Sprachaufenthalt in Nizza

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in Nizza

Nicht nur Touristen zieht es nach Nizza, sondern auch viele Franzosen verbringen ihren Sommer an der französischen Riviera. In der Hafenstadt Südfrankreichs sind drei Sprachschulen zu Hause. Von der idealen Lage der Sprachschulen in Nizza kann man nur profitieren. Die Schulen befinden sich nur wenige Gehminuten vom Strand entfernt und in unmittelbarer Nähe der charmanten Altstadt. Ein Sprachaufenthalt in Nizza ist also optimal für solche, die das Stadtleben lieben und sich am Strand erholen möchten.

Französischer Markt und lange Strandpromenaden
Die Altstadt von Nizza ist im barocken Stil gebaut worden und versprüht ihren ganz eigenen Charme. Jeden Montag findet der Markt auf dem grossen Platz statt, auf dem Blumen und Delikatessen verkauft werden. Dies ist eine super Möglichkeit sich der französischen Kultur zu nähern. In der Altstadt findet man kleine Läden von Antiquitätenhändlern, spezielle Boutiquen und gute Restaurants. Die Gebäude sind so eng beieinander, dass man in den schmalen Gassen eine angenehme Frische während den heissen Sommermonaten geniessen kann. Eine weitere Erfrischungsmöglichkeit bietet natürlich auch das Mittelmeer. Während des Sprachaufenthalts in Nizza bemerkt man die vielen blauen Liegestühle an den Strandpromenaden, welche sehr typisch für Nizza sind. An der französischen Küstenstadt reihen sich viele Strände aneinander, wobei einige private und andere öffentliche Strände sind. Die privaten Strände können ebenfalls benutzt werden, jedoch wird dafür Eintritt verlangt.

Abstecher nach Monaco
Die Sprachschulen organisieren für ihre Sprachstudenten verschiedene Ausflugsmöglichkeiten, wie zum Beispiel ein Trip nach Monaco. Mit dem Zug kommt man im Fürstentum Monaco in wenigen Minuten an. Vielleicht geht man während einer Sprachreise in Nizza mit Kollegen zur Formel 1 und trifft dort auf sein Idol. Ein weiterer Pluspunkt für Nizza ist das gute Verkehrsnetzwerk von Bus, Bahn und Tram, bei dem man als Sprachstudent auch noch von günstigen Fahrtickets profitieren kann. Während dem Sprachaufenthalt in Frankreich bietet sich auch ein Wochenend-Ausflug mit der Fähre auf die Insel Korsika an.

Schule und Freizeit
Die Sprachschulen in Nizza bieten zudem ein grosses Angebot an Freizeitaktivitäten, so gehören Beach-Volleyball, Basketball, Fussball, Segeln, Reiten, Tauchen oder auch Windsurfen dazu. Die Mitarbeiter der Sprachschulen sind bei der Organisation von weiteren Aktivitäten gerne behilflich. Zudem legen die erfahrenen Lehrpersonen viel Wert darauf ihren Schülern einen abwechslungsreichen Sprachunterricht zu bieten, damit diese in kurzer Zeit von grossen Lernfortschritten im Französisch profitieren. Viele Sehenswürdigkeiten der Stadt befinden sich in direkter Umgebung der Schulen.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR