Sprachaufenthalt in Manly: die beste Entscheidung meines Lebens

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in Manly: die beste Entscheidung meines Lebens

Es gibt so viele wundervolle Momente, die in meinen vier Monaten im Sprachaufenthalt in Manly (Sydney) entstanden sind. Sogar den Schulunterricht an der Navitas-Sprachschule fand ich spannend: Die grandiose Lehrerin im Advanced-Vorbereitungskurs, die uns viel Neues beigebracht hat, die tollen „Schulgspändli“, die meine Schultage unvergesslich gestaltet haben und das Schulgebäude, welches nur zwei Minuten vom blauen Meer und feinen Sandstrand entfernt war.

Manly - definitiv eine Stranddestination

Manly – definitiv eine Stranddestination

Die Zeit meines Lebens

Ich liess mich ohne Erwartungen auf das Abenteuer Australien ein. Viele Leute schrieben immer und immer wieder: „This is the time of my life“. Dabei dachte ich mir, dass das jeder nur behauptet, um einen zusätzlichen „Hashtag“ zu haben. Im Nachhinein muss ich zugeben, dass das nicht so ist und mich dieses unvergessliche Abenteuer gerettet hat. Der Sprachaufenthalt in Australien hat mir neue Kraft und neue Motivation geschenkt. Ich habe eine völlig neue Sicht des Lebens gewonnen.

Dazu beigetragen hat meine „Hostmum„, die jeden Tag super gute Abendessen für uns Sprachstudenten auf den Tisch gezaubert hat. Durch ihre liebenswerte, weise und lebensfrohe Art hat sie mir viel beigebracht.

Aber auch die vielen tollen Menschen aus den verschiedensten Ländern, mit denen ich lustige Gespräche, Ausflüge und Stunden verbracht habe, spielten dabei eine Rolle.

Genau so wie alle aufregenden Trips: Ein Surfweekend in Bandalong, das Füttern von Kängurus, Koalas und Stechrochen, mein Weekendtrip nach Jervis Bay, die Nacht im Outback unter dem Sternenhimmel, eine Shoppingtour durch Sydney oder einfach nur die heimelige Atmosphäre in Manly mit all den unglaublich guten Strassenmusikern.

Manly eignet sich auch super zum Surfen

Manly eignet sich auch super zum Surfen

Abenteuer Skydiving

Abenteuer Skydiving

Ein tränenreicher Abschied

Ich vermisse diese Zeit jeden Tag. Der Sprachaufenthalt in Manly war die beste Entscheidung meines Lebens und auch wenn ich am 1. Januar Zürich mit Tränen verlassen habe, so habe ich Australien nach vier Monaten genauso mit Tränen verlassen. Aber ich würde es jederzeit wieder tun. „Just give it a go!“ wie die Australier sagen würden. 😉

Mehr Impressionen zu meiner Zeit in Australien und inbesondere zum „Summer Roadtrip“ mit meinem Freund Oliver gibt’s in seinem eigens dafür erstellten Video:

Gastautor/in

Ich bin Debora Forgione, Italienerin, bin 22 Jahre alt und wohne im Kanton Schwyz. Meine Passion ist das Reisen.

Gastautor/in

Gastautor/in

Dieser Artikel ist ein Erfahrungsbericht einer Kundin oder einem Kunden. Willst auch du von deinem Sprachaufenthalt erzählen? Dann schick uns deinen Beitrag.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR