Metropole

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Praktikum in London – Mein Arbeitseinsatz in der englischen Metropole

London: Ophelias neue Heimat

London: Ophelias neue Heimat

Für viele vergeht die Zeit im Sprachaufenthalt viel zu schnell. Die Meisten haben nach dem Sprachkurs schon Pläne; es folgt eine Reise, es wartet der Job oder die Schulbank. Nicht so bei unserer Kundin Ophelia. Sie hat nach ihrem Sprachaufenthalt in London einen Arbeitseinsatz in der englischen Metropole geleistet und ein mehrmonatiges Praktikum in London in einem renommierten Hotel gemacht.

In unserer Blogserie «wie der Sprachaufenthalt das Leben danach verändert hat» erzählen Kunden von ihren Erfahrungen im Ausland. So hat sich auch bei Ophelia seit ihrem ersten Tag in London einiges getan, wie sie euch hier verrät: 

Planung

Vor gut einem Jahr entschied ich mich, einen Tapetenwechsel einzulegen. Mit einer guten Freundin führte ich viele Gespräche über eine längere Auszeit. Nach etlichen Treffen kamen wir auf die Idee, dass ein Praktikum im Ausland ideal für mich wäre. Für mich war sofort klar, dass es ein Praktikum in London sein sollte. So setzte ich mich mit dem Sprachreisespezialisten Boa Lingua in Verbindung. In der persönlichen Beratung in der Filiale haben wir meine Pläne ausführlich besprochen. Schlussendlich habe ich mich für einen Sprachaufenthalt in London mit anschliessendem Praktikum entschieden. Mithilfe von Boa Lingua Luzern habe ich meine viermonatige Auszeit geplant und gebucht. 

Der Start in mein Abenteuer

Im Januar 2017 ging dann mein grosses Abenteuer in der Millionenstadt London los. In den ersten vier Wochen habe ich den Sprachunterricht an der Sprachschule St. Giles College Central besucht. Von Anfang an war ich total begeistert! Die Sprachschule liegt im Stadtzentrum und ist sehr gut erreichbar. Die Lehrer waren auch alle super freundlich und ich kann mich richtig glücklich schätzen, hat auch mit meinen Mitschülern alles gepasst. Wir wurden ein richtig tolles Team und so habe ich meine Zeit an der Schule richtig genossen!

Unterricht hatte ich jeweils am Morgen, dadurch konnte ich am Nachmittag London erkunden: Big Ben, St. Paul’s Cathedral, Camden Town, Hyde Park, Covent Garden; so viele neue Eindrücke und es wurde nie langweilig! Mit meinen neuen Freunden haben wir Kaffee und Kuchen in den unzähligen Coffee Shops genossen. Danach ging es in ein typisch englisches Pub für das obligatorische Feierabend-Bier. 

Ophelia entdeckt leckere englische Kuchen in London

Ophelia entdeckt leckere englische Kuchen in London

Praktikum in London

Anfangs Februar ging es dann los mit meinem Praktikum in London in einem angesehenen Hotel. Gleich am ersten Tag wurde ich ans Telefon gesetzt und kam so mit den Gästen in Kontakt. Jeden Tag lernte ich Neues dazu.

Nachdem ich mein Praktikum beendet hatte, wurde mir eine Festanstellung angeboten. Diese habe ich ohne Zögern angenommen. So kann ich meine Sprachkenntnisse im Job jeden Tag optimal anwenden und profitiere auch viel vom internationalen Umfeld. Die Mitarbeitenden kommen aus allen Ecken der Welt, was meinen Job unglaublich spannend macht.  

Ich komme ursprünglich aus dem Kanton Luzern und habe mich jetzt in London angesiedelt.

Leben in London

Ich wohne jetzt im Süden von London in einer Vierzimmerwohnung mit drei Mitbewohnern. Jeden Tag pendle ich zur Arbeit; entweder mit dem ÖV, der wirklich ausgezeichnet ist, oder ich mache mich zu Fuss auf den Weg. In meiner Freizeit geniesse ich die Zeit mit meinen Freunden. 

Auch nach acht Monaten fühle ich mich noch immer sehr wohl in London. Diese Stadt hat so viel mehr zu bieten als den Big Ben und das London Eye. So lange ich nicht alles gesehen habe von London, gehe ich nicht zurück in die Schweiz. Ich bleibe noch ein Weilchen – wie lange steht offen…

Ophelia lernt London jeden Tag etwas besser kennen

Du interessierst dich ebenfalls für ein Praktikum im Ausland? 

Gastautor/in

Ophelia ist im Kanton Luzern aufgewachsen. Nach dem Sprachaufenthalt in London hat sie ein Jobangebot in einem renommierten Hotel in London erhalten und dieses ohne Zögern angenommen. Seit Januar 2017 lebt und arbeitet sie nun in der Metropole London.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR