San Diego: Englisch lernen, wo immer etwas los ist

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

San Diego: Englisch lernen, wo immer etwas los ist

Amerika – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Von diesem Spruch hast du sicher auch schon gehört und man liegt da gar nicht mal so daneben. Wenn du Englisch lernen möchtest, ist ein Sprachaufenthalt in San Diego perfekt, denn nebenbei hast du dort auch noch unbegrenzte Freizeit-Möglichkeiten.

Ich habe in einer Studentenresidenz (Vantaggio Suite) gewohnt: sehr zentral und praktisch. Praktisch, weil viele Parties von da organisiert wurden. Ich habe über eine Organisation der Schule eine Reise nach Vegas unternommen. Wir wurden direkt bei der Residenz mit dem Bus abgeholt. Für eine Nacht-Stadtrundfahrt und eine Limousine war gesorgt, um das Nachtleben in Vegas zu geniessen. Und ein kleiner Tipp: Geh nicht in Vegas shoppen! Lieber geniesst du die Stadt und gehst mal einen Nachmittag ins Las Americas, das Outlet-Shoppingcenter in San Diego. Bei Veranstaltungen mitzumachen, kann ich auch wärmstens empfehlen. Man lernt Einheimische kennen und hat viel Spass mit Leuten aus verschiedensten Schulen und aus aller Welt. Am Tag darauf wurde uns sogar ein Trip zum Grand Canyon organisiert. Ein Ausblick, der einem die Sprache verschlägt. Ein Muss, es zu machen und ein No-go, es nicht zu machen.

DSC_0668_resized

Jetzt jedoch zum Essen, mein Lieblingsthema. Geh ins „Horton Plaza“ und such nach „yummy yummy chicken“ (gebratene Nuddeln mit Chicken an Teriyaki Sauce). Es lohnt sich! Für Sushifanatiker gibt es an fast jeder Ecke etwas und dazu noch sehr sehr günstig. In der „Cheescake factory“ findest du ausserdem den leckersten Oreo-Cake. Wenn ich jedoch mal Lust auf gesundes Essen hatte, ging ich zum Supermarkt „Ralph’s“ und habe mir vom Salatbuffet was Leckeres zusammengestellt.

Das Nachtleben in San Diego ist super. Jede Nacht gibt es was zu erleben. Mein Favorit war Dienstags „Taco tuesday“ oder Donnerstags „Bassmnt„. Am Wochenende gibt es 1’000 tolle Angebote, wie zum Beispiel Sonntags die Poolparty auf der Terrasse des Hard Rock Hotels. Ich mochte am Liebsten die Special-Events wie die Parties in der Wüste, das Party-Schiff oder die Pub Crawls. Es werden zu fast jeder Party Busse organisiert. Informiere dich bei den Leuten im Vantaggio. Gelegentlich gibt es sogar einen Gratis-Eintritt und eine Busfahrt inklusive.

DSC_0747_resized
DSC_0546_resized

Zum Entspannen ging ich gerne nach der Schule auf eine der vielen Dachterrassen. Das Hard Rock Hotel hat eine Rooftop-Terrasse, um in der Sonne zu liegen. Davon hat es in San Diego reichlich. Der Strand bei dem Wetter war auch immer schön. Nimm deine Badesachen und eine Jacke mit. Weshalb eine Jacke? Da es nach Sonnenuntergang kühl werden kann, möchtest du gerne ein wenig windgeschützt sein. Glaub mir, du möchtest nicht frieren, wenn du im Wavehouse direkt am Strand die typisch-amerikanischen „Chicken-wings“ verdrückst.

Und jetzt du?
Wenn du jetzt Lust gekriegt hast, selber einen Sprachaufenthalt zu machen, dann melde dich doch für eine Gratis-Beratung an. Unsere Sprachreise-Experten finden auch für dich die passende Destination und Schule.

Gastautor/in

Nachdem mir mein Spanisch Sprachaufenthalt in Bocas del Toro so viel Spass gemacht hat, habe ich mich gleich wieder bei Boa Lingua gemeldet. Nun reiste ich nach San Diego, um mein Englisch zu verbessern.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR