Sprachaufenthalt in Valencia – Paella und vibrierendes Nachtleben

Sprachaufenthalte weltweit

Erfahrungsberichte und Expertentipps

Sprachaufenthalt in Valencia – Paella und vibrierendes Nachtleben

Ein Sprachaufenthalt in Spanien ermöglicht einen tiefen Einblick in eine faszinierende Stadt. Die spanische Metropole hat einiges zu bieten: eine Fülle an Traditionen, ein pulsierendes Nachtleben, feine Paella und viele junge Menschen. Zudem bezaubert die Mittelmeer-Stadt mit ihrer schönen Lage.

Junges Stadtbild
Während eines Sprachaufenthalts in Valencia lassen sich Badeferien und Sprachen lernen ideal miteinander verbinden. Die Kulturstadt, die direkt am Mittelmeer liegt, ist bekannt für ihr mildes Klima. Das ganze Jahr über kommen Touristen hier her, um die vielen kulturellen Schätze zu bestaunen. Valencia ist sowohl Kultur- als auch Freizeitzentrum. Das Stadtbild wird von modernen wie auch historischen Gebäuden geprägt. Der Anteil an jungen Menschen, die hier leben, ist hoch. Begünstigt wird dies unter anderem auch durch die Universität, welche Leute aus vielen Teilen des Landes anlockt.

Die Stadt der Feste
Während eines Sprachaufenthalts in Valencia kommt man in den Genuss vieler spanischer Spezialitäten. Das Nationalgericht der Region ist die Paella, ein typisch spanisches Reisgericht. Auch die Sprachschule in Valencia organsiert gemeinsame Paella-Abende. Dies ist eine wunderbare Möglichkeit sein persönliches Kochbuch mit einer spanischen Delikatesse aufzuwerten. Die Schulen bieten zudem ein breites Freizeitangebot mit Tanzkursen, Theaterabenden, Stadtrundfahrten oder gemeinsamem Abtauchen ins Nachtleben von Valencia.

michele

Sizilianische Wurzeln, in der Schweiz aufgewachsen, in Hamburg studiert, in Berlin verliebt, in Tschechien geheiratet und in Italien dreimal Papi geworden. Wenn ich nicht koche, fahre ich am liebsten Velo oder musiziere.

Weitere Posts von

1 Comment

  • vakantiehuizen spanje huren

    Ook ik ben het met u eens dat het een van de beste bestemming en het nachtleven is geweldig. Ik ben er al geweest en genoten van zo veel. Naar mijn mening moet men zeker uitkijken naar de plaats.

    28. November 2012 at 11:22

HINTERLASSE DEINEN KOMMENTAR