Sprachaufenthalt auf Guadeloupe – SARL Inter Media Langues Caraïbes

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt auf Guadeloupe – SARL Inter Media Langues Caraïbes

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Guadeloupe liegt in der Karibik und ist bekannt für traumhafte Strände, schöne Korallenriffe und dichte Regenwälder. Seit 1635 gehört die sonnenverwöhnte Insel – mit kurzen Ausnahmen – zu Frankreich. Marcel Weishaupt hat in Sainte-Anna auf Guadeloupe Französisch gelernt und in der Freizeit viele Stunden mit Surfen verbracht.

Hast du zuvor schon einmal einen Sprachaufenthalt gemacht?
Ja, ich war 8 Wochen in Montpellier, Frankreich.

Du hast einen Sprachaufenthalt auf Guadeloupe gebucht. Wie hat dir der Ort gefallen?
Guadeloupe hat mir super gefallen! Die Insel hat viele Sehenswürdigkeiten und bietet vor allem landschaftlich sehr viel: wunderschöne Sandstrände, gewaltige Klippen am Meer, Bananenplantagen, tropischen Regenwald und einen aktiven Vulkan.

Wie hat dir die Schule gefallen?
Die Schule war super und man pflegte ein sehr familiäres Verhältnis. Die Klassen waren sehr klein und so hatte man die Möglichkeit persönliche Wünsche anzubringen.

Wo hast du gewohnt? Welche Unterkunftsart hast du gewählt? Wie hat es dir gefallen?
Ich habe in einem Appartement in der Nähe vom Strand (2 Minuten zu Fuss) gewohnt. Das grosse Appartement war modern eingerichtet mit Klimaanlage und zwei Balkonen. Es hat mir sehr gut gefallen und ich würde diese Unterkunftsart wieder wählen, da man unabhängiger ist, als wenn man bei einer Gastfamilie wohnt.

Hast du grosse sprachliche Fortschritte gemacht? Wenn ja, woran liegt das?
Ich habe mein Französisch aufgefrischt und sehr grosse Fortschritte gemacht. Das lag vor allem an den kleinen Klassen und auch am Privatunterricht (1 Lektion pro Tag). Die Lehrkräfte der Sprachschule in Sainte-Anne sind zudem sehr kompetent und strahlen die typische karibische Lebensfreude aus.

Was hast du in der Freizeit bzw. an Wochenenden unternommen?
Ich war oft am Strand und natürlich am Surfen. Zudem besuchten wir andere Inseln rund um Guadeloupe oder wanderten zum Vulkan hoch.

Hast du viele neue Leute kennengelernt?
Ja, bei einem Sprachaufenthalt sind die Mitstudenten/innen sehr locker und man kommt schnell ins Gespräch. Zudem verbrachte ich die Freizeit grösstenteils mit den anderen Sprachstudenten. Die Einheimischen (Kreolen) sind sehr offen und es entwickelten sich diverse interessante Gespräch über ihre Kultur und ihr Leben auf Guadeloupe.

Was war das beste Erlebnis während deines Aufenthalts?
Ich hatte unzählige schöne Momente auf Guadeloupe. Ein super Gefühl war, als ich beim Surfen – nach etlichen Versuchen – meine erste Welle erwischte und auf ihr surfen konnte. Auch die Riesenschildkröten auf Petite-Terre (Nachbarinsel von Guadeloupe) haben bei mir einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Würdest du wieder einen Sprachaufenthalt machen? Und welche Destination würde dich reizen?
Ja, ich würde gerne mein Englisch verbessern bei einem Sprachaufenthalt in Honolulu, Hawaii.

Wirst du Boa Lingua weiterempfehlen?
Bestimmt. Das war mein zweiter Sprachaufenthalt mit Boa Lingua und ich werde meine nächste Sprachreise wieder mit Boa Lingua planen und buchen. Ich war mit der sehr freundlichen und kompetenten Beratung jeweils vollends zufrieden.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

4 Comments

  • Emi

    z.H. Marcel Weishaupt

    Ich gedenke auch einen Sprachaufenthalt in Guedeloupe oder in Montpellier zu machen…
    Welchen Ort würdet ihr mir empfehlen? (Ende Okt. bis Ende Nov.) Wird in Guedeloupe hauptsächlich kreolisch
    gesprochen? Möchte in der Freizeit am liebsten auch Surfen (Guedeloupe), aber denke, dass das ,,Schulfranz.“ nicht eingesetzt werden kann (??).

    16. August 2013 at 21:12
    • Marcel Weishaupt

      Hallo Emi

      Es haben beide Destinationen ihren Reiz. In Guadeloupe ist es im Herbst (Okt./Nov.) bestimmt wärmer und sonniger als in Montpellier. Zudem bietet Guadeloupe die typisch karibischen Sandstrände, welche in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar sind.
      Montpellier ist im Gegensatz zu Sainte-Anne auf Guadeloupe eine grosse Stadt in Südfrankreich, welche aber nicht ganz direkt am Meer liegt. Die Busverbindungen nach Palavas sind jedoch gut und man ist in 20min am Strand. Montpellier ist eine sehr schöne Stadt und hat was Bars und Discos (allgemein das Nachtleben) betrifft, viel mehr zu bieten als Guadeloupe!
      Das „Schulfranz“ kann sowohl in Montpellier als auch in Guadeloupe angewendet werden. Die Kreolsprache ist eigentlich wie bei uns der Dialekt. Die Einheimischen benutzen für gewisse Sachen ein anderes Wort als das sonst im französischen normal Gebräuchlichen. Mit den Kreolen kommt man übrigens sehr schnell in ein Gespräch.
      Wenn Sie ambitioniert (Sprachdiplom DELF/DALF) französisch lernen wollen, ist Montpellier sicher die bessere und professionellere Schule. Wobei aber die Schule in Guadeloupe familiärer ist und man die Möglichkeit hat, eigene Wünsche anzubrigen.
      Zum Surfen ist Guadeloupe perfekt!!! Die Wellen dort sind super und das Meer schön warm (kein Neoprenanzug notwendig).
      Ich hoffe, Ihnen damit weiter geholfen haben zu können.

      19. August 2013 at 18:03
      • Emi

        Vielen Dank für die prompte Antwort. Muss es mir noch in Ruhe überlegen, was mich mehr reizt…. Schwierige Entscheidung. Danke für die ausführlichen Informationen.

        20. August 2013 at 21:02
        • Michele

          Hallo Emi,
          sobald du soweit bist, melde dich für eine Gratis-Beratung an. Im Gespräch bekommst du viele nützliche Infos, die dir bei der Entscheidung helfen werden. LG Michele

          21. August 2013 at 7:25

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR