Reisevorbereitung – Gesundheitstipps und Reiseapotheke

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Reisevorbereitung – Gesundheitstipps und Reiseapotheke

Dies ist der sechste Beitrag unserer Serie „Reisevorbereitung“ mit praktischen Gesundheitstipps für deine Reise und was in deiner Reiseapotheke auf keinen Fall fehlen darf. Alle vorherigen Beiträge findest du hier: Reisevorbereitung – Das gehört zwingend auf deine Packliste  Reisevorbereitung – rund ums Geld und  Reisevorbereitung – einige Tage vor der Abreise oder auch Reisevorbereitung – einige Wochen vor der Abreise sowie Reisevorbereitung – einige Monate vor der Abreise .

Ein Sprachaufenthalt bringt dich nicht nur in anderssprachige Teile der Welt, sondern ermöglicht dir einen Einblick in neue Kulturen. Die Entdecker unter uns probieren gerne Neues aus, sei es eine abenteuerliche Busfahrt durch das Outback in Australien, ein einheimisches Fischgericht in der Karibik oder der Einzug bei einer typischen Familie in Chile. Egal, wohin es dich verschlägt: einige Gesundheitstipps solltest du beachten. Je weniger entwickelt das Land ist, das du bereist, desto wichtiger sind sie. Darüber hinaus haben wir dir eine Packliste für deine Reise-Apotheke zusammengestellt.

Unsere Gesundheitstipps

Gerade wenn man unterwegs ist kann ein Desinfektionsgel hilfreich sein

Gerade wenn man unterwegs ist kann ein Desinfektionsgel hilfreich sein

  • „Peal it, boil it, cook it or forget it…“
    Das ist der wichtigste Gesundheitstipp, was das Essen anbelangt. Frei übersetzt bedeutet er „Schäl es, koch es oder lass es bleiben“. Bei gekochten Speisen bist du in der Regel auf der sicheren Seite, denn beim Kochen werden Bakterien abgetötet. Bei rohen Speisen ist das Risiko grösser – du kannst es minimieren, indem du sie entweder ganz meidest oder zum Beispiel bei Früchten und Gemüse nur solches geniesst, das durch eine Schale geschützt sind.
  • Wasser in Flaschen kaufen
    Kontrolliere, ob der Verschluss versiegelt ist. So bist du sicher, dass es sich nicht um abgefülltes Leitungswasser handelt. In vielen Ländern ausserhalb Europas empfiehlt es sich, wegen der Bakterien im Wasser kein Leitungswasser zu trinken. Drinks in Bars oder Restaurants solltest du zudem ohne Eis bestellen, denn dieses wird ebenfalls oft mit Leitungswasser hergestellt.
  • Händewaschen und desinfizieren
    Bakterien sind überall, aber auch dagegen kannst du vorbeugen. Nach jedem Toilettengang die Hände mit Seife zu waschen, sollte klar sein. Auch ein kleines Desinfektionsgel kann hilfreich sein, um die Hände keimfrei zu bekommen.
  • Meide Essen, das nicht frisch aussieht
    Unser letzter Gesundheitstipp betrifft wiederum das Essen. Kaufe auf Märkten kein Fleisch, das mit Fliegen übersät ist. Auch Geflügel und Eier können heikel sein. Sieht es nicht frisch oder appetitlich aus, lass es lieber sein.

Packliste für deine Reise-Apotheke

Damit du gegen kleinere Wehwehchen und allfällige Krankheitsfälle gewappnet bist, sollte Folgendes in deiner Reise-Apotheke nicht fehlen:

  • Kopfschmerztabletten
  • Medikamente gegen Hals- und Schluckweh
  • Mittel gegen Reiseübelkeit
  • Abführmittel
  • Mittel gegen Durchfall
  • Augentropfen
  • Feuchttücher
  • Schmerzmittel, idealerweise fiebersenkend
  • Desinfektionsmittel und Wundsalbe
  • Pflaster in verschiedenen Formen und Grössen
  • Salbe gegen Juckreiz
  • Anti-Mücken-Mittel
  • Mittel gegen Ungeziefer
  • Salbe gegen Sonnenbrand
  • Anti-Allergie-Mittel

Vergiss nicht, wenn du dich nicht wohl fühlst, immer genügend sauberes Wasser zu trinken. Sollte es dir nach einiger Zeit nicht besser gehen, suche einen Arzt auf.

Denke auch daran, frühzeitig die empfohlenen Impfungen machen zu lassen. Mehr zum Thema Impfungen findest du hier: Reisevorbereitung – einige Wochen vor der Abreise.

Wenn du rezeptpflichtige Medikamente mitnehmen musst, sind zwei Sachen wichtig: Schaue, dass du genügend Medikamente dabei hast und stelle sicher, dass du das Rezept bei dir hast, damit du es am Zoll vorzeigen kannst (in der entsprechenden Landessprache von Vorteil).

Alles im Überblick:

Damit du deine Reisevorbereitung abschliessen kannst und nichts vergisst, kannst du dir hier unsere kostenlose Checkliste als PDF-Datei per Mail schicken lassen.

Einfach das Formular ausfüllen und schon ist die Checkliste unterwegs zu dir.

Vorname *

Nachname *

Geschlecht *

Deine E-Mail-Adresse *

Durch das Herunterladen des Formulars registrierst Du Dich automatisch für den Newsletter

Myriam Mühlethaler

Myriam Mühlethaler

Myriam Mühlethaler ist Kundenberaterin bei Boa Lingua. Sie hat selbst schon verschiedene Sprachkurse rund um den Globus gemacht. Gerne teilt sie ihre Erfahrungen aus den verschiedenen Aufenthalten und gibt Insider-Tipps.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR