Sprachaufenthalt in Spanien? Bereite dich optimal vor

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in Spanien? Bereite dich optimal vor

Starte optimal vorbereitet in deinen Sprachaufenthalt in Spanien

Starte optimal vorbereitet in deinen Sprachaufenthalt in Spanien

Dein Sprachaufenthalt in Spanien steht an und du bist nervös und bibberst dem Start entgegen? Keine Bange, mit unserer Starthilfe bist du gut vorbereitet. 

Du weisst noch nicht wohin du willst? 

Das erwartet dich in Spanien

«Spanisch lernen» soll dir ein neues Lebensgefühl geben und dich den Spaniern näher bringen. Auch als Anfänger wirst du dich in Spanien schnell wohl fühlen. Was dich in deinem Sprachaufenthalt in Spanien erwartet:

  • In Spanien darfst du keine Berührungsängste haben. Schon bei der ersten Begrüssung werden zwei Küsschen gegeben und je nach dem folgt sogar noch eine kurze Umarmung. Spanier sind sehr offen und kommen direkt auf dich zu. 
  • Die Spanier sind sehr stolz auf ihr Land, ihre Kultur und ihre Sportmannschaften. Versuche es während deinem Aufenthalt den Spaniern gleich zu tun und «fane» genauso mit. Wenn ein Sportereignis ansteht, sei dabei. Egal ob im Stadion oder in einer Bar. Auch bei Festen solltest du unbedingt vor Ort sein. Lasse dich von der tollen Stimmung mitreissen!
  • Die Uhren ticken in Spanien etwas langsamer. Das heisst, dass du mehr Geduld aufbringen musst. Wenn du dich verabredest sei auf keinen Fall zu früh, sonst musst du länger warten. Schaue aber, dass du in der Sprachschule pünktlich bist, denn die Sprachschulen erwarten das von allen Teilnehmern. Wenn du auf einen Handwerker angewiesen bist, musst du auch da etwas mehr aushalten. Das Lieblingswort der Handwerker «mañana, mañana» (übersetzt morgen) wirst du hier einige Male hören…
  • Geniesse während deinem Sprachaufenthalt in Spanien das gute Essen und den Wein! Spanier sind gesellige Menschen, welche gerne zusammen im Café, Restaurant oder Bar sitzen. Treffe dich mit deiner Gastfamilie, oder deinen Freunden zum Essen. In Spanien sitzt zu stundenlang beim Essen. Sei offen und versuche all die leckeren Spezialitäten. In den meisten Restaurants und Bars ist es etwas lauter als bei uns. Erschrecke nicht, Spanier reden gerne laut.
  • Dank der Offenheit der Spanier kommst du immer wieder mit ihnen ins Gespräch und lernst so einfach Einheimische kennen. Das gibt dir die Möglichkeit, deine Sprachkenntnisse auch ausserhalb der Sprachschule zu verbessern und zu gebrauchen. Als Anfänger ist das besonders praktisch.

Fussballstadion in Spanien

Fussballstadion in Spanien

Tapas sind typische Appetithäppchen aus Spanien

Tapas sind typische Appetithäppchen aus Spanien

Workshop «Alleine unterwegs» - Donnerstag, 6. Juli 2017
Du möchtest alleine verreisen, hast aber den Mut noch nicht gefunden, diesen Schritt zu wagen? Dann melde dich jetzt an für unseren kostenlosen Workshop und erhalte wertvolle Tipps & Tricks zum Alleinreisen.

Spanisch-Starthilfe

Du stehst noch am Anfang mit deinen Spanischkenntnissen? Dann schau dir hier unsere Starthilfe mit Wörtern an, welche du dir schon merken solltest, bevor es los geht mit deinem Sprachaufenthalt in Spanien:

  • «Hola, ¿Qué tal?», bedeutet «Hallo, wie geht’s?». Dieser Satz ist meistens der erste, den du lernst. Wichtig zu wissen: Das «wie geht’s?» ist hier eine rein rhetorische Frage. Die meisten Spanier antworten erst gar nicht mit «gut», sondern fragen genauso zurück: «Hola, ¿Qué tal?»
  • «¡vale!» (wird «bale» ausgesprochen) und heisst so viel wie «gut», «einverstanden», «in Ordnung». Vergleichbar mit dem uns bekannten «ok».

  • «¡Mira!» Bedeutet auf Deutsch «Schau!». Spanier benutzen es auch gerne am Anfang eines Satzes, im Sinne von: «Schau, es ist so und so…»
  • «¡Guapa!» und «¡Guapo!» heisst «Hübsche» und «Hübscher». Spanier geben gerne Komplimente. Nimm sie dankend («gracias») an und freue dich darüber.

  • «Me gusta» bedeutet «es gefällt mir». Mit diesen zwei Wörtern kannst du viele Vorlieben ausdrücken. Du benützt es vor allem beim Essen, bei Freizeitaktivitäten und bei Personen, die du magst.

Wusstest du, dass…? 

Wusstest du übrigens, dass es auch in Spanien vier verschiedene Amtssprachen gibt? Je nach Region lernst du in deinem Sprachaufenthalt in Spanien ein anderes Spanisch. Castellano ist die offizielle Amtssprache der Nation und wird überall praktiziert. Auch in Südamerika ist Kastilisch weit verbreitet. Weiter gibt es Catalán. Diese wird in den Gebieten Barcelona, Valencia, Balearen und Andorra angewendet. Die dritte Amtssprache ist Gallego. Vor allem in Nord-West-Spanien sprechen die Bewohner galizisch. Die Sprache ist dem Portugiesisch sehr ähnlich. Die vierte Amtssprache ist Euskera respektive Baskisch. Heutzutage wird diese Sprache nur noch von ca. 800’000 Bewohnern im spanisch-französischen Grenzgebiet benutzt. Die Sprache hat keinerlei Ähnlichkeit zu den anderen spanischen Amtssprachen. 

Geniesse während deinem Sprachaufenthalt in Spanien den Strand

Geniesse während deinem Sprachaufenthalt in Spanien den Strand

Checkliste für deine Reisevorbereitung
Bereit für einen Sprachaufenthalt in Spanien? Wir haben eine vollständige Checkliste für deine Reisevorbereitung zusammengestellt. Bestelle sie hier gratis als PDF-Datei:

Vorname *

Nachname *

Geschlecht *

Deine E-Mail-Adresse *

Durch das Herunterladen des Formulars registrierst Du Dich automatisch für den Newsletter

Myriam Mühlethaler

Myriam Mühlethaler

Myriam Mühlethaler ist Kundenberaterin bei Boa Lingua. Sie hat selbst schon verschiedene Sprachkurse rund um den Globus gemacht. Gerne teilt sie ihre Erfahrungen aus den verschiedenen Aufenthalten und gibt Insider-Tipps.

Weitere Posts von

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR