Spanisch am Meer in Bocas Del Toro, Panama ist cooler als nur Ferien

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Spanisch am Meer in Bocas Del Toro, Panama ist cooler als nur Ferien

Wie kamst du auf Panama? Wo liegt Bocas Del Toro? Diese Fragen habe ich schon öfter gehört. Die Entscheidung für das Warum, Wo und Wie fiel eigentlich ganz spontan. In Zürich hatte ich plötzlich den Einfall, mein „Zwischenjahr“ zu nutzen und Spanisch lernen zu gehen!

Weshalb Spanisch?

Ich hatte sowieso vor, einige Wochen mit meinem Freund in Brasilien zu verbringen und dachte, da könnte ich doch gleich in Süd- bzw. Zentralamerika bleiben. Als ich eines späten Abends nach Hause kam, lief im Fernsehen noch das Ende eines Panama-Dokumentarfilms. Da ging mir nur durch den Kopf: „Oh, ich könnte nach Panama gehen!“.

Den Termin bei Boa Lingua bekam ich sehr schnell und wurde wirklich super beraten. Das ist sehr von Vorteil, wenn man zum ersten Mal alleine für längere Zeit weggeht und weder das Land noch den Kontinent kennt.

Bocas Del Toro besteht aus mehr oder weniger acht Inseln, von denen die meisten nicht bewohnt sind. Bocas Town auf der Isla Colon ist der Hauptort. Er macht aber nur einen sehr kleinen Teil der Insel aus. Die Hauptstrasse wirkt auf den ersten Blick ziemlich touristisch, da weder die Restaurants noch sonst etwas günstig ist. Die Strände und der Dschungel der Insel sind wunderschön. Haben wir nicht alle schon davon geträumt, mitten in der Karibik zu leben?!

Die Sprachschule in Bocas Del Toro ist super!! In den zwei Wochen, seit denen ich hier bin, konnte ich schon viel lernen und kann mich auch schon etwas verständigen. Ein Tipp: Der Standard-Kurs (vier Stunden Spanisch pro Tag) reicht völlig aus. Ausser, ihr seid wirklich sehr diszipliniert und motiviert, sechs Stunden am Tag Spanisch zu lernen. Ich bin, laut meinem Lehrer, schon etwas „karibisch“ (= faul und relaxt).

Bei einer Gastfamilie zu leben, ist hilfreich und interessant, denn man lernt das einheimische Leben intensiver kennen und kann die neuen Spanisch-Sprachkenntnisse üben. Das Hostel der Schule kann ich euch jedoch auch empfehlen. Es ist sehr familiär und wir kochen alle in der grossen Küche, haben draussen Schule, liegen in den Hängematten… Die Atmosphäre hier ist grossartig, die Leute sind supernett und lustig! Ausserdem kann man tolle Ausflüge machen – doch darüber schreibe ich im nächsten Blogpost mehr. Mehr Fotos von meiner Reise findet ihr auf Instagram.

Hasta Luego!

Aleksandra (http://www.magicallifeofaleks.com/)

Besser als gewöhnliche Ferien!
Mit einem Sprachaufenthalt erlebst du Land und Kultur intensiver, gewinnst neue Freunde und kehrst aus deinen Ferien mit einem dicken Plus für deine Karriere zurück. Melde dich jetzt für eine persönliche Gratis-Beratung an.

Gastautor/in

Hola! Mein Name ist Aleksandra, Bloggerin aus Zürich auch bekannt als Frau Glitzeric: http://www.magicallifeofaleks.com/ Seit zwei Wochen lerne ich Spanisch in Panama! Genauer gesagt auf der Isla Colon, Bocas Del Toro in der Karibik. Ich möchte sehr gerne meine Geschichten hier mit euch teilen.

Aleksandra Nikolic

Aleksandra Nikolic

Hola! Mein Name ist Aleksandra, Bloggerin aus Zürich, auch bekannt als Frau Glitzeric, und ich lerne seit zwei Wochen Spanisch in Panama! Genauer gesagt auf der Isla Colon, Bocas Del Toro in der Karibik. Ich möchte sehr gerne meine Geschichten hier mit euch teilen.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR