Sprachaufenthalt in Montañita

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in Montañita

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

Traumhafte Strände, ideale Wellen zum Surfen und wildlebende Tiere findet man in Ecuador. Die gelassene Atmosphäre hat auch Philipp Strickler sehr gut gefallen. Philipp ging in die Sprachschule Montañita Spanish School, die direkt am Strand liegt. Nach dem Unterricht ging es dann zum Strand um ein paar gute Wellen zu reiten.

Hast du zuvor schon einmal einen Sprachaufenthalt gemacht?
Ja, ich habe bereits einen Sprachkurs in Brisbane absolviert.

Du hast einen Sprachaufenthalt in Montañita gemacht. Wie hat dir am Ort gefallen?
Der Ort ist ein richtiges Party-Dorf. Die Musik läuft rund um die Uhr. Man könnte es fast mit Gran Canaria oder Ayia Napa vergleichen. Ich glaube, dass ein längerer Aufenthalt hier ziemlich anstrengend sein kann. Für die zwei Wochen, die ich dort war, hat es aber gepasst.

Wie hat Dir die Schule gefallen?
Die Sprachschule in Montañita war einfach super! Die Lehrer waren sehr sympathisch und gestalteten den Unterricht sehr abwechslungsreich. Zudem haben wir viel zusammen unternommen wie Geburtstagsfeiern, BBQs oder Abschiedspartys.

Wo hast Du gewohnt? Welche Unterkunftsart hast du gewählt? Wie hat es Dir gefallen?
Ich habe in den Cabanas (Bungalows) der Schule gewohnt. Diese waren einfach perfekt. Der Verwalter war sehr freundlich und die Hütten wirklich schön eingerichtet. Zudem befanden sich diese nahe bei der Schule. Hier habe ich mit Studenten aus den verschiedensten Ländern zusammen gelebt, eine wirklich tolle Erfahrung.

Hast Du grosse sprachliche Fortschritte gemacht? Wenn ja, woran liegt das?
Während einem Sprachaufenthalt kann man wirklich extreme Fortschritte machen. Insbesondere wenn man viel mit Einheimischen zusammen ist und so ganz automatisch die Fremdsprache sprechen muss.

Was hast Du in der Freizeit bzw. an Wochenenden unternommen?
Montañita bietet sich wirklich an, um viel draussen zu unternehmen. Ich ging oft surfen oder Fussball spielen. Zudem habe ich auch das Nachtleben genossen oder habe kleinere Ausflüge unternommen.

Hast Du viele neue Leute kennengelernt?
Ja, wir waren vom ersten Tag an eine Familie, die mit der Zeit immer grösser geworden ist.

Was war das beste Erlebnis während Deines Aufenthalts?
Die grossen Wellen am La Punta in Montanita

Würdest Du wieder einen Sprachaufenthalt machen? Und welche Destination würde dich reizen?
Ja sicher, denn reisen beflügelt. Ich habe gehört, dass Kolumbien immer mehr am Aufkommen ist. Das Land ist noch nicht so touristisch und wird zudem immer sicherer.

Wirst Du Boa Lingua weiterempfehlen?
Ja, logisch!

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR